Mit Herpes in den Kindergarten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von plda0011 31.10.10 - 06:25 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat ein Herpesbläschen, das eigentlich schon ziemlich am abheilen ist. Darf er damit in den Kindergarten? Am Dienstag würde seine Eingewöhnung anfangen...

Danke schonmal und viele Grüße
D.

Beitrag von smile1967 31.10.10 - 06:42 Uhr

Also ich würd ihn hinschicken und ihm sagen, er solle keine Spielsachen in den Mund nehmen (ich nehme an, es ist ein Lippenherpes?).
Du kannst ihn ja auch später nicht immer zu Hause lassen, sobald ein Bläschen auftaucht, die kommen ja immer wieder mal...

LG aus der Schweiz
Dani

Beitrag von plda0011 31.10.10 - 06:49 Uhr

Dankeschön, das wollte ich lesen ;-).

Mal sehen was die anderen noch antworten.

LG

Beitrag von plda0011 31.10.10 - 06:48 Uhr

Ähm ja, hab ich vergessen: Es ist an der Lippe...


Und ich könnte sogar aufpassen, dass er nichts abschleckt. In den ersten drei Tagen bin ich mit in der Gruppe.

LG

Beitrag von bussi999 31.10.10 - 07:11 Uhr

hallo,

unser kindergarten würde ein kind mit herpesbläschen an der lippe nicht nehmen. erst mit ärztlichem attest.

frag lieber im kindergarten nach. dann bist du auf jeden fall auf der sicheren seite. jeder kindergarten regelt es etwas anders. ich kenne kindergärten, die kinder bei einmaligem husten nach hause schicken bzw erst gar nicht nehmen an dem tag. unserer sieht das lockerer.

lg kirste

Beitrag von jeannine1981 31.10.10 - 07:33 Uhr

Hi,

also unsere Kita würde kein Kind mit Herpes abnehmen.

Da viele Kinder die das ersten male mit Herpes in Berührung kommen mit der Mundfäule reagrieren, deren verursacher das Herpesvirus ist.

Es reicht ja schon wenn er einem anderen Kind die Hand gibt ect. oder das Spielzeug berührt nachdem er sich an den Mund gefasst hat.

Würde definitiv vorher in der Kita nachfragen oder beim KiA.

Lg
Jeannine und Lena 31 Mon. die die Mundfäule schon 2x abgegriffen hat (und leiden musste ohne Ende)

Beitrag von plda0011 31.10.10 - 07:44 Uhr

Danke euch für die Antworten!

Ich denke auch ich werde erstmal nachfragen. Wenn man auf "offiziellen Seiten" im Internet guckt, steht da zwar, dass Herpes kein Kindergartenhinderungsgrund ist, aber es km mir selbst bisschen komisch vor - ist ja immerhin ein Virus und ansteckend...

Andererseits hat mien kleiner das öfter mal. Heisst das dann, dass er jedesmal zwei Wochen zu Hause bleiben muss "nur" wegen einem Bläschen?

Naja, bin mal gespannt was die sagen.

LG

Beitrag von jeannine1981 31.10.10 - 08:09 Uhr

gute Frage?

Frag doch mal nach ob man dann in solchen Fällen nicht diese Klebchen da rauf machen kann, sollte dann ja eig. kein Problem sein mit der Ansteckung.

Lg

Beitrag von plda0011 31.10.10 - 08:42 Uhr

Das Problem daran ist, dass mein Sohnemann die wahrscheinlich schneller wieder abhaben würde, als man gucken kann...

Ist auch ausgerechnet im Mundwinkel - aber fragen kann ich mal, vielleicht auch für die Zukunft *gg*

Beitrag von nana141080 31.10.10 - 11:03 Uhr

Hi,
sobald die Bläschen am verkrusten sind, sind sie nicht mehr ansteckend.

Bis dahin würde ich die Eingewöhnung verschieben. NOCH habt ihr ja nicht angefangen. ABer wenn er herpes bekommt, dann darf er nicht in den Kindergarten. So ist das eben bei einem so ansteckenden Virus.

ICH hatte mindestens 5x im Jahr Herpes.
Bis mir meine Homöopathn sagte ich solle beim ersten Anzeichen jede Stunde Spenglersan Kolloid G raufsprühen. Ich hatte nun seit bestimmt 18 Monaten NIX.#huepf

Spenglersane sind allroundtalente. mußt mal Googlen. Das lohnt sich wirklich!

Alles Gute
Nana

Beitrag von shera01.05.00 31.10.10 - 09:14 Uhr

Hi

Ich würde ihn auch nicht schicken.

Bei Husten , laufender Nase solange er sich wohl fühlt udn kein fieber hat würde ich mein kind auch immer schicken.

Aber bitte nicht mit ansteckenden krankheiten wie ein herpesvirus!

Hätte ich ein Kind letztens mit nem herpesbläschen am mund im KiGa gesehen hätte ich mir die mutter "geschnappt"

Denn meine kleine hat sich wohl im KiGa mit mundfäule angesteckt.
Wir mussten ihr wasser mit ner spritze in dne mund träufeln essen ging 2 tage gar nichts.

Deswegen zum wohle der anderen kinder lass ihnbitte daheim

Beitrag von hongurai 31.10.10 - 17:20 Uhr

ich würde es den anderen kindern auch nicht antun!!!

Auch das pfeiffersches drüsenfieber wird durch einen herpes-virus ausgelöst. Und das ist eine sehr ekelige, langwierige krankheit.