Fernseh für 2 Jährige

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schneeball4 31.10.10 - 17:07 Uhr

Guten Abend

Meine Tochter, 2 Jährig, schaut bis jetzt kein Fernseh. Heute hat sie eine Magen-Darm-Grippe erwischt, da habe ich wirklich das erste Mal daran gedacht sie Fernseh schauen zu lassen. Aber was kann man eine 2 Jährige schauen lassen?
Könnt ihr mir Sendungen sagen, wo die Geschichten so 5-10 Minuten gehen, die sie mal als Ausnahme schauen kann?

Vielen Dank für die Antworten

Liebe Grüsse

Beitrag von tragemama 31.10.10 - 17:22 Uhr

Ich hab DVDs gekauft, Kathrin ist jetzt 3 und darf nicht Fernsehen, ich find die Werbung völlig überladen, dann kommen plötzlich Vorschauen etc., die einfach nicht altersgemäß sind. Wir haben den "Mondbären" und "Pumuckl" (die alten...) auf DVD und bei Krankheit, Regenwetter oder akuter Langeweile, weil Mama noch was arbeiten muss, darf Kathrin davon eine Folge sehen, manchmal auch zwei, aber nicht regelmäßig in den Tagesablauf eingebunden, weil sie es dann einfordern würde und das möchte ich vermeiden.

LG Andrea (Kathrin hat sich mit 2 übrigens kein bißchen für Fernsehen interessiert)

Beitrag von ne1985 31.10.10 - 17:49 Uhr

"weil Mama noch was arbeiten muss"

das ist das Problem von vielen, es ist sooo bequem, die Kinder vor den Fernseher zu setzen, wenn man noch ein paar Minuten Ruhe braucht und irgendwann sind aus den 5 Minuten bei Quengelstimmung schnell 1-2 Stunden geworden.

Beitrag von tragemama 31.10.10 - 18:17 Uhr

Na ja, bei uns ist es bisher noch nicht ausgeartet. Ich finde aber auch, dass die Dosis das Gift macht. Meine Tochter schaut bei weitem nicht täglich, sie ist viel draußen etc. Ich würd das nicht so verteufeln und kann gut dmait leben.

Beitrag von littleblackangel 31.10.10 - 17:22 Uhr

Hallo!

Mein Sohn, 28Monate alt, hat bisher 4 oder 5Mal Timmy das Schäfchen gesehen und einmal Bob der Baumeister. Das gefiehl ihm ganz gut.

LG

Beitrag von froehlich 31.10.10 - 17:36 Uhr

Ehrlich? Ich finde 2 zu früh für's Fernsehen. Mein Sohn durfte als knapp 3-jähriger Abends 5 Minuten Betthupferl (Sandmann) sehen. Später haben wir dann mit den "Maus"-DVDs begonnen. Die sind wirklich superschön und noch dazu interessant und lehrreich (guckt mein Sohn heute noch, mit 7, gerne an!). Das ist auch schon was für kleine Kinder, zumal die einzelnen Geschichten kurz sind und man sie dann auch getrennt angucken kann, ohne die gesamte DVD runterzuspulen. Fernsehen schaut mein Sohn bis heute nicht (nur Sandmann und vielleicht mal die 10 Minuten Kika vorher). Also, die DVDs aus der "Sendung mit der Maus" kann ich Dir, wie gesagt, für den Anfang empfehlen (z.B.: "Freunde" - die ist ganz süß!!!!!! Auch für Kleine!). Mit vielem anderen (auch Pumuckl etc.) sind die Kleinen in dem Alter hoffnungslos überfordert. Probier's doch mal mit Kassette oder CD - vielleicht ist das schon was für sie, obwohl mein Sohn das in dem Alter (glaube ich) auch noch nicht durchgehalten hat... .

LG, babs

Beitrag von ne1985 31.10.10 - 17:39 Uhr

Sandmännchen kannst du sammeln, also ein paar Folgen aufnehmen und bei Bedarf gucken lassen.
Aber ich würde so spät wie möglich anfangen, was die Kinder nicht kennen, vermissen sie auch nicht. Erspart später viele Diskussionen.

Beitrag von athar 31.10.10 - 17:41 Uhr

Hallo,
mein Kleiner ist 2 und schaut immer Kikaninchen. Vormittag darf er schon aber dann nicht mehr. Besonders im Winter muss man sie ja ein wenig beschäftigen. Spielen tun wir ja immer und ab und zu ein Kinderfilm finde ich auch nicht schlimm.

lg athar

Beitrag von vaida3 31.10.10 - 18:24 Uhr

Hallo,

unser kleiner Mann hat auch immer Kikaninchen geschaut,
als er noch nicht in den Kiga gegangen ist.

Manche Sendungen sind nicht verkehrt.;-)

Was mich hier immer ärgert :-[ sind die Leute die dann
den Finger erheben und sagen Kinder sollten kein Fernsehen
schauen.

Ich finde das muß jeder für sich entscheiden und man muß es ja nicht übertreiben.

LG Vaida#winke

Beitrag von heimchen82 31.10.10 - 18:39 Uhr

Wir haben einen Festplattenrecorder, daher nehme ich viel auf!
Louis (26 Monate) und ich mögen:

Caillou
Jonalu
Meister Manny
Feuerwehrmann Sam

Bei Kikaninchen, Sendung mit dem Elefanten, die kleine Prinzessin verliert er nach 2 oder 3 Minuten das Interesse.
So Sachen wie Spongebob oder diese Manga-Comics gehen (für mich) gar nicht.
Habe mir schon meine Kindheitsserien besorgt - mal gucken ob er sie später auch mag ;-)

Beitrag von karin3 31.10.10 - 19:54 Uhr

Hallo,

"So Sachen wie Spongebob oder diese Manga-Comics gehen (für mich) gar nicht. "
Manga-Comics? Du meinst Anime und Biene Maja ist auch ein Anime, da in Japan gezeichnet. Gut Willie ist nervig aber ansonsten ist Biene Maja doch in Ordnung.
Aber ich denke du meinst die zensierten Trickfilme auf RTL2/..., wo aus Sendungen für 16jährige Sendungen für 8jährige werden.


Gruß Karin

Beitrag von heimchen82 31.10.10 - 20:05 Uhr

Genau, die meine ich ;-)

Beitrag von karin3 31.10.10 - 20:23 Uhr

das die nix sind liegt aber an RTL2 und nicht am Herkunftsland
Es gibt auch gute Animes das Problem ist häufig aber unser bescheuertes FJK System zwischen 6 und 12 Liegen ja wohl Welten...
offiziell ab 6 aber für mich als Erwachsene vor lauter Traurigkeit kaum auszuhalten gewesen #heul
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_letzten_Gl%C3%BChw%C3%BCrmchen

http://www.youtube.com/watch?v=DeS2uBrqj0A

Beitrag von bokatis 31.10.10 - 18:48 Uhr

Mein Sohn hat mit 2 auch das erste Mal ferngesehen- Sandmännchen am Abend. Und dann schnell auch Augsburger Puppenkiste, Kater Mikesch und Katze mit Hut. Immer mal ein paar Ausschnitte...Grund: Ich hatte ein kleines Neugeborenes und ab und an war er einfach zu überdreht und ich musste stillen usw....
Mittlerweile schaut er mit 3,5 Jahren jeden Tag 10-30 min DVD (und seine kleine Schwester mit knapp 2 Jahren schaut mit, denn wie soll ich es ihr verbieten, wenn er guckt, beim zweiten Kind ist echt ALLES anders!!!!).

Für 2jährige empfehle ich:

Lauras Stern
Die kleine Prinzessin
Der kleine König
Kleiner Trotro (kurze 3 min Geschichten, sehr nett!)

Ab 3 dann: Pippi Langstrumpf (TV Serie aus den 70ern)
und Augsburger Puppenkiste


Grüße
K.

Beitrag von sabine7676 31.10.10 - 19:13 Uhr

hallo,

jetzt hagelts bestimmt bald böse kommentare..
weil - meine kleine ist noch nicht zwei (im dezember) und darf jeden abend eine folge heidi anschauen.
wir sind dazu gekommen als sie eines tages keinen mittagsschlaf machen wollte und ich abends noch zusammen essen wollte. die kleine war aber schon unausstehlich, da fiel mir nichts besseres ein - schön blöd, was? aber ich musste ja irgendwie noch kochen und ich konnte ihr nichts mehr recht machen.
naja, es hat sich dann langsam eingespielt und seit ein paar wochen darf sie jeden abend schauen.
so dumm ist fernsehen auch nicht, immerhin gibts doch ein paar dinge, die sie bei solchen serien noch erfahren können. auch wenn ich immer erzählt habe, daß die milch bei der kuh rauskommt (also beim euter, und wie man das macht). richtig gesehen hat sie es bei der heidi ;-)

also am besten ne dvd, da kannst du die inhalte selber bestimmen.

lg

Beitrag von lexa8102 31.10.10 - 20:00 Uhr

Hallo,

wie wäre es mit dem kleinen Maulwurf?

Viele Grüße,
Lexa

Beitrag von maggy79 31.10.10 - 20:06 Uhr

Hi,

meine Süße liebt Jonalu über alles. Die Folgen dauern aber ca.30 min.

Schau mal hier:

http://www.tivi.de/fernsehen/jonalu/start/index.html

oben ist so ein Symbol für Fernseher, da kannst Du die Folgen anschauen.

LG
Maggy

Beitrag von dur 31.10.10 - 20:13 Uhr

Hei

Katharina darf auch schauen mit ihren Zwei Jahren und vier Monaten.

Sie schaut aber nicht den ganzen Tag sondern nur dann wenn ihre Sendungen laufen.

Sie schaut:

Meister Manny, Micky Maus Wunderhaus, OSO,

Das sind Geschichten sie nicht so lange gehen und auch recht nett sind

Lg, Frossi

Beitrag von mapue 31.10.10 - 20:59 Uhr

Mein Sohn (bald 2) darf ab und an am WE morgens eine Folge Bibi Blocksberg schauen, da fährt er total drauf ab; aber auch nicht regelmäßig.
Jetzt hat er seit 4 Wochen KEIN Fernsehen mehr geguckt.
Wir brauchen kein Fernsehen, hier wird bei schlechtem Wetter gebastelt und nebenbei Kindermusik gehört oder ne Kinderoper, aber TV gibbet hier nicht; zumindest nicht für ihn ;-)

Beitrag von schullek 31.10.10 - 21:19 Uhr

darf ich mal fragen, welche dvd's ihr habt? ich suche auch gerade welche für weihnachteb, aber finde immer nur welche, wo 1-2 folgen drauf sind. davon hat man ja auch nicht wirklich was.
ich suche was, wo mehrere drauf sind, ne edition oder so.

lg

Beitrag von chrisi81 31.10.10 - 21:33 Uhr

Ich zieh den Kopf schon vorsichtshalber mal ein....
Lea ist 1,5 und darf ab und an auch mal Fern sehen. Sie liebt Chugginton. Oder aber "Nouky und seine Freunde" auf Dvd. Da sind 8 Folgen drauf und eine Folge geht 3-5 Minuten.
Ich finde, fernsehen gehört heute einfach zu unserem Leben dazu und meine Tochter soll einen normalen umgang damit lernen.
LG

Beitrag von snoopster 31.10.10 - 22:58 Uhr

Hallo,

ich kann Dir Barbapapa empfehlen, da gibt es auch ne DVD Box, aber man kann auch auf Youtube einiges finden, da schauen wir immer.... eine Folge dauert 5min.

Ansonsten liebt meine Kleine den kleinen roten Traktor, gibts auch auf youtube. Da dauert eine Folge glaub ich 10min.

Falls Du sie übrigens vor den Fernseher setzen willst, dann nur vormittags, weil nachmittags echt nix mehr läuft für wirklich kleine Kinder. Also nachmittags glaub ich geht erst so mit 7. Höchstens die Zoo-Sendungen, die so laufen sind schon okay, da sehen sie halt Tiere.
Von daher dürfen meine wenn dann vormittags mal KiKa kucken, da gibts schon nette Sachen, auch für das Alter geeignet.

LG Karin