mag keinen Mittagsbrei mehr...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tschanna01 31.10.10 - 12:40 Uhr

Hallo,

mein Kleiner mag seit ca. 2 Wochen keinen Brei mehr zum Mittag,vorher hat er immer gut gegessen!! Er bekommt morgens eine Flasche Milch, mittags normalerweise ein Gläschen Brei + Obstmus, nach dem Schläfchen GOb und abends Abendbrei....was soll ich ihm denn mittags geben? Habe Angst dass er zu wenig zu sich nimmt...

LG Jana und Philipp ( am Di 9 Mon)

Beitrag von kula100 31.10.10 - 12:42 Uhr

Hallo,

vielleicht braucht er eine Auszeit. Ist er vielleicht am zahnen? Ich würde ihm einfach mal ein paar Tage eine Flasche Milch anstatt brei machen und dann einfach wieder anfangen. Wenn mein Sohn zahnt isst er auch mehr flüssig als Brei.

lg kula100

Beitrag von tschanna01 31.10.10 - 12:44 Uhr

mmh, er hat jetzt innerhalb eines Monats alle vier Zähne oben bekommen ohne Probleme.....denke mal nicht....denn er isst ja auch Apfel und Brötchen etc....

#kratz

Beitrag von kula100 31.10.10 - 15:32 Uhr

Die ersten Zähne waren bei uns auch Problemlos :-) Apfel und Brötchen ist aber erstens nicht warm und massiert noch zusätzlich das Zahnfleisch.

Beitrag von leboat 31.10.10 - 12:48 Uhr

hallo,

würd auch einfach milch geben und es immer wieder probieren..
schlimm ist das nicht,die milch gibt ja auch sehr viel!

Beitrag von sternenforscher 31.10.10 - 13:34 Uhr

Hi du,
das hatten wir auch die letzten Wochen. Scheinbar keine Lust auf Gemüse. Ich habe dann immer mit MuMi aufgefüllt. Ab und an gabs einen Gemüsefreien Tag, da habe ich ihr erst gar keins angeboten, sonder direkt gestillt. Seit ein paar Tagen wirds wieder besser und sie isst wieder einigermaßen; zum Teil sogar normal das ganze Gläschen. Gib ihm einfach ein Fläschchen. Die Phase geht auch vorbei.
LG Tanja