Welche "brett" spiele für eine 3-jährige?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sommertraum0884 31.10.10 - 15:44 Uhr

Guten tag!!

Habe gerade ein bisschen gestöbert, dachte aber ich frage erst mal euch.
Wir haben nun ein memory u quibs, beides von ravensburger. Das interesse ist momentan mässig, sie wird aber auch erst ende feb. drei. Was man hat, das hat man ja ;-) und bis jetzt ist der sandkasten etc einfach interessanter, dauert aber nicht mehr lange u es wird schon so bald dunkel... da braucht man etwas sinnvolles, finde ich. ;-)
Welche spiele habt ihr denn für eure kleinen?
freu mich sehr über feedback.#stern

Beitrag von cludevb 31.10.10 - 15:47 Uhr

Hi!

Uno junior
Quips
Tempo, kleine Schnecke
Blinde Kuh
4 erste Spiele
Obstgarten
...;-)

Momentan spielt Lukas am liebsten die einfache Variante von Mensch ärger dich nicht oder das Leiterspiel aus der Spielesammlung :-p

LG Clude, Lukas (bald 4) und Michel (1,5)

Beitrag von ballroomy 31.10.10 - 16:15 Uhr

Mein Sohn bekommt zu Weihnachten Tempo kleine Schnecke und Obstgarten.
Empfohlen sind die ab 3, glaube ich.
Vincent ist an Weihnachten 28 Monate alt.


Viele Grüße
ballroomy

Beitrag von aenni 31.10.10 - 17:13 Uhr

Also wir haben

Lotti Karotti
Colorama
Quips
Obstgarten
Make ´n´ Break junior, ab 5 , meiner ist gerade 4 geworden und kann es sehr gut

Grüße annika

Beitrag von tragemama 31.10.10 - 18:20 Uhr

Obstgarten von Haba.

Beitrag von zahnweh 31.10.10 - 19:46 Uhr

Hallo,

meine 3jährige findet super:

- das erste Mit-mach-Spiel von Ravensburger
- Quips
- schwarzer Peter
- Uno junior (wobei sie da noch Hilfe braucht)
- Farbkarussell (älteres Spiel)
- die ersten vier Gesellschaftsspiele von Ravensburger (mit Farben) kommen jetzt so langsam
- Memory
- Sicher ans Ziel (ab 5 Jahren. sie kann einschätzen ob der Polizist lacht oder weint, aber noch nicht begründen)
- das Geisterschloss (ab 6 Jahren. hat was von Memory)
- Kunibert im Zahlenland (ist ab 4 Jahre und ist grade interessant wegen der Zahlen)
- Mini-Lük das erste Heft. (jetzt mit knapp über 3 J. ganz ok für den Anfang)

- Elefantenparade fand sie auch ok. Haben es ausgeliehen aus der Bücherei.

verschenkt haben wir schon BobbyCar Rennen. Gutes wurde uns berichtet. da war das Kind 2 1/4 Jahre.


Tempo kleine Schnecke hat meine vom Flohmarkt bekommen. Das war mit 2 3/4 mal kurz interessant. Jetzt ist es ihr zu langweilig, weil nichts vorwärts geht.

Beitrag von drusilia 31.10.10 - 20:21 Uhr

Ich mochte die Spiele von Lies+Spiel gerne, die gibt es jetzt aber wohl nur noch bei Ebay.

Das Luftballonspiel und die Arche Noah kamen hier bei jedem Kind immer gut an.

Beitrag von steffi-frank 31.10.10 - 21:10 Uhr

Hallo,

Hannes ist letzte Woche 3 Jahre alt geworden.

Wir spielen:

-Memory
-Domino
-Tempo, kleine Schnecke

Zu Weihnachten bekommt er dann noch: 4 erste Spiele von Ravensburger.

Viele grüße
Steffi mit Hannes (18.10.07)

Beitrag von tamismami 31.10.10 - 21:46 Uhr

Ich lese immer wieder, und finde das Thema seeeehr sehr schwierig, dass Eltern sich an den Altersangaben (was ja eigentlich auch logisch ist) orientieren, die auf den Spielen stehen. Leider versucht die Spieleindustrie im Kampf um den Absatz, die Eltern dahingehend zum Kauf zu animieren, als dass sie die Altersangabe zum Teil "drastisch" nach unten setzt. Ich habe in meiner Position als Erzieherin/Kindergartenleiterin schon viele verunsicherte Eltern erlebt, die mir sagten, sie haben ein Spiel gekauft ab 3 und ihr Kind verstehe überhaupt nicht, wie es geht.
Also ich erwarte nicht, dass ein Dreijähriger Memory spielen kann, vielleicht mit einer begrenzten Auswahl an Pärchen oder der Variante, dass immer ein aufgedecktes Bild aufgedeckt bleiben kann.

Die Spielvorschläge der "Vorschreiberinnen" finde ich aus der Erfahrung heraus ok, (Obstgarten, LuftballonSpiel,...) wobei bitte immer zu beachten ist, dass nicht jedes Kind gleich ist.

Im Übrigen: fragt man meine Kids im Kiga, wenn sie zwischen "Experimentellem" mit Alltagsgegenständen und einem Brettspiel wählen dürfen entscheiden sich 85% für das Experimentieren. Da reicht eine Waschschüssel mit Wasser; oder verschiedenfarbige Bonbons (ist super zum Farben üben, zählen und sortieren; die bunten Plastikbecher von Ikea sind hierfür auch bestens geeignet und die kann man sogar noch auf zig weisen aufeinander, ineinander stapeln was noch die Motorik und Hand-Auge-Koordination schult.

Ein zwei gute Brettspiele für das Alter, den Rest hat man im Haushalt :-D

Liebe Grüße#winke

tamismami