2 Jahre und kann nicht hüpfen?!?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von blueeyes36 30.10.10 - 19:53 Uhr

Hallo!

Vor ca. 2 Wochen war ich mit meinem Sohn zur U7 - er hat alles super gemeistert und ist sprachlich recht weit. Gelaufen ist er mit 15 Monaten und alles andere ist bisher auch ok - bis auf

DAS HÜPFEN.

Er kann mit beiden Beinen nicht vom Boden abheben, geht max. in die Knie und wieder hoch und das auch max. nur für 2-3 Sekunden. Hat er einfach keine Lust zu.

Nun sagt der Kinderarzt, wenn er es bis Ende des Jahres nicht kann, soll ich mit ihm wiederkommen. Und dann?!?! #kratz Bekommt er dann Physiotherapie oder was auch immer? Wofür ist das Hüpfen sooo wichtig? Alle anderen Kinder in seinem Alter können es - auf dem Sofa, auf dem Bett, auf dem Trampolin..... Meiner nicht. #schmoll

Kennt das einer von Euch?

Bisher habe ich mir da keine Gedanken drüber gemacht - erst seit der U7.

LG und Danke für Eure Hilfe
Maike

Beitrag von sabine7676 30.10.10 - 19:56 Uhr

hallo,

also ich würd mir da keine gedanken machen. dann hüpft er halt etwas später, na und? wenn der arzt sonst keine probleme hat....
bei unserer u7 hat die ärtzin auch gemeint, die kleine sei zu unruhig. wie bitte? überall stehen tausend spielsachen, ist doch klar, daß die kinder da hin greifen, ich habs ihr auch nicht verboten.
war aber dann nicht mehr bei dieser ärztin und ging seitdem zum hausarzt mit der kleinen, und siehe da, der ist begeistert von unserem kind.
da kannste mal sehen, manche ärzte übertreiben!
mach dir keinen kopf und lass ihn hüpfen wie er will.

vlg

Beitrag von sonne_1975 30.10.10 - 20:01 Uhr

Das ist ein aboluter Quatsch. Unser KiA hat damals bei der U7 gesagt, 50% der Kinder können mit 2 hüpfen.

Ich habe mir auch Sorgen gemacht und habe im Kinderturnen nachgefragt: es ist vollkommen normal, wenn Kinder erst mit 3 hüpfen.

Mein Grosser hat auch erst mit 3 angefangen zu hüpfen, und? Trotz Kinderturnen...

LG Alla

Beitrag von bine3002 30.10.10 - 20:03 Uhr

Ach Herrje... was soll das denn? Dafür kann er sicher andere tolle Sachen, die andere (noch) nicht können. Die Unterschiede in diesem Alter werden immer offensichtlicher und wo der eine etwas motorisch hinterher hinkt, ist der andere sprachlich fit. Das kommt schon noch.

Beitrag von fibo 30.10.10 - 20:12 Uhr

Ich hatte Kinder im Kiga die konnten es auch mit 4 Jahren noch nicht, da wird es dann langsam bedenklich, aber mit 2 würde ich mir da jetzt keine Sorgen machen :)

Beitrag von shorty23 30.10.10 - 20:15 Uhr

Hallo Maike,

also falls es dich beruhigt, meine Tochter wurde im Aug. 2 und sie kann auch noch nicht hüpfen, sie geht in die Knie und dann mit Schwung hoch, meist geht ein Fuß vom Boden aber der 2. nicht, die KiÄ hat nichts dazu gesagt. Auch in der Krippe gibt es Kinder mit 2, die schon hüpfen und andere, die es noch nicht können ... so ist es doch mit allem, die einen ein bisschen früher, die anderen ein bisschen später! Mach' dir keinen Kopf!!!

LG

Beitrag von woelkchen1 30.10.10 - 20:20 Uhr

#klatsch

So ein Blödsinn. Manche Kinderärzte versteh ich nicht.

Meine Tochter hat vor ein paar Wochen angefangen zu hüpfen, von heut auf morgen, ohne Ankündigung! Da kommt es doch echt auf ein paar Monate nicht drauf an, oder? Und Hüpfen ist ja nun nix, was man MUSS, oder?

Könnte er nicht laufen, ok, aber hüpfen???

Beitrag von blueeyes36 30.10.10 - 20:24 Uhr

Hallo Mädels!

Danke für Eure Antworten, dann seht ihr das ja so wie ich :-D.

Euch allen noch ein super schönes WE #winke

LG Maike

Beitrag von schnurzelsmama 30.10.10 - 20:31 Uhr

Mein Sohn ist jetzt knapp 25 Monate und kann seit 2 Wochen hüpfen und soll ich was sagen: Ich wünchte manchmal er könnte es noch nicht#schein

Unsere Nachbarn unter uns müssen derzeit ganz schön leiden#gruebel. Mach dir keinen Stress, es kommt von einem Tag auf den anderen.

Unser KIA hat gar nicht bei der U7 nachgefragt ob er das kann.

schnurzelsmama

Beitrag von rmwib 30.10.10 - 20:35 Uhr

Neee meiner hüpft den ganzen Tag aber ich fänd das jetzt auch nicht besorgniserregend wenn er das noch nicht tun würde. Vor allem wenn er sonst fit ist, sprachlich und motorisch. Er wird schon noch hüpfen. Mach Dir bloß keinen Kopf.

Beitrag von thekchen 31.10.10 - 12:28 Uhr

Hallo Maike,

bei uns wurde das Hüpfen gar nicht bei der U7 untersucht. #kratz

Aber Bruno ist auch kein Hüpfer. Hab ich jedenfalls noch nicht an ihm gesehen und mir bisher auch keine Gedanken darüber gemacht.

Mach Dir keinen Kopf.


LG Thekchen