Wachstumsfrage

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tyribaby 30.10.10 - 19:36 Uhr

Hallöchen

Hab mal eine Frage an Euch.Oliver wurde bei 36+0 geboren mit 3335 g und 53 cm.Lag 14 Tage auf der ITS wurde voll beatmet und hat ne Menge Medis bekommen.Nun ist es so,das er sooo rasant wächst und inzwischen schon aus der oberen Wachstumskurve raus fällt.Seine KIÄ meinte nur,das solle und nicht beunruhigen,aber ich denke es kommt evtl. von den Medis,die er bekommen hat.Habt Ihr da Erfahrungen mit ?
Oliver ist am 14.03.2008 geboren und ist heute knapp 1 m groß und wiegt gut 18 kg.Wo soll das hinführen ?Die KIÄ sagte auch,das er irgendwann llangsamer wächst und dann wieder in die Kurve reinkommt,aber das Gegenteil ist der Fall.
Könnt ihr mir weiterhelfen,ob es evtl. wirklich von den Medis kommen kann.

LG Tyribaby

Beitrag von twingo1985 30.10.10 - 20:09 Uhr

Hallo,

wir können ein wenig mithalten. Meine Maus ist am 17.07.2008 bei 29+0 geboren und hatte 1.410 Gramm und war nur 39 cm klein. Bei der U7 im Juni 2010 war Johanna 92 cm groß und wog 14 kg.

Wir sind noch auf der Kurve, viel fehlt aber nicht mehr. Der Arzt bei der letzten Frühchensprechstunde meinte wir sollen bis zum dritten Geburtstag waren, wenn sie denn drüber ist, würde er uns eine handrückenmessung empfehlen.

Wir sind selber sehr groß. ICh bin 1,80 meter und mein Mann ist 1,85 meter.

Dein Bursche war bei der Geburt ja auch schon nicht klein.

Der Kleine meiner Freundin ist mit knapp 6 Monaten auch bereits 75 cm groß... das hatte unsere Maus allerdings erst mit einem Jahr.

Ob das von Medis kommt, kann ich mir nicht vorstellen. Aber warum wurde der kleine Mann in der SSW noch voll beatmet? Was hat er als Medies bekommen.

Johanna hat Coffein, Eisen und 4 Wochen antibiotika wegen Ureaplasmen bekommen.

Lieben GRuß
Nicole mit Lotti an der hand (Johanna Charlotte)

Beitrag von tyribaby 30.10.10 - 20:11 Uhr

Oliver hatt eine Lungenunreife,trotz Lungenreifespritzen in der 26. SSW,beidseitigen Pneu und Infektion.Er bekam 3 verschiedene Antibiotika und viel Cortison.Cortison bekam er bis zu seinem 2. Geburtstag wegen ständiger Lungenprobleme.

Beitrag von bobinha 30.10.10 - 20:24 Uhr

Hi

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass es von den Medis kommt. Ich denke hier würden sonst noch mehr so Riesen rumrennen. Also mein Sohn hat Cortison nicht so lange bekommen, aber es gibt hier sicher einige die das auch lange bekommen haben. Ansonsten hat mein Sohn sicher noch viel mehr Medis bekommen als deiner. Mein Sohn ist groß, aber nicht zu groß. Hat aber auch einen großen Papa (1,93m). Daher denke ich kommt es eher daher.

Würd noch etwas abwarten. Wenn es so extrem bleibt mal Hormone checken lassen und notfalls Gehirn anschauen lassen. Kann auch da ein Problem geben und der Wachstum wird nicht eingeschränkt. Hoffe, dass es nichts ist.

LG Bobinha mit Mr. Ich-verteidige-die-Mama

Beitrag von taliysa 30.10.10 - 20:26 Uhr

Hannah ist am 31.07.08 bei 33+4 geboren und hat heute:

103 cm und 15,5 kg.

Mach dir keine Gedanken.... das kommt bestimmt nicht von den Medis.

Uns hat man folgendes erklärt:

Es gibt ein biologisches und ein reales Alter. Unsere Kinder sind vom Biologischem Alter her schon 3-4 Jahre alt und daher so groß.

Erst wenn sie bis zu Vorpubertät noch immer größer als "normal" sind, sollte man das mal bei einem Arzt vorstellen lassen und testen lassen.

(100 cm finde ich jetzt nicht soooo extrem mit 2,5 Jahren... )

LG Janine

Beitrag von .4kids. 30.10.10 - 21:08 Uhr

Hallo

Mein Sohn wurde in der 36 ssw mit 4400 gram und 49 geboren, er war aber sehr fit konnte gleich mit nach hause.
Bei uns ist das ähnlich, er ist jetzt 20 Monate 98 cm und 17 Kilo.

Noch hat unser Kinderarzt aber nichts gesagt!

Beitrag von odupo 31.10.10 - 11:18 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist auch 93cm gross und wiegt 13,7kg schwer.

Sie wurde am 30. Juni 2008 mit 1430g und 40cm in der 31.ssw per Kaiserschnitt geboren.

Denke auch immer das sie zu schnell wächst, oder viel mehr gesagt das sie so gar keine Pausen mehr einlegt wie im ersten Jahr.

Aber sie sieht immer noch etwas schmaler aus als andere Kinder.

Ob es von den Medis kommt weiss ich leider auch nicht.


Liebe Grüsse

Gertrud und Nathalie Elena (31.ssw-2Jahre)