Ab wann Brötchen/Obst zum Knabbern/Lutschen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von festus14 30.10.10 - 22:15 Uhr

Hi,

mein Kleiner ist nun 8 Monate alt und isst Mittags- und Nachmittagsbrei, Abendbrei kommt demnächst und ansonsten wird gestillt.

Neulich war ich bei einer Freundin und die fragte mich, warum ich ihm nicht ein Stückchen vom Brötchen zum Knabbern geben würde.

Ganz ehrlich - ich habe mich noch nicht getraut. Jetzt lacht und schimpft nicht mit mir, es ist mein erstes Kind. Ich habe einfach Angst, dass er sich daran verschlucken könnte. Ebenso traue ich mich nicht, ihm ein Stück Obst zu geben.

Was meint ihr, ist ein baby mit 8 Monaten alt genug dafür? Zähnchen hat er noch nicht.

Bitte um Meinungen und Erfahrungen - manchmal fühlt man sich ja, wie der erste Mensch ... #zitter

Beitrag von kula100 30.10.10 - 22:21 Uhr

Hallo,

anfangs hab ich mich auch super schwer damit getan. Aber mit 8 Monaten kannste ihm ruhig mal ein Stück Brötchen geben wenn Du magst. Gib ihm erst mal nur kleine Stückchen, damit er sich nicht alles in den Mund stopft und irgendwann machst Du die stückchen immer größer. So hab ich es gemacht. Ich gebe ihm aber immer noch kein ganzes Brötchen in die Hand weil er immer noch die Angewohnheit hat zu gucken wieviel gram in seinen Mund passt :-)

lg kula100

Beitrag von 1984isi 30.10.10 - 22:21 Uhr

Hallo,

meine beiden sind jetzt 7 1/2 Monate alt.

Sie lieben es auf dem Brötchen rum zu lutschen.

Lg Iris

Beitrag von woelkchen1 30.10.10 - 22:23 Uhr

Erstmal ist es als Mutter nie verkehrt, auf sein Gefühl zu achten!;-)

Aber so mit 8-9 Monaten hab ich meiner Maus mal Brotrinde, Reiswaffel ect. gegeben!
Und von unserem Essen auch schon was, also gegarte Mohrrübe, Brockkolie, gedünsteter Apfel und Birne...

Beitrag von hailie 30.10.10 - 22:23 Uhr

Meine Jüngste isst Fingerfood, seit sie knapp 6 Monate alt ist.

Babys lernen das - wenn man sie lässt! :-)
Zähne sind zum Essen überhaupt nicht nötig.

LG

Beitrag von diana1101 30.10.10 - 22:35 Uhr

Juhu,

gib ihm einfach das Innenleben vom Brötchen.. das kann er super lutschen.. es wird ganz weich.

An Obst kannst du ihm z.B. Banane geben.. solltest nur beobachten ob er davon keine Verstopfung bekommt.

Jetzt mit 8 Monaten ist er so alt, das er alles ausprobieren kann.. wenn er etwas nicht mag oder nicht beißen kann, wir er es dir schon mitteilen.

Probier es einfach aus.. Hab Mut.

LG Diana

Beitrag von brille09 31.10.10 - 19:35 Uhr

Meiner ist 5 Monate und lutscht an allem rum. Da er immer ausflippt, wenn wir essen und unbedingt von UNSEREN Sachen will (ich mein, er ist nicht blöd und checkt, wenn ich ihm stattdessen lecker "Frühkarotten" andreh), geb ich ihm seit einiger Zeit schon was zum lutschen. Bedingungen: so groß wie möglich (damit ers nicht verschlucken kann), keine Brösel (logisch) und immer unter Aufsicht. Am liebsten sind ihm Tomatenschnitze (ich zutzel die Kerne raus ;-)), Gurkenscheiben, Paprikastücke oder auch mal der Brotanschnitt (ich weiß, Gluten, aber ich seh das anders), mal ein Stück Zwieback. Wie gesagt, bei uns ginge es nicht anders. Ich versuch halt, möglichst wenig trara ums essen zu machen. Und "einfach so" würd ichs ihm nicht geben. Aber grad beim Zahnen sollen ja "Beißkekse" gar nicht schlecht sein.

Beitrag von festus14 31.10.10 - 19:42 Uhr

Hallo und vielen Dank für die lieben Antworten!

Ihr habt recht, Babys lernen das - wenn man sie lässt. Ich war heute mutig und habe ihm ein Stück Gurke gegeben und heute Abend mal eine lecker Karotte.

Er fand es suuuuper und hat eifrig darauf rumgelutscht. #huepf
Morgen probiere ich es mal mit einem Stückchen Brötchen ...

Habt einen schönen Abend! #winke