Hilfe ! Bin völlig ratlos :-(

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von die-dani 31.10.10 - 11:25 Uhr

Hallo Zusammen !!!

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Also es geht darum :

Wir wohnen in einer Mietwohnung und haben im Keller eine Steckdose die mit über unseren Stromzähler läuft. ( ist ja auch richtig und muß so sein )
Wir haben einen ca. 6 Jahre alten Wäschetrockner, den wir allerdings nur 2-3 mal die Woche nutzen. Der Stecker des Trockners ist immer nur in der Steckdose, wenn der Trockner läuft ansonsten ziehen wir den Stecker immer raus.
Gestern hatten wir große Wäsche und wir haben den Trockner 4 mal laufen lassen. Als mein Mann die Wäsche hochholte, sagte er, dass der Stecker geschmort hätte und er probleme hatte diesen aus der Steckdose zu ziehen.
Nun meine Fragen :
Da die Steckdose ja auch leicht angesengt ist, müssen wir das dem Vermieter melden ?
Reicht es wenn wir an den Trockner einen neuen Stecker machen ?

Ich danke für Eure Antworten.
LG

dani

Beitrag von gg82abt 31.10.10 - 11:57 Uhr

Hallo,

bei Elektrik spaßt man nicht.
Ruf deinem Vermieter an und bitte drum das zügig ein Elektriker vorbeikommt.
Eine neue Steckdose kostet wesentlich weniger als wenn durch das angeschmort sein es evtl zum Brand kommt.

Ach ja Trockner entweder komplettes Kabel tauschen oder wenn das nicht geht neuen Trockner her.
Auch hier droht ab sofort aktute Brandgefahr!! Daher vorerst nicht verwenden.

LG Simone