Puregon zur gleichen Zeit spritzen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von pamikatharina 31.10.10 - 12:42 Uhr

Huhu Mädels,
die Frage steht ja oben.
Hatte nach negativem BT am 27.10. nach IUI gleich wieder beschlossen, es sofort im nächsten Zyklus zu versuchen.
Ich habe letztes Mal mit 75 Einheiten Puregon angefangen, dann 2mal 50 und am 9.ZT ausgelöst, am 10. ZT war dann die Insemination.
Follis super, #schwimmer super, GS super...naja, s. o.
#heul
Jetzt lese ich, dass sich ein paar Mädels Gedanken machen wegen der Zeitumstellung und des Spritzens von Puregon.
Mir hat der Doc nur gesagt, entweder soll ich immer morgens oder immer abends spritzen, von gleicher Uhrzeit war nie die Rede #kratz
Soll ich wirklich immer zur gleichen Zeit spritzen? Da hab ich nie drauf geachtet, hab mal um 19:00 Uhr, mal um 23:00 Uhr gespritzt, so wie ich eben dran gedacht habe.
Ohje, bin jetzt doch verunsichert und hätte gerne mal ein paar Rückmeldungen.
Danke schön und schönen Sonntag euch allen
#torte#tasse

Beitrag von shiningstar 31.10.10 - 14:00 Uhr

Mir sagte man, +/- eine Stunde wäre nicht schlimm. Das höchste was passiert, ist dass man einen Tag länger stimulieren muss.