emotional vernungert :(

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von loolooliiii 31.10.10 - 10:19 Uhr

Hallo an alle...
also, es läuft nicht mehr gut in meiner beziehung (15 jahre zusmammen, 10 jahre verheiratet). das grundproblem ist, mein mann ist beruflich sehr erfolgreich und arbeitet deshalb sehr viel. dann sind da noch unsere beiden kinder (1 und 4) die uns auch sehr viel brauchen. es ist nun so dass mein mann mich einfach nie mehr in den arm nimmt, mich küsst, was nettes sagt oder sich einfach mal für was bedankt. er redet wenig, wenn nicht ich immer damit anfange kommt von ihm nicht viel. er ist ein toller zuhörer, aber nur über seine probleme die er vielleicht hat das wird nie angesprochen. ich hab mal gelesen wieviele minuten (und es waren wenige) ein durchschnittliches ehepaar am tag redet. ich glaube das stimmt. nur möchte ich so nicht alt werden. ich möchte meinen lebensfrohen lustigen mann wieder haben aber ich glaube den gibt es nicht mehr für mich. bitte um ratschläge.... danke

Beitrag von bensu1 31.10.10 - 10:49 Uhr

hallo,

und gehst du auf ihn zu und umarmst ihn mal? vielleicht wartet er darauf, dass du einen schritt auf ihn zu machst?

lg
karin

Beitrag von zweifelhaft 31.10.10 - 10:54 Uhr

Wie Du weiter unten lesen kannst, ist genau das mit uns passiert. Nach 15 Jahren war der Mann den ich da zuhause hatte ein völlig anderer. Ich hatte immer noch gehofft, den alten, charmanten und verständnisvollen Zuhörer wiederzubekommen, wenn ich nur Geduld hätte. Aber er kam nicht. Zwar war das mit der körperlichen Zuneigung bei uns nicht schlimm, aber Anerkennung und Toleranz usw. sind komplett auf der Strecke geblieben. Wir dachten und sagten beide oft, SO wollen wir nicht alt werden...
Bis ihm eines Tages eine neue Frau über den Weg lief und er "erwachte" und sagte, so ginge es nicht mehr weiter. Und ich sagte, ok, Du hast recht. Manchmal gibt es kein zurück mehr und jede Anstrengung im Versuch etwas Vergangenes wieder zu finden, endet in Verzweiflung und Frust. Überdenke Deine Beziehung und versuche mit Deinem Mann darüber zu reden.
Alles Liebe, z.

Beitrag von barbara67 31.10.10 - 15:44 Uhr

Mach den ersten Schritt und zeige ihm, wie es geht und dann sage ihm, daß du das so auch gerne hättest.
Wenn du wartest könntest du unter Umständen emotional verschimmeln.
Barbara