Hoffen endgültig vorbei

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von beccy8977 31.10.10 - 12:13 Uhr

Hallo Mädels,

so jetzt ist es endgültig, nachdem ich am Dienstag ja Blutungen hatte, habe ich jetzt meine Mens gestern bekommen. Den BT am 2.11. kann ich mir jetzt sonst wo hinschmieren.

Wieder 3 Tage zu früh!!!!!!!!

Sorry für mein geheule aber das musste raus. Bin grad so frustriert!!!!!

und ich kann sonst mit niemandem reden, alle um mich herum sind schwanger oder haben gerade ihr erstes Kind ohne Probleme mal hops bekommen. es ist zum verzweifeln#schrei#schmoll#heul

lg Beccy

Beitrag von siskiwiski 31.10.10 - 12:24 Uhr

Oh nein, das tut mir so leid. Kann dich so gut verstehen. Ich kenne dieses furchtbare Gefühl, es reißt einem schier den Boden unter den Füßen weg und man fragt sich immer wieder warum.

Ich habe die Tränchen immer rausgelassen, danach ging es mir besser. Wenn ich ziemlich verzweifelt war und um wieder Hoffnung zu bekommen, habe ich mir die Möglichkeiten klar gemacht, die ich habe, entweder ich probiere es weiter und habe damit eine Chance, das mal ein Glückstreffer dabei ist, oder ich mache nicht weiter und ich werde nie schwanger. Klingt komisch, aber manchmal ist es sinnvoll die ganze Sache rational zu betrachten. Ich mache weiter.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Glück für den weiteren Weg.

Beitrag von tabeya70 31.10.10 - 12:41 Uhr

oh nein, noch eine - der 2.11.testclub fällt hier eins nach dem andern ins wasser ...#liebdrueck tut mir sehr leid! es ist auch gemein, auch das was du von den ganzen da draußen schreibst - find ich auch immer am schlimmsten. und wir stehen doof dabei und müssen zusehen.
hilft nix -
genau, rational sehen und immer wieder aufstehen ist das einzige, was uns weiter bringen kann.
heul dich erstmal richtig aus und dann versuch, wieder mut zu schöpfen!

alles liebe!

Beitrag von katici 31.10.10 - 14:10 Uhr

das tut mir total leid.
wein dich richtig aus und dann fassse neuen mut.
bei mir kamen die tage auch immer schon vor dem bt, was echt frustrierend ist.
bist du in ulm in behandlung?ich seh, dass du auch im ukiwu schreibst.vielleicht hilft es dir, zum treffen zu kommen?war total schön das letzte mal und hat echt geholfen sich mit den anderen ulmern auszutauschen.es war ja auch eine arzthelferin dabei.
lg
und kopf hoch....unser wunder dauert eben etwas länger
katici

Beitrag von beccy8977 31.10.10 - 18:49 Uhr

hallo katici,

ja bin auch in Ulm bei Prof.Sterzik in Behandlung, von den Treffen hab ich noch nie was gehört, ausser mal eins in der Zeitung zu nem Vortrag bezüglich Kiwu.

ich schreib auch in ukiwu, man weiss ja nie ob man nicht doch mal auch woanders ne gute idee oder nen guten Rat bekommt.

Wobei man hier schon sehr viele RAtschläge und tips bekommt und die Mädels hier genauso wie im ukiwu echt total net sind.

an alle danke für die aufmunternden Worte!!!!!!#danke

man wird irgendwie immer wieder zum Steh-auf-Männchen und die Mädels geben einfach die Kraft die man braucht um weiterzumachen

NOchmals vielen lieben Dank
und an alle die noch bibbern müssen drück ich natürlich ganz fest die Daumen

lg

Beitrag von katici 31.10.10 - 21:07 Uhr

ja, ich schreib auch immer in beiden foren;-)
wir werden im dezember wieder ein treffen machen,vielleicht willst du ja dann kommen?
alles gute dir und hoffe,dass der nächste versuch ein treffer wird.
lg
katici