Spül-Fron(t)

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von splish 31.10.10 - 00:47 Uhr

Unsere Spülmaschine tut nicht mehr.
Ich wollte mit meinem Partner besprechen, w e l c h e wir als Ersatz besorgen. Und fand mich in einer Diskussion über das o b wieder!
Mein Partner will damit warten, bis wir eine neue Küche haben. Also mindestens Mitte 2011.
Wir haben Jobs, Kind, oft Gäste.
Er wird dann zu 100% spülen, das habe ich ihm klipp und klar gesagt. Zwei Drittel wären okay, meint er.

Jetzt das Aparte an der Sache: Er meint,mich kränken zu müssen, damit er sich durchsetzt. Ich wäre engstirnig, unflexibel und das wäre ja wohl der Verlust der Jugendlichkeit, wenn ich mir den Alltag ohne die Maschine nicht vorstellen kann.

Und jetzt geht das schon los, er könnte sonst halt etwas weniger im Haushalt tun, denn er müsse ja jetzt immer spülen.

Das ungewaschene Zeug blockiert jetzt halt die Arbeitsflächen.

Super. Ich werde natürlich eine Maschine kaufen und es mit ihm verrechnen. Aber ich merke, wie meine Liebe bröckelt, weil es ihm nicht zum ersten Mal so wurscht ist, was ich brauche. Ach ja, das hab ich ganz vergessen: Ich kann nicht lange stehen ohne Schmerzen. Klar weiß er das!

Was sagt ihr dazu


Beitrag von sharizah 31.10.10 - 01:22 Uhr

Oo

Wir haben keine Spülmaschine und ich spüle sofort nach jedem Kochen bzw. Essen ab, das dauert vielleicht 5 Minuten, es bleibt kein Geschirr irgendwo rumstehen (find ich eklig und unhygienisch) und so enorm viel Zeit / Arbeit / Kraftaufwand ist es ja nun wirklich nicht.

Manche Leute haben echt Probleme...

Beitrag von selmi22 31.10.10 - 22:01 Uhr

So mach ich das auch!

Beitrag von sharizah 31.10.10 - 01:26 Uhr

Ahja und ich finde übrigens, dein Freund hat absolut Recht. Wieso denn eine neue Spülmaschine, wenn ihr in einem halben Jahr eine ganz neue Küche kauft, nicht wisst, ob die da reinpasst bzw. ob nicht schon eine mit dabei ist etc etc. Ist doch total vernünftig... alles andere wäre Geldverschwendung.
Ein halbes Jahr... meine Güte.
Und dann will er schon 3/4 des Spülens übernehmen... ist doch entgegenkommend.

Ahja, mein Freund spült auch öfter ab, wenn er grad halt dazu kommt und ich nicht schneller war. Bei uns gibts deshalb keinen Streit, wieso auch? Es wird halt abgespült und gut is, wer das macht, ist auch egal.

Man kann sich wirklich Probleme machen, wo keine sind.

Beitrag von splish 31.10.10 - 02:55 Uhr

na klar, schmerzen beim stehen sind kein Problem für den, der sie nicht hat. Und ne tüchtige Hausfrau muss das ab können, schon klar.
Spülmaschinen sind übrigens heute unterbau- und dekorfähig, also jeder neu gekauften Küche anpassbar. Kannst du nicht wissen.

Beitrag von mal so 31.10.10 - 08:19 Uhr

Schmerzen beim Stehen? Wenn dein Freund 2/3 des Spülkrams übernehmen wird, was bleibt für dich an Zeit übrig, die du stehen musst?
Statt darauf rumzureiten und zu jammern, dass du nicht stehen kannst, solltest du als junge Frau etwas für deine Gesundheit tun.

Beitrag von sharizah 31.10.10 - 08:51 Uhr

Also staubsaugen, wischen und putzen sind weitaus anstrengender als die 5 Minuten Geschirr spülen nach dem Essen. Und dann will das noch der Freund zu 3/4 übernehmen... da ist man doch nur zu beneiden, oder? ;)

Wenn wegen solchen Dingen schon "die Liebe bröckelt"... dann sollte man mal hier im Forum lesen, was andere Frauen für Probleme mit ihren Männern haben (ich nehm mich davon aus... ;) ) und dankbar für einen Mann sein, der offensichtlich einen Großteil der Hausarbeit macht, vermutlich noch arbeitet, zu 3/4 abspülen will und dann noch vernünftig und nicht verschwenderisch mit dem Familiengeld umgeht!

Beitrag von splish 31.10.10 - 18:56 Uhr

na zerbrich dir mal nicht den kopf über meine gesundheit. du weißt ja gar nicht was ich hab. schmerzen für die man zeitweise morphium braucht sind kein pillepalle, der sich eben mal wegturnen lässt.

Beitrag von sharizah 31.10.10 - 19:27 Uhr

Meine Mutter hat nach 3 Bandscheibenvorfällen hintereinander (sie konnte nichtmal mehr laufen) noch gespült, das hat ihr 0 Probleme gemacht (staubsaugen etc schon, aber auch das hat sie getan, sie lässt sich da auch nicht helfen). Da stellt man sich halt einen Stuhl hin, setzt sich ab und zu und gut is.
Zudem hast du eh nen tollen Mann, der dir das abnimmt, sei doch froh.

Gibt außerdem auch gebrauchte Maschinen.

"Die Liebe bröckelt" find ich allerdings schon hart. Dein armer Mann...

Beitrag von welloheen 01.11.10 - 22:03 Uhr

Deine Mutter kann sich Schaden zufügen wie sie möchte, sie ist ihr eigener Herr und Ausbeuter. Was möchtest du damit andeuten - dass das dringend nachahmenswert ist? Kann ja wohl nicht wahr sein.

So hirntötende Aufgaben wie das Spülen sind zwar sicher auch noch möglich wenn man schon am Tropf hängt, aber es ist wohl einfach nicht jedermanns Vorstellung von einer sinnvollen Tätigkeit.

Hochmut kommt vor dem Fall.

Beitrag von dominiksmami 31.10.10 - 08:40 Uhr

Hallo,

wenn er zum größten Teil spülen möchte...hast du ja weniger Schmerzen.

Ach und ja...die 5 bis 10 Minuten die das dauert sollte Frau dagegen ankommen!

Und...nein, nicht alle Spülmaschinen sind unterbau und dekorfähig und nicht jede Spülmaschine passt in jede Küche.

Wenn du dir jetzt für die paar Monate eine Spülmaschine kaufen möchtest, mußt du dann später die Küche nach dem einzelnen Gerät planen lassen, damits passt.

Wäre mir zu schade...ich plane die Geräte nach dem was ich an Küche haben möchte.

lg

Andrea

Beitrag von ronja74 31.10.10 - 09:58 Uhr

Ich würde eine Spülmaschine kaufen, fertig! So ein Pillepalle. Er behauptet JETZT, dass er öfter spülen wird? Wer weiß, wie das dann in der Praxis tatsächlich aussieht. Dann steht das Geschirr doch ewig rum und nervt Dich. Ne, ne, ne, darauf würd ich mich nicht einlassen.

Meine Güte, Spülmaschinen haben eine Standardbreite und -tiefe, die passt dann in die neue Küche auch wieder ein.

Niemals würde ich auf meine Spülmaschine verzichtetn. Und so ne alberne Diskussion würde mich völlig auf die Palme bringen.

Schönen Gruß
Ronja

Beitrag von dominiksmami 31.10.10 - 13:27 Uhr

>>Meine Güte, Spülmaschinen haben eine Standardbreite und -tiefe, die passt dann in die neue Küche auch wieder ein. <<

aber nur wenn man jetzt schon festlegt welches Gerät man dann in der neuen Küche haben möchte.

Mir wäre das zu weit vorgegriffen, es sei denn natürlich man hat da schon feste Pläne.

lg

Andrea

Beitrag von 54321 31.10.10 - 14:00 Uhr

Sehe ich ganz genau so!

Wenn ihr keine kauft, wird es doch über kurz (oder lang) eh so aussehen: es nervt dich: du spülst. Dein Mann/freund sieht es nicht - Männer sehen das doch nie so genau (und ich bin weiß Gott keine Reinlichkeitsfanatikerin!).

Nie und nimmer würde ich mich auf so eine Diskussion einlassen.

Dann kauft halt eine die dekorfähig und unterbaugeeignet ist. Oder verscherbelt sie hinterher wieder. Das Geld wäre es mir zehnmal wert!!

Viel Spaß beim Kauf!

Beitrag von angi05 31.10.10 - 10:02 Uhr

Hi,

wie wäre es denn mit einer gebrauchten Spülmaschine?
Dann ist es nicht so schlimm, wenn sie nicht in die neue Küche passt...

Für mich ist abwaschen noch fiesere Hausarbeit als bügeln oder fensterputzen, hätte auch keine Lust abends, wenn die Gäste weg sind, noch einen großen Haufen Geschirr "wegzuspülen"!

Kannst du dich darauf verlassen, dass er den Abwasch macht?
Da ist doch ständiger Streit vorprogrammiert!

Ich wäre mir selbst am nächsten und würde ohne weitere Diskusion eine Maschine kaufen. Erst recht nach so blöden Sprüchen von ihm!

Gruß Angi05

Beitrag von sammy2010 31.10.10 - 10:23 Uhr

Ich wünsche mir ich hätte Deine Probleme!

Beitrag von manavgat 31.10.10 - 18:02 Uhr

Die Liebe bröckelt wegen einer Spülmaschine?

Äh...


.... Mädel komm mal wieder runter.

Erwachsene Ladies kaufen eine Maschine, die einbau- und dekorfähig ist und gut ist. Alternativ: billige und/oder gebrauchte kaufen!


Und jetzt seid ihr wieder lieb zueinander.

Gruß

Manavgat