Kind umgeknickt! Kann man schon Gel verwenden?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von klopsi 31.10.10 - 09:18 Uhr

Hallo,

meine Kleine (2 Jahre 4 Monate) ist gestern etwas umgeknickt.
Hab es nicht gesehen, aber sie sagt, sie sei umgeknickt und ging dann etwas komisch.
Auch heute läuft sie etwas "hinkend". Scheind aber keine masiven Schmerzen zu haben. Sie weint nicht und geht ja auch rum.
Denk wenn es was schlimmeres wäre, dann würde sie sich nur hinsetzen.
Sagt ihr tut das Knie weh.

Nun überlege ich, ob man bei so kleinen Kindern schon Gels für Zerrungen usw verwenden kann.
Also Voltaren o.ä.

Kann mir da jemand weiter helfen?

LG
Klopsi

Beitrag von piale29 31.10.10 - 09:36 Uhr

Hallo,

meine Kleine (2 Jahre 2 Monate) hatte das vor ein paar Wochen auch und ich war beim Arzt. Der hat mir sogar Voltaren aufgeschrieben. Max. 1xTag und ne Mullbinde drum!

Lg
Pia

Beitrag von rosamondenkind 31.10.10 - 10:18 Uhr

voltaren nicht für kinder unter 12 !!! steht auch in der packungsbeilage. wir nehmen für so kleine meist heparin-gel oder gar nichts. wenn sie rumläuft und gut zurecht kommt, würd ich gar nichts machen.

gruss,claudi, die krankenschwester in ner notaufnahme ist. :-)

Beitrag von leo14 31.10.10 - 13:06 Uhr

Also ich würde das weiter beobachten und morgen gegebenfalls zum Doktor fahren. Wenn sie sich nicht beschwert würde ich auch nichts drauf machen.

Lg leo