Fast 11 Monate,mag keine Milch mehr, ausser MM

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 7bambi8 31.10.10 - 11:01 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Mein kleiner wird in 2 Wochen 11 Monate alt.Er wurde bis zu 1 Monat voll gestillt. Mit der Beikost hatten wir im 6 Monat angefangen. Er früstückt ganz normal, mittag und abendbrot auch, in den Zwischenzeiten bekamm er immer meine abgepumte MM, da ich arbeite. Vor 3 Monaten hatte ich Tagsüber 400mm hinterlassen was er auch trank,dann nur noch 200mm.Jetzt stille ich nur noch Nachts, daher habe ich auch nicht mehr viel Milch. Er trinkt aber keine andere Milch. Haben schon viele Sorten ausprobiert. Ich würde gerne das er mehr als nur Nachts Milch trinkt, denn es scheint mir viel zu wenig. Was kann ich tuhn? Er dreht sofort denn Kopf um wenn er die Milchflasche sieht, er will nur an meinen Busen und die können noch kaum produzieren :) Wievile Milch muss den ein 11 Mon.altes Baby überhaupt trinken? Wüde mich über Antworten freuen.

LG
Bambi

Beitrag von lucaundhartmut 31.10.10 - 13:57 Uhr

Hi Bambi,

Dein Kind braucht 300 ml Kuhvollmilchprodukte am Tag. Dies kann auch über Breie, Joghurt, Quark, Käse, etc. gedeckt werden.



LG
Steffi

Beitrag von lilly7686 31.10.10 - 14:21 Uhr

Ja, NACH dem ersten Geburtstsag. Im 1. Lebensjahr ist Muttermilch völlig ausreichend.

Beitrag von lilly7686 31.10.10 - 14:26 Uhr

Hallo!

Dein Baby MUSS gar nichts.
Jedoch sollte der Hauptbestandteil der Nahrung im ersten Lebensjahr Muttermilch oder Milchnahrung sein. Gut, das geht meist nicht, weil die meisten Kinder bereits vorm ersten Geburtstag nur noch wenig Milch zu sich nehmen.

Ich würde sagen, es passt so wie es ist.
Biete deinem Sohn vielleicht mal ein Joghurt oder Käse an.
Wie unser Flaschen-Geist schreibt, sollte ein Baby nach dem ersten Geburtstag etwa 300ml Kuhmilch trinken pro Tag oder eben anders zu sich nehmen.
Das kann also auch Joghurt, Käse oder Buttermilch sein.
Jedoch musst du dein Kind dazu nicht zwingen. Und du musst auch nicht wiegen und messen, wieviel Milchprodukte dein Kind zu sich nimmt.

Einfach anbieten, und was dein Kleiner mag, soll er essen oder trinken.
Sonst reicht die Muttermilch auf jeden Fall. ;-)