Babyschale schenken lassen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von carochrist 31.10.10 - 13:17 Uhr

HI

Ich habe folgendes "Problem":

Seit Freitag weiß meine Schwiegermutter das ich schwanger bin, es wird ihr erstes Enkelkind sein. Sie wollte schon lange Oma werden und jetzt? Zja, heute meinte sie, dass sie nächste Woche uns eine Babyschale kaufen will #kratz

Jetzt frage ich mich natürlich, ob ich das will und vorallem: Ob es sich daraus für uns Konsequenzen ergeben #schwitz

Würdet ihr euch eine Babyschale schenken lassen? Zumal von euren Schwiegereltern?

LG Caro

Beitrag von schorti 31.10.10 - 13:29 Uhr

Wir haben den Kinderwagen incl. Babyschale von meinen Großeltern geschenkt bekommen. Weil sie sich sooo gefreut haben Urgroßeltern zu werden. Einzige Bedingung war, das mein Bruder das weiternutzen kann, wenn es bei ihm mal soweit ist. Aber das soll mir recht sein... ich muss es ja nicht "nachtragen" :-p

Aber was ich dir auf jeden Fall raten würde, es selber auszusuchen. Das haben wir auch gemacht. Für uns war zb von Anfang an klar, das wir die Babyschale von Maxi Cosi haben wollten und nicht von Römer oder nen no Name Ding.

Was bei meiner Schwiemu gerne ist, das sie gebrauchte Sachen benutzt, das wäre für mich nen NOGO. Das Amelie mal bei ihr in nem gebrauchten Sitz mitfährt-ok, aber immer? Nein, da ist mir die Sicherheit schon wichtiger.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Beitrag von sabriina 31.10.10 - 13:32 Uhr

wieso denn nicht? Lass sie doch eine kaufen :-)
Sie will euch doch auch nur eine Freude machen...
oder aus welchen Gründen...bist du dir nicht sicher???

Was mir persönlich aber wichtig wäre ist das sie neu(unfallfrei) und vorallem geprüft ist!

Beitrag von sonne_1975 31.10.10 - 13:44 Uhr

Nur, wenn du auswählen kannst, welche. Wer weiss, was für Schrott sie sonst kauft.

Dafür musst du dich aber vorher infomieren: welche Marke, mit Basis oder ohne usw...

Ich finde es viel viel zu früh, in der 6.SSW kauft man noch nichts.

Sie soll zumindest die ersten 12 Wochen abwarten, da kann noch sehr viel passieren.

LG Alla

Beitrag von geralundelias 31.10.10 - 13:54 Uhr

Warum denn nicht!?

Ist doch super, dass sie euch eine Freude machen wollen!
Kostentechnisch kommt noch so viel auf euch zu, dass ihr es dankend annehmen solltet!

Meine Bedingung wäre dann aber, dass die Schale im test gut abgeschnitten hat und unfallfrei (besser noch neu) ist.

Beitrag von carochrist 31.10.10 - 14:21 Uhr

Aussuchen dürften wir sie, vorallem weil wir eine mit Isofix wollen. Eine genaue Vorstellung haben wir schon.

Die Sache ist halt: Wenn sie jetzt schon damit anfängt, was kommt als nächstes? Und vorallem: Wenn sie die Babyschale kauft, dann kaufen meine Eltern den Kinderwagen, meine Schwiegereltern das Bett, meine Eltern die Wickelkommode, usw. Muss das Wetteifern jetzt schon beginnen? #nanana

Aber stimmt, man sollte wirklich noch ein paar Wochen warten, aber ich glaube das schafft sie nicht #rofl

Oh man, ich weiß auch nicht #schwitz

Beitrag von brausepulver 31.10.10 - 16:49 Uhr

Du bist der Boss, du kannst die Bremse ziehen. Wetteifern finde ich total unter aller Kanone und das gab es bei uns nicht. Dennoch wurde uns der Kiwa damals von den Grioßeltern geschenkt und die Babyschale vonden Eltern meines Mannes :-)

Deswegen überschlagen sie sich aber nicht mit Geschenken. Alles wohldosiert und von uns als Eltern vorgegeben ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von 04.06-mama 31.10.10 - 18:22 Uhr

Und wo ist das Problem? Wenn ihr mitreden dürft ist es ja super andere wären froh wenn sie nicht alles selber bezahlen müssen.

Lg

Beitrag von alea31 31.10.10 - 19:17 Uhr

Huhu,

also ich würde mich an deiner Stelle auch freuen wenn du Sachen von den Schwiegereltern & Eltern geschenkt bekommst. Ein Wetteifern solltest du vorab unterbinden, zudem du auch klarmachen solltest das es auch gewisse Dinge gibt die ihr vlt. selber für euren Krümel kaufen möchtet.

Mein Schwiegerpapa hat uns damals auch sofort den KiWa und MaxiCosi zugesagt, meine Bedingung dabei war aber das ich aussuche was ich haben möchte. Das hat er auch ohne Probleme akzeptiert.

Meine Schwiegermum ist etwas problematischer, deshalb hatten wir erstmal einige Gespräche mit ihr bis klar war das sie anfängt schonmal Kleidung ab Gr. 74 zu kaufen. Denn alles anderen hatten wir in der Zwischenzeit schon bekommen.

Aber ich würde an deiner Stelle wirklich auch warten bis die 12 SSW rum ist, dann habt ihr Sicherheit.

LG und eine schöne Kugelzeit
Alea (38+6)

Beitrag von jurbs 31.10.10 - 19:27 Uhr

äääh... ich finde es unnormal, wenn die Eltern und Schwiegereltern das nicht machen - also kenne das so, dass die einen den Kinderwagen und die anderen die Babyschale schenken plus eben noch anderes... meine Schwiegereltern werden uns wenig bis nichts schenken - würde mich sehr über die Babyschalen freuen (wenn ich entscheiden kann welche)

Beitrag von cordulaklaus 01.11.10 - 09:06 Uhr

Hallo,

ich würde Sie bitten noch ein bisschen zu warten. Viele sagen ja, dass man vor der 12. SSW noch nichts kaufen soll. Dann kannst Du Dich informieren und Ihr genau sagen was Du willst.
Alles was Du geschenkt bekommst brauchst Du nicht selber zu kaufen und glaube mir, Du wirst noch genug Geld fürs Baby ausgeben. (Auch wenn man es gerne macht ist jede Unterstützung hilfreich.)

Schöne Grüße