frage zur wassergeburt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -mama20- 30.10.10 - 22:08 Uhr

Muss man zum gebären der Plazenta rauus aus der Wanne?
Ist das ne ganz schön umständlich?
Wie habt ihr das erlebt also die die eine wannengeburt hatten?Wie läuft das dann ab wenn das Baby raus ist?

Lg Anne mit Ben 35 ssw

#danke

Beitrag von visa1212 30.10.10 - 22:16 Uhr

Hallo also meine Tochter habe ich in der Wanne bekommen.....

Sie war sternengucker und es war eine Traumhafte geburt....

Ich musste nicht raus....die haben mich erst danach raus geholt als ich das wollte....

Weiß aber nicht ob es jede klinik anderster macht....

Lg ViSa1212 (die noch nicht mal mehr 5 Tage bis zum Einleitungstermin hat)

Beitrag von janahaesi 30.10.10 - 22:18 Uhr

warum solltest du wegen der plazenta raus müssen???????

lg jana

Beitrag von 2mama 30.10.10 - 22:20 Uhr

Hallo Anne,

ich habe Leonie auch in der Wanne bekommen. Als sie da war, sind wir noch ein paar Minuten im Wasser geblieben, dann bin ich raus ins Bett und hab dort die Nachgeburt bekommen.
Fand es so auch ganz gut. Muss aber dazu sagen, dass ich nach der Entbindung sehr fit war;-).

Ich denke, dass ist von Klinik zu Klinik verschieden;-).

alles gute für die geburt#klee
lg kathrin

Beitrag von kisa1983 30.10.10 - 22:21 Uhr

Hallöchen,

habe nicht in der Wanne entbunden, aber die Nachgeburt war gar nicht spürbar.

Ich kann mir aber vorstellen, dass man doch vor der Nachgeburt raus sollte, denn wenn die Nachgeburt in der Wanne abgeht, hast du ja ne offene Wunde in der Gebärmutter und im Wasser kann alles mögliche schwimmen (von Blut, Fruchtwasser, dein Schweiß, evtl. Fäkalien uvm.).

Also ich wäre aus der Wanne gerne raus für diese Angelegenheit!

Aber wie es tatsächlich gehandhabt wird, kann ich dir nicht sagen.

LG

Beitrag von kruemelchen1901 30.10.10 - 22:29 Uhr

Hallo,

ich hatte bei beiden Mäusen eine Wassergeburt. Bei beiden war ich bei der Nachgeburt "an Land". Bei Lina, weil mein Kreislauf wegging, bei Nala, weil sie so gefroren hat.
Ich glaube normal hätte ich die Nachgeburt auch im Wasser bekommen können.

lg

nicky + Lina (*01.04.2007), Nala (*23.08.2009) und #ei (8SSW)

Beitrag von s-u-s-a-n-n-e 30.10.10 - 22:40 Uhr

Hallo,
das ist von Klinik zu Klinik und von Hebamme zu Hebamme unterschiedlich.

Die Hebammen können anhand verschiedener Merkmale bei der Geburt der Plazenta sehen ob sie vollständig ist.
Ein Merkmal ist die Menge des Blutverlustest von der Ablösungswunde. Und wenn die Plazenta im Wasser geboren wird kann man, da das Blut ja ins Wasser läuft die Menge schlechter einschätzen. Unter anderem deswegen muss man bei einigen aus der Wanne raus und bei anderen nicht.

So hat es mir zumindest meine Hebamme erklärt.

Vielleicht hilft dir das ja was.

Es ist denke ich auch nicht wirklich umständlich weil die Plazenta ja nicht sofort kommt. Das dauert ja auch noch ne ganze Weile. Da hast du genug Zeit auszusteigen dich abzutrocknen und mit deinem Baby ins Bett zu legen oder so. Ist vielleicht auch schöner dann mit dem Baby trocken zu liegen bis die Plazenta kommt als noch ne Stunde in der Wanne zu hocken.

Beitrag von 110385 30.10.10 - 22:40 Uhr

Hallo!

Ich hatte bei meiner Tochter auch eine Wassergeburt und möchte es gern nochmal haben. Es ist super.

Die Nachgeburt habe ich noch in der Wanne bekommen und bin dann hinterher raus aufs Bett wo ich dann auch genäht werden musste. In dieser Zeit kümmerte sich dann die Hebamme und mein Mann um die Kleine.

Wirklich empfehlenswert!!!!!

Beitrag von woelkchen1 30.10.10 - 22:45 Uhr

In unserem KH mußt du aus der Wanne.

Beitrag von yippih 31.10.10 - 00:42 Uhr

Hi!

Ich habe sowohl unsere Tochter als auch unseren Sohn in der Wanne im Geburtshaus zur Welt gebracht. Die Plazenta ist auch noch in der Wanne gekommen.
Waren beides sehr schöne, schnelle und komplikationslose Geburten.

LG,
Katrin (37. SSW)

P.S.: Unser Sohn heißt auch Ben ;-) Der jetztige Bauchbewohner wird ein kleiner Nick #huepf