Gibt es auch Kinder die kein Fahrrad fahren wollen ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von meli35 31.10.10 - 11:40 Uhr

Hallöchen,
ich wollte mal wissen ob eure kinder alle Fahrrad fahren.
Meine Zwillinge handhaben es so....chris will nur mit seinem Laufrad fahren,was schon sehr lustig aussieht,er ist 118 cm groß und ihr wißt wie klein ein lauffrad ist.
Ja und david will GAR nicht fahrrad fahren.Da läut er lieber und das macht er auch nicht grade gerne .-)
Wir haben hier im Ort seit neustem einen BMX Parcour und Chris möchte da auch mal fahren aber ich sag ohne Fahrrad geht das schlecht und er Kann ja radeln,nur will er nicht.Selbst nicht wenn ich sag dann bekommt er ein ganz tolles BMX Rad...nix#gruebel
Und David will erst gar nicht.....
Was soll ich blos tun?
auf der einen seite denk ich Ok wenn sie nicht wollen....zwingen bringt ja nix,aber
Ich fände es schön wenn wir zusammen aufm Radl sitzen und ne Radttour machen....und die 2 sind grade 5 geworden.....

Lg Meli

Beitrag von juni78 31.10.10 - 12:14 Uhr

Hallo,

Niklas ist jetzt fast 4,5 und wollte mit ca. 3 Jahren nichmal Laufrad fahren.
In diesem Frühjahr hat es dann endlich klick gemacht und er war nicht aufzuhalten.
Zum 4. Geburtstag wünschte er sich plötzlich ein richtiges Fahrrad.
Wir haben dann Freunden ein 12 Zoll Puky abgekauft.
Niklas hat dann innerhalb von 2 Wochen das Fahren gelernt, ohne Stützräder. Das war im Juni.

Seitdem fährt er hin und wieder, aber noch nicht so gut dass wir mit ihm auf dem Radweg o.ä. fahren könnten. Dafür ist er noch nicht sicher genug.

Das scheint ihn wiederum überhaupt nicht zu stören, er kann jetzt radfahren und das war ihm wichtig.

Ich denke im nächsten Frühjahr wird er schon wieder Lust bekommen, da er dann definitiv zu groß für seinen Fahrradsitz sein wird. Also muss der Herr selber zur Eisdiele fahren #huepf

Also nur keinen Stress

LG
Tanja

Beitrag von bandidas 31.10.10 - 13:05 Uhr

Lilly ist 4 und fährt Fahrrad allerdings nur mit Stützrädern. Immer wieder versuche ich sie zu motivieren, es mal ohne zu probieren. Sie hat Angst:-(

Beitrag von liki 31.10.10 - 13:09 Uhr

Hallo Meli,

mein Sohn, der Theoretiker :-), hat immer gesagt: "ich fahre erst Fahrrad, wenn ich 6 Jahre alt bin". und das hat er durchgezogen.
mit 6 ist er aufs Rad gestiegen und konnte binnen 1 Tag ohne Stützräder radeln. Vorher hab ich mir erfolglos den Mund fusselig geredet.

Er war dann übrigens später 2 Jahre lang im Radsportverein und ist Radrennen gefahren und hat mehrmals die Woche hart trainiert... und auch heute noch ist Radsport ein großes Hobby von ihm, wenn auch mehr passiv :-)

das hätte ich nie gedacht, als damals alle Kindergartenkollegen mit ihren Pucky-Rädchen ankamen und mein Sohn, der Verweigerer, trotzig hinterherlief #rofl

also: Ruhe bewahren, kommt Zeit, kommt RaD #winke

Beitrag von braut2 31.10.10 - 14:19 Uhr

Meine wollen gar nicht fahren. Auch kein Laufrad. Das nehmen sie nur mal ab und zu und fahren grad mal 100m zum Spielplatz. Die Große ist jetzt 4,5 und die Kleine ist 3 Jahre alt. An einem Fahrrad.......besteht NULL Interesse. Obwohl die Große bei nem Freund draufsitzt und fährt. Ohne Probleme. Aber sie will keins. Sie läuft lieber.
Die Kleine fährt lieber noch BobbyCar oder Traktor oder sonstiges Gefährt. Nur kein Lauf- oder Fahrrad. Kein Bock.

Ich habs aufgegeben sie dazu zu bewegen. Was solls, sie wollen nicht, gut ist. Solange sie sonst alles gern machen was mit Bewegung zu tun hat.....

Ich hoffe halt mal drauf, daß irgendwann die Freunde sie "mitziehen" und zum fahren bewegen ;-)

lg b2

Beitrag von tascha3577 31.10.10 - 14:36 Uhr

Hallo,
mein Sohn liebte sein Laufrad über alles. Normales Fahrrad mit Stützrädern wollte er nicht fahren er hatte Angst davor. Dann kam der Tag das er sich ein Polizei-Fahrrad wünschte mit dem Ergebnis das es wielang im Zimmer bzw später im Keller rumstand. Irgendwann hatte dann mein Mann keine Geduld mehr ;-) und machte die Stützräder einfach ab. Ergebnis:

Nico fuhr nach 2x festhalten alleine mit dem Fahrrad, ohne Stützräder als hätte er nie was andres gemacht.

Ich würd es einfach versuchen, bei uns wurde geheult, gemotzt, alles hingeworfen und in die Wohnung gegangen aber wir waren stärker bzw geduldiger ;-) jetzt fährt er super gern mit seinem Fahrrad und ist ganz stolz.

lg

Beitrag von sranda76 31.10.10 - 17:23 Uhr

Hallo Meli

Ja solche Kinder gibt es auch und mein Sohn gehört auch dazu. Florian wehrt sich total gegen ein Fahrrad, was seit ca 1,5 Jahren im Keller steht ( habe ich meiner Schwester abgekauft) und jetzt zu seinem 5.Geburtstag hat er einen Puky Roller bekommen. Florian( 115 cm) ist bis jetzt auch Laufrad gefahren und nun fährt er begeistert seinen Roller.

http://www.puky.de/homepage/produkte/roller/5426.htm

Ich werde ihm erst ein Fahrrad kaufen, wenn er es möchte, so lange fährt er eben Roller. Ich selbst habe das Fahrrad fahren erst mit 10 Jahren in der Schule gelernt (Verkehrsschule) da ich als Kind kein Fahrrad hatte und meine Schwester hat es sogar erst mit 15 Jahren gelernt. Geschadet hat es uns auch nicht. ;-)

L.G.
Sandra

Beitrag von zahnweh 31.10.10 - 19:16 Uhr

Hallo,

müssen denn 5jährige schon Fahrrad fahren können?
Ich habe es wie die meisten meiner Freunde mit 6 oder 7 Jahren gelernt. Davor hätten die meisten gar kein Interesse gehabt.

Meine ist erst 3 Jahre, selbst wenn sie wollte, muss sie noch einige Zeit warten. Motorisch könnte sie es. Aber schauen, fahren, Gefahren einschätzen, Gefahren ausweichen ist noch zu viel.

Beitrag von tinaxx 31.10.10 - 20:12 Uhr

Hallo!

Mein Sohn (im September 5 geworden) kann auch noch nicht frei Rad fahren. Er hat ein Fahrrad ohne Stützräder, fährt allerdings nur, wenn einer hinterher läuft und ihn im Nacken "hält" (eigentlich ist das nicht mehr nötig...).

Er fährt allerdings gerne Roller und bekommt zu Weihnachten auch einen neuen, etwas sportlicheren Roller, denn sein jetziger ist von der großen Schwester - lila-rosa ;-) Stört ihn aber nicht...

Ich finde es nicht schlimm, wenn Kinder erst mit 6 oder 7 Rad fahren lernen. Ich war selbst so ein "Spätzünder" diesbezüglich :-p

LG,
Tina.