Nochmals eine Frage bzgl. dem Medi...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von leni2010 30.10.10 - 19:23 Uhr

...und zwar habe ich mir gestern von unserem Apotheker;) (sollte es egtl selbst machen-wollte das aber nicht) die EnantoneSpritze geben lassen. Tat auch gar nicht weh. Die Rötung nahm bereits abends ab! Seit ca. 2 Std ist aber wieder ganz leicht rot aber diese leichte "Verhärtung" (nicht richtig fest) ist 2cm rundherum um die Einstichstelle am Bauch zu spüren.

Ist das das DEPOT, dasss sich unter der Haut festgesetzt hat was ich da fühle??? Hab nur Angst, dass da was falsch gelaufen ist...zB dass nicht tief genug gestochen wurde oder oder....

Argggg.....Danke fürs Lesen!
Mach mir eben mal wied mal SOrgen.

Viel. mag sich Shiningstar dazu äußern? -> Du hast die Spritze ja schon des öfteren bekommen. War das bei Dir auch so????? #klee

Beitrag von shiningstar 30.10.10 - 20:35 Uhr

Es ist alles in Ordnung!

Kann höchstens sein, dass der Apotheker einen Muskel im Bauch getroffen hat, dann verhärtet sich die Stelle.
Man kann nicht nicht zu tief stechen -das Zeug muss einfach nur unter die Haut ;o)