Mein Teufel silopo frustposting

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von redrose123 31.10.10 - 06:16 Uhr

Habe ja vor 2 bis 3 wochen geschrieben das wir einen kleinen Deutsch Drahthaar holen.

So nun ist er seit 3 wochen da und wirklich der Teufel in Gestalt. Wenn er nicht bellt quitscht er tut er dies nicht bellt er- ich sage hier er schaut mich an und rennt weg:-[:-[:-[:-[ Haben meine Hunde noch nie gemacht im Welpenalter, im Flegelalter ja da haben sie es getestet aber mit 10 wochen nicht so extrem.

Wir gehen raus kommen rein, was tut er? Pisst in die Ecke :-[:-[:-[:-[ Er klettert ins Bett pisst meinem Mann seine Seite zu:-[ Er geht auf seinen Platz pisst drauf.....Ich bin kurz vorm verzweifeln mit dem#zitter#zitter#zitter

Und ich habe beschlosssen, dies ist der letzte Welpe den ich haben muss#schein Gerade schläft er mal sehen wie lange und was heute noch so passiert

Beitrag von julianstantchen 31.10.10 - 11:36 Uhr

Hallo,

das klingt echt übel und gar nicht lustig.

Woher ist denn der? Von einem Züchter? Und du hast den mit 7 Wochen schon bekommen?

Hast du dir die Umstände, wo er herkommt auch angesehen?

LG

Beitrag von redrose123 31.10.10 - 12:39 Uhr

Ja wir waren ja dort Ihn holen 12 stunden Fahrt.......Er ist eben ein Typischer Welpe der einen auch mal zur WEissglut bringen kann #rofl

Beitrag von julianstantchen 31.10.10 - 12:41 Uhr

Na siehst du...du kannst dich ja schon darüber belustigen, dann brauchst du ja eh keine Hilfe mehr :-D

Beitrag von redrose123 31.10.10 - 12:53 Uhr

Ne helfen kann mir da wohl keiner, da da jeder durch muss mit Welpen #rofl

Beitrag von julianstantchen 31.10.10 - 15:45 Uhr

Schon, aber in's Bett pinkeln ist halt schon heftig. Da würde für mich der Spaß aufhören und ich mir wirklich Sorgen machen.

Aber du kennst es mittlerweile ja eh schon und kannst mit solchen Problemchen besser umgehen, als ich es als Ersthundebesitzerin getan hätte.

LG

Beitrag von redrose123 01.11.10 - 05:52 Uhr

Er schläft jettz neben dem Bett....Ja das regt mich auch auf, wer überzieht nachts gern betten?#schwitz

Beitrag von minimal2006 31.10.10 - 11:36 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl

sorry... aber ich stelle mir den Kleinen gerade bildlich vor ;-)

Din Deutsch Drahthaar ist mindestens so eine kleine Teufelsgestalt, wie meine Parson Russell Terrier Hündin.

Du musst halt JETZT ganz klare Grenzen aufzeigen.
Die Erziehung beginnt nicht erst, nachdem er sich eingewöhnt hat ;-)

Wenn du rein kommst und er pisst.. schnapp ihn und geh sofort wieder raus!

Mini ist jetzt sechs Monate alt und manchmal geht auch hier noch ein Geschäftchen daneben.
Ich habe sehr lange gebraucht, um sie halbwegs stubenrein zu bekommen.
Bei Happy war das anders. Sie war recht schnell stubenrein.

Nicht den Kopf in den Sand stecken.
Denk an die schöne Zeit, wenn das Fegelalter erst mal vorbei ist!


LG und schönen Sonntag noch

Beitrag von redrose123 31.10.10 - 12:41 Uhr

Mach ich was meinst du wie oft ich renne #augen Und die anderen Hunde mir dabei im Weg stehen #rofl

Oh das Flegelalter kommt doch erst mit 1,5 Jahren, da freu ich mich nicht, ich glaub da wird Aramis Gulasch hoch 3 oder ich lande in der Klapse#rofl

Gerade ist er mit unserem Mittleren Hund auf dem Hof und ich habe langsam keine Kopfschmerzen mehr #rofl

Beitrag von lillystrange 01.11.10 - 11:58 Uhr

Hallo,
Meine Tante hat das selbe in Mûnsterländer!
Der Terror schlechthin, 4 Hundetrainer, nix hat geholfen!
Sie will ihn nicht jagdlich führen und ihn anderweitig fordern. Das funktioniert aber garnicht!
Er macht zwar alles mit Leckerli aber wenn es hart auf hart kommt Sch**** er
auf sie.
Bitte seid hart und streng, Jagdhunde sind harte Kerle, wir haben selber ne Dachsbracke die nur bei strenger Hand ein Familienhund wurde. Jetzt ist sie ein Engel!
Aber man liegt sie ja auch noch wenn sie einem auf den Kopf pinkeln!trotzalledem viel Spass!!!
Lg Lilly , die sich auch nen Drahthaar kaufen will, aber erst wenn sie ein Haus hat....

Beitrag von redrose123 02.11.10 - 11:16 Uhr

Unser Jagdhund wird auch so geführt ;-) Wenn mein Mann kein Jäger wäre würde uns kein Jagdhund ins Haus kommen, ich finde wenn man einen solchen holt sollte man auch in die richtung arbeiten. Ich sehe es an unserem Vizla mit dem kannst du den ganzen Tag laufen tun und machen, richtig fertig ist er erst nach der Jagd und erlegtem Wild und Sucharbeit.

Im Frühjahr geht der Jagdkurs los und bis dahin arbeitet mein Mann schonmal vor, unser erster Jagdhund ist der Gruppenbeste gewessen dieses Jahr #huepf

Und der erste bei dem ist Hopfen und Malz verloren lach wenn er nicht will will er nicht, hört aber meistens zu 99,9% ganz gut.....Und der 3.te den bekommen wir auch noch hin:-P