Babywippe und andere Sachen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von honey1402 31.10.10 - 13:08 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine süße Maus kommt zwar erst im März aber ich guck ja natürlich schon son bisschen was ich ihr kaufen könnte.
Jetzt schau ich grad nach einer Wippe... :-)
Kann mir einer von euch eine empfehlen??

Bin auch seit gestern am überlegen was ich alles für unseren Kinderwagen brauch ( Decke,Fußsack ect) Haben uns gestern einen richtig schönen gekauft freu mich auch wahnsinnig nur was brauch ich dafür noch alles, denn unser Sonnenschein kommt ja im März #kratz

wär froh wenn ihr mir nen bissl helfen könntet #danke

Lg Saskia mit Emma inside

Beitrag von schorti 31.10.10 - 13:35 Uhr

Brauchst du wirklich ne Wippe?? Wir hatten keine und haben auch keine vermisst. Die meiste Zeit liegt das Baby wahrscheinlich eh im Stubenwagen oder Laufstall. So war es zumindest bei uns. In der Wippe haben die Baby´s nicht genug platz zum erkunden und finden das schnell blöd. Das sind meine Erfahrungen.

Wenn du irgendwas zusätzlich haben möchtest, würde ich dir eine Babyhängematte oder so empfehlen. Die würde ich beim nächsten Kind auf jeden Fall bekommen, dafür hatten wir damals nur keinen Platz.

Was ich auch noch empfehlen kann ist eine Decke für die Babyschale (also eine Fleecedecke wie diese: http://www.hoppediz.de/shop/fleece-decken) da kann man das Kind einfach reinlegen, braucht nicht jedes Mal ne Jacke anziehen, besonders wenn man das Baby danach in der Babyschale weiterschlafen lassen möchte. Wir haben das viel genutzt, weil man wenn man wieder im Haus ist, einfach die Decke aufmachen kann und sie so schlafen lassen.

LG

Beitrag von gwendolie 31.10.10 - 20:09 Uhr

ich weiß ja nicht, was meine Vorrednerin für ein Kind hatte, aber es scheint nicht sehr neugierig und auf Mutti fixiert gewesen zu sein.

Ich finde eine wippe absolut notwendig. Vielleicht nicht am anfang, aber mit 2-3Monaten ist die schon praktisch

Vorteile
-Du kannst dein Kind in jeden Raum mitnehmen und es liegt nicht auf den Boden (gerade beim duschen, staubsaugen und kochen)
- dein Kind sieht mehr, da es nicht nur auf den Rücken liegt
- eine Wippe macht sich prima beim Einführen der Beikost

sie sollte nur nicht den ganzen tag genutzt werden, da sie nicht so gut für den Rücken ist. Ich möchte sie jedenfalls nicht mehr missen.

Eine Wippe kann ich dir leider nicht empfehlen. Wir haben eine von einer Italienischen Marke geschenkt (neu) bekommen und wissen bis heute nicht wie der Opa an diese rangekommen ist. Sie ist aber toll. Die Firma heißt Neonato.

Zum Thema KiWaausstattung

ich denke, dass du da mit einem Kissen als Decke am besten kommst. In einem Fusssack wird dein Wurm verloren gehen.

Beitrag von stitsch1703 03.11.10 - 08:37 Uhr

Statt ner Wippe würde ich sowas nehmen:
www.nonomo.de

das ist besser für den Rücken, denn in einer Wippe sollte das Baby möglichst nicht länger als 2 Stunden am Tag verbringen,und es nimmt auch weniger Platz weg, weil es an der Decke befestigt wird.

Wir haben es z.B. direkt ÜBER der Couch aufgehangen.

Das war abends zum fernsehen ganz praktisch.

Unser Sohn wollte IMMER in unserer Nähe sein.
Also war er tagsüber darin mit im Wohnzimmer oder in der Küche und nachts hing es neben unserem Bett.

Wir haben es auch benutzt um ihn darin bei Oma und Opa einschlafen zu lassen. Denn er hat immer sehr empfindlich reagiert wenn ihm die Umgebung nicht so bekannt war.