Ungeplant schwanger

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von kika2000 31.10.10 - 11:30 Uhr

Hallo,
ich habe einen fall im Freundeskreis was mich sehr ärgert.
Meine Freundin ist wahrscheinlich schwanger denke ich mal zu 100%, sie hat nicht verhütet. Sie sagt wir hatten keine lust auf Kondom und die Pille ist zu teuer und ich vergesse sie.
Sie hat schon 2 Kinder von ihrem früheren Freund. Den sie jetzt hat kennt sie seit knap 2Monaten.
Wie kann man nur:-[:-[:-[:-[
Ich versuche seit 4 Jahren schwanger zu werden.
Sie wird es sowieso nicht haben wollen das Kind wenn sie schwanger wäre, sagt.
Was soll ich da als Freundin antworten, unverantworlich.
Tut mir leid ist ein wenig lang geworden.
Ich musste es von der Seele schreiben.
Sonst hätte ich sie wahrscheinlich angeschrien.
#wolke#wolke#wolke#wolke
Gruss kika2000

Beitrag von pinkcandy 31.10.10 - 12:04 Uhr

hallo kika. das kann ich gut verstehen, dass dich das ärgert! frauen die nicht schwanger werden wollen, werden auf anhieb schwanger und andere warten und es passiert einfach nichts. was hast du den schon alles unternommen um schwanger zu werden? hast du schon mal eine bauchspiegelung machen lassen? vieleicht ist eine eileiter verklebt und das ist der grund. bei mir war es so und bin nun entlich #schwanger.

ich wünsche dir alles gute und kopf hoch auch bei dir wirds noch klappen!

lg pinkcandy #blume

Beitrag von kika2000 31.10.10 - 12:36 Uhr

Hab mich durchchecken lassen, ist alles ok, haben mit mikamenten schon probiert.
Liegt wahrscheinlich beim meinem Mann, der will nicht zum arzt.
"Männer werden nicht krank" sagt er und will sich nicht checken lassen.
Wir haben schon einen 4 1/2 Jährigen sohn.

Beitrag von amalka. 01.11.10 - 00:21 Uhr

uf Pinkcandy...wir bewegen uns hier im Forum:ungeplannt schwanger..in einem forum, in dem ich dachte, mich als einziges ,zuhause´´ fühlen zu können..

der Beitrag gehört von der wehleidigen Situation der Posterin eher in ein kiwu-forum.

zit.:
hallo kika. das kann ich gut verstehen, dass dich das ärgert! frauen die nicht schwanger werden wollen, werden auf anhieb schwanger und andere warten und es passiert einfach nichts.

uf, soll ich mich noch schuldig fühlen, dass ich ungeplannt ss geworden bin ?

die Dame beschreibt eine extreme situation, ist aber jede ungeplannte SS so, dass man sich ärgern müsste ?
überempfindlich ? wahrscheinlich ja, darf man es aber in diesem forum sein oder ?

Traurige Grüße, A.

Beitrag von salida-del-sol 31.10.10 - 19:34 Uhr

Hallo, liebe Kika2000,
Dein Ärger ist verständlich. Du weißt nun nicht, was Du Deiner Freundin antworten sollst. Vorwürfe über ihre Unverantwortlichkeit helfen nicht weiter. Wenn sie das Kind nicht möchte, und Du Dir eines wünscht. Dann schlage ihr doch vor, dass ihr es über das Jugendamt klärt, dass sie Euch als Adoptivseltern für dieses Kind nimmt. Dies wäre dann eine offene Adoption. Dann wäre beiden Seiten geholfen. Vielleicht ein ungewöhnlicher Vorschlag, aber innerhalb einer Freundschaft kann man offen miteinander reden.
Es ist gut, dass Du Dir hier alles von der Seele schreibst, denn dazu ist das Forum ja da.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von kenn ich ein bisschen 31.10.10 - 23:27 Uhr

Ich würde ihr sagen, dass du das Verhalten unverantwortlich findest. Ich hab an vergleichbarer Stelle auch zu ner guten Freundin gesagt, dass ich ihr gerade einfach nicht gratulieren kann und das ich es auch nicht gut finde. schließlich löst ein kind keine probleme.
ansonsten liegt die entscheidung halt komplett bei ihr. ich kann mir vorstellen, dass es echt hart für dich ist, aber dadurch wirst du leider auch nicht schwanger. drück dir ganz doll die daumen, dass es bald bei euch klappt

Beitrag von amalka. 01.11.10 - 00:30 Uhr

hm, kika...wir bewegen uns hier im forum ungeplannt schwangfer.

ich frage mich, womit hast du mehr problem..mit ihr oder mit dir ? dass es bei euch jetzt lange dauert oder dass sie sich tatsächlich so verhält ?

Wenn es eine gute Freundin ist, aber wirlich gute...dann würdee ich ihr shcon sagen, was du davon hältst, sonst ist es aber ihre Sache, nicht deine.

Menschen werden nicht dadruch glücklicher, wenn sie sich so verhalten. Sie schaffte nur eins, wobei du Probleme hast...dies ist eher das problem oder ?

Ich schreibe eher vorher, weil ich nach der heutigen Erfashrung wieder erlebte, dass es hier Affen sind, die mir das wort um Mund gerne drehen..ich habe keine absich dich zu verletzen, nur denke ich aufrichtig über dich und deinen beitrag nach..

Hören den Frauen hier zu und dann siehst du, dass dahinter oft ganz schreckliche Schicksale sind...deine Dame ist nur ein unverartliches Extrem.

#herzlich für dich und deinen Weg