ab wann nachts ohne Flasche / stillen ?? Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babydreamer 31.10.10 - 10:31 Uhr

Hallo,

weiß einer ab wann ein Baby nicht mehr nachts Nahrung (Flasche oder stillen) braucht bzw es nur noch Gewohnheit ist?... wenn es tags alle Breimahlzeiten hat oder wann?

Wann haben eure durchgeschlafen?
Danke
LG
babydreamer

Beitrag von nadine1013 31.10.10 - 10:43 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat das letzte Mal mit 4 Monaten nachts eine Flasche getrunken. Da hatten wir noch nicht mal mit Brei angefangen.

LG, Nadine

Beitrag von mukmukk 31.10.10 - 10:52 Uhr

Hallo!

Meine Tochter hat durchgeschlafen, seit sie 7 Wochen alt war (23-7 Uhr). Ganz selten war sie danach mal nachts wach und wollte eine Flasche. Seitdem sie etwa 14 Monate ist, wacht sie häufiger zwischen 3 und 4 Uhr auf und möchte eine Flasche. Ich schiebe es auf einen Wachstumsschub, da es phasenweise auftritt.

LG,
Steffi mit Finja (17 Monate)

Beitrag von perserkater 31.10.10 - 11:03 Uhr

Hallo

Bis ein Jahr sollte ein Baby seine Milch bekommen wann immer es danach verlangt.
Bis zum 2. Geburtstag ist Milch in der Nacht auch noch nicht ungewöhnlich und auch nicht ungesund.
Gestillt werden darf es gerne noch mehrere Jahre auch nachts. Anders als bei der Flasche greift es nicht die Zähne an.

LG

Beitrag von eresa 31.10.10 - 11:13 Uhr

Man sagt, dass die Kinder ab 6 Monate keine nächtliche Mahlzeit mehr brauchen.
Ich habe meinen Sohn vor zwei Wochen mit 14,5 Monaten nachts abgestillt. Bis dahin kam er mindestens alle zwei Stunden.

Jetzt ist es sehr unterschiedlich. Manchmal schläft er 5 Stunden am Stück und manchmal wacht er alle zwei Stunden auf. Ich biete ihm dann Wasser an, was er manchmal auch sehr begierig trinkt.
Ich hoffe, dass er sich dran gewöhnt und es nicht mehr lange bis zum Durchschlafen dauert. :-)

Bei meiner Freundin hat es zwei Wochen gedauert bis ihr Sohn durchgeschlafen hat.

lg,
eresa

Beitrag von nana141080 31.10.10 - 11:20 Uhr

Hi,

Jamie schläft nun immer durch. Seit ca. 5 Wochen. Da habe ich ihm erzählt das Papa ja auf Lehrgang ist und die Babyflaschen für die Tierbabys im Wald mitgenommen hat ;-)

2 Wochen danach hab ich ihm den Schnulli angeschnitten....:-P

Es hat erstaunlich gut geklappt alles.

Davor hat Jamie so 1x Nachts 60-100ml 1er Milch "gebraucht"! ;-)

Leider macht er nun keinen Mittagsschlaf mehr und steht zwischen 6 und 7 Uhr auf#gaehn

VG Nana mit Louis fast 6J. und Jamie seit heute 3 J. #verliebt

PS. mein Großer schlief ab der 10.Woche IMMER mindestens 12 std. durch. DAS war eine Umstellung damals für mich ;-) als Jamie dann kam!

Beitrag von kaekae 31.10.10 - 11:25 Uhr

Dein Baby wird Dir UNMISSVERSTÄNDLICH zeigen, wann es keine Flasche mehr nachts braucht.

Du wirst es automatisch verstehen. Das Zeichen, das es Dir gibt, wird ganz leicht zu verstehen sein: Es wacht nciht auf und verlangt nicht danach. #aha

Ist es eigentlich weniger legitim, etwas zu tun, was man aus Gewohnheit tut? Wir tun doch auch oft Dinge, die nicht nötig sind, aber schön/ gewohnt/ vertraut.

Zwinge Dein Kind nicht in ein Schema. Lass es von sich aus zeigen, was es (nicht mehr) braucht.

#liebdrueck

Alles Gute für Dein Kind.

Beitrag von flipsa 31.10.10 - 12:55 Uhr

Hallo,

das komplette erste Lebensjahr hat unsere auch Nachts noch was getrunken.
2 Wochen nach ihrem erstem Geburtstag fing sie an durchzuschlafen.

Sollte sie dennoch nachts (meist wegen Schnupfen) aufwachen und was zu trinken verlangen, gibts Apfelschorle..die mag sie am liebsten.

Lg

Beitrag von lisa890 31.10.10 - 13:06 Uhr

Hallo,

das weiss ich schon alles gar nicht mehr so genau, ich glaube aber er hat mit 2 Monaten schon mal durchgeschlafen. Wenn er aber nachts wach wurde konnte ich ihn nur mit einer Milchflasche beruhigen (anfangs mit Stillen).

Ab ca. 13 Monaten habe ich angefangen, in die Milchflasche immer mehr Wasser zu mischen, und mit ca. 15 Monaten hat ihm das wohl nicht mehr geschmeckt und er hat durchgeschlafen.

Viel Glück für Dich, dass Du es irgendwie abgewöhnen kannst (ich kenne aber auch welche die die Milchflasche nach dem 2. Geburtstag noch geben, einfach weil die Kleinen alle Tricks durchschauen...)

Schönen Sonntag noch
LG lisa890

Beitrag von loonis 31.10.10 - 16:09 Uhr




Bei uns mein Großer mit 6 Wo ,die Kleine mit 7 Wo...

Aber das ist ja sehr individuell

LG Kerstin

Beitrag von leniah 31.10.10 - 18:52 Uhr

Meine hat mit 4 Wochen bis zum 9. Lebensmonat durchgeschlafen (von 20 - 6h). Seitdem wacht sie jede Nacht 2-3 x auf und will die Brust. Das liegt aber wohl daran, dass sie tagsüber zuwenig trinkt und ihren Flüssigkeitsbedarf nachts stillen muss. Leider verweigert sie fast alles an Getränken, was nicht Milch ist. Mit zunehmendem Alter wird es also nicht zwangsläufig besser :(. Ich hoffe, dass sie bald tagsüber genug trinkt, damit ich wieder durchschlafen kann. So ist das schon sehr anstrengend - besonders, wenn man es auch anders kennt...