U 80 *silopo*

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von californiadreaming 31.10.10 - 15:40 Uhr

Hey ihr Lieben,

ich wollte mich nur mal kurz freuen:

Ich hab die 80er-Marke geknackt #huepf

Bin sehr stolz auf mich! Anfang Juli wog ich noch 92 kg, die sich seit Jahren hartnäckig gehalten hatten. Heute morgen waren es 79,6... mann, sah das gut aus auf der Waage ;-)

Jetzt freu ich mich schon auf den Tag, an dem sich auch die 7 vorne verabschiedet... Das würd ich gerne bis zu meinem Geburtstag Anfang März schaffen.

Sorry wegen des Silopo, aber ich musste meiner Freude mal eben Luft machen ;-)

An alle Abnehmenden: Weiter so, ihr schafft das #ole


°cd

Beitrag von elcheveri 31.10.10 - 19:32 Uhr

Super..da kannst Du aber schon stolz sein....darf ich fragen was Du machst damit Du abnimmst??
Ich versuche es grad mit der Apotheken Umschau online.....ich krieg den Dreh aber nicht im moment,bin total unmotiviert..
Weiter so.....lg

Beitrag von californiadreaming 31.10.10 - 23:12 Uhr

Hey,

klar darfst du fragen. Ich ernähre mich einfach generell gesünder und fettärmer als vorher, also ich zähle weder Kalorien noch Kohlenhydrate noch sonst irgendwas ;-)
Allerdings hab ich mir von SiS abgeschaut, abends keine Kohlenhydrate mehr zu essen, das scheint bei mir ganz gut zu funktionieren. Und ich esse auch nur 3 Mahlzeiten am Tag - das ist eine wichtige "Regel" für mich, da sie mich davon abhält, hier und da und dort zwischendurch ständig was zu naschen, obwohl ich eigentlich gar nicht hungrig bin.

Früher habe ich z.B. morgens Toast gegessen, jetzt esse ich nur noch Vollkornbrot (mit Marmelade, Käse oder Wurst... was mir halt schmeckt. Morgens kein Eiweiß, wie bei SiS, ist nix für mich!). Ist 1. gesünder und nahrhafter als Toast und hält 2. länger satt, sodass mir das dann auch bis zum Mittagessen reicht.

Früher habe ich viel mit Sahne, Butter, Schmalz etc. gekocht..... braucht man gar nicht! #aha Sahne kann man durch Milch ersetzen, Butter oder Schmalz durch pflanzliches Öl. Dann koche ich jetzt viel mehr mit Gemüse und außerdem komplett ohne Fertigprodukte. Maggi-Fix-Tüten... inzwischen undenkbar für mich.

Ich gehe zwischendurch auch mal essen und gönne mir dann natürlich auch mal was gehaltvolleres... vollkommen ok, solange das nicht 3x die Woche vorkommt und man danach ganz normal mit der gesunden Ernährungsweise weitermacht.

Dann gehe ich noch 2 - 3x pro Woche Schwimmen und schwimme dann je ca. eine Stunde lang Bahnen. Kürzere Wege (kleine Einkäufe; die Freundin unten im Ort besuchen; ...) erledige ich zu Fuß oder mit dem Fahrrad, spart zusätzlich noch Benzin und schont die Umwelt ;-)

Ich würde nicht sagen, dass ich großartig auf irgendwas verzichte oder dass mir irgendwas fehlt.

Allerdings.... solange du unmotiviert bist, wird es mit der Abnahme nicht klappen. Ich habe die 90 kg auch jahrelang mit mir rumgeschleppt und war zu unmotiviert, was dagegen zu tun. Eines Tages hat es Klick gemacht und an dem Tag gings los. Ohne den Klick, würde ich jetzt einfach mal behaupten, geht nix. Bei mir war der Moment gekommen, als ich eine neue Hose kaufen wollte und bei Größe 46 (bis dahin jahrelang meine Standardgröße) den Knopf nur noch mit Luftanhalten zubekam.

Letzte Woche habe ich mir meine erste Hose in 42 gekauft.... ging ohne Luftanhalten zu #verliebt

Hoffe, ich konnte dir etwas helfen oder ein paar Anregungen geben!
Wünsche dir viel Erfolg und als erstes: die richtige Motivation!


°cd

Beitrag von toni-1234 31.10.10 - 23:06 Uhr

Herzlichen Glückwunsch! #pro

Bin in einer ähnlichen Ausgangs-Situation! Wie hast Du denn abgenommen?

Drück Dir weiterhin die Daumen, das es mit dem abnehmen so super weitergeht!

LG toni

Beitrag von californiadreaming 31.10.10 - 23:19 Uhr

Danke! #freu

Lies mal meine Antwort an elcheveri, da habe ich (ausführlicher als geplant...sorry #schwitz) geschrieben, was ich so mache bzw. nicht mehr mache.

Ich wünsch dir auch viel Erfolg - das klappt schon! Und ich kann nur sagen, es fiel mir echt überhaupt nicht schwer und ich könnte mir in den Ar*** beißen, dass ich nicht schon viel früher damit angefangen habe.
Die ganzen Jahre lang hab ich diese unnützen Kilos mit mir rumgeschleppt... dabei wäre es so einfach gewesen. Und ich merke jetzt schon, nach 12 kg, dass ich mich viel besser fühle. Mal ganz abgesehen von den Komplimenten, die ich plötzlich bekomme ;-)


°cd

Beitrag von arztsache 01.11.10 - 14:07 Uhr

hallo und herrzlichen Glückwunsch!!!

Ich MUSS dich jetzt fragen wie groß du bist!?

Ich hab auch im Juli bei startgewicht 95 Kilo begonnen und habe bis jetzt auch gut abgespeckt, eigentlich genauso wie du es tust!

nun interessiert mich einfach wie groß du bist.....


LG Arztsache

Beitrag von californiadreaming 01.11.10 - 15:34 Uhr

Danke gleichfalls :-)

Ich bin 1,65m "klein", deshalb sollen auch noch so einige Kilos runter!
Würde gerne erstmal auf 65 kg kommen, sodass ich (lt. BMI.... ist umstritten, ich weiß) erstmal im oberen Normalgewichtbereich bin.
Und dann mal schauen, ob ich mich so wohl fühle und wie ich dann ausschaue. Weiterer Gewichtsverlust ist dann optional ;-)

Wünsche dir weiterhin viel Erfolg! Wie groß bist du?


°cd

Beitrag von arztsache 01.11.10 - 18:29 Uhr

Ich bin 1,70

Liege im gewicht momentan unter dir (69 Kilo) und bin momentan am halten. Wenn noch mehr runter geht bin ich nicht undankbar, aber so finde ich es auch um Welten besser als zuvor!

Bin auch obergrenze normalgewicht.

Beitrag von californiadreaming 01.11.10 - 19:21 Uhr

Hey, da hast du aber echt schnell abgenommen!
Drücke dir die Daumen, dass es mit dem Halten genauso gut klappt!


°cd