blöde frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tine-09 31.10.10 - 17:24 Uhr

hallo ihr hübschen schwangeren ..
hab da mal eine echt richtig blöde frage..undzwar:#klatsch

das kind kommt zur welt,so ,nun habe ich aber noch keine milch.
der milcheinschuss kommt doch erst zwei drei tage nach der geburt.
#flasche
also was bekommt das baby den da zum trinken bzw essen???#kratz
leute bin echt grad etwas aufm schlauch ..kann mir jemand helfen``#bitte#bitte

lg tine 26 ssw#winke#winke

Beitrag von bibi2910 31.10.10 - 17:30 Uhr

Blöde Fragen gibt es nicht- nur blöde Antworten :-)

Die "richtige" Milch schiesst erst nach ein paar Tagen ein, die Vormilch ist direkt da, bei einigen auch schon vor der Geburt...

LG bibi 21ssw #verliebt

Beitrag von charlotte24435 31.10.10 - 17:36 Uhr

Hallo Tina, Du machst Dir unnötige Gedanken.
Dein Baby wird Dir sofort nach der Geburt an die Brust gelegt. Zuerst ist das hauptsächlich die innige Verbindung zur Mutter, die damit gefördert wird. Meist nuckelt das Neugeborene sofort. Da dieser Vorgang mehrmals am Tage stattfindet, komt auch schon die Vormilch und dann schnell etwas Milch. Davon wird Dein Baby schon satt.
Je mehr Du das Kind anlegst, desto schneller schiesst mehr Milch ein.
Die Mär, dass Milch überhaupt erst nach 24 Std. einschiesst ist schon lange überholt.
Ich wünsche Dir alles Gute, eine wunderbare Geburt und dass Du Dein Baby recht lange stillen kannst.
(Mein Enkel ist jetzt 17 Monate und meine Tochter stillt immer noch zum Einschlafen und wenn er nachts weint.)
Charlotte

Beitrag von maerzschnecke 31.10.10 - 17:37 Uhr

In unserem Geburtsvorbereitungskurs wurde uns erzählt, dass man unbedingt innerhalb der ersten 6 Stunden nach der Geburt das Kind zum Stillen anlegen soll. Am allerbesten schon innerhalb der ersten 2 Stunden.

Milch soll dann schon da sein - wenn auch wenig. Aber durchs erste Anlegen soll die 'Milchproduktion' erst richtig angeregt werden.

Beitrag von mamasepnullsieben 31.10.10 - 17:51 Uhr

hallo,
die milch ist spätestens da, wenn dein baby hunger bekommt.am anfang haben die ja noch keinen hunger sondern nur saugreflex.ich hab meinen sohn ne halbe std. nach entbindung angelegt, dann alle 20 -30 min sobald er nen mucks von sich gegeben hat.... und schwubbedibupp hatte ich nach einigen stunden schon etwas milch - nach zwei tagen hatte ich dann den "richtigen" milcheinschuss und wusste nicht wohin damit...
lg

Beitrag von dia111 31.10.10 - 17:53 Uhr

Ich kann mich nur Anschließen, die Vormilch ist schon da, bei manchen vor der Geburt schon,bei anderen erst beim ersten Anlegen.
Davon wird das Baby satt.

Ich hatte immer nach 2 Tagen dann den richtigen Milcheinschuß.

(mußte ja abpumpen da meine Frühchen waren).

Lg
Diana mit Chiara Michelle+Alessia Sophie+ #ei 16SSW sowie 2#stern´10 fest im Herzen

Beitrag von sternchen7811 31.10.10 - 18:44 Uhr

Hi,
mag auch noch mal kurz etwas anmerken: die Babys haben am Anfang nur einen klitzekleinen Minimagen, kaum größer als eine kleine Murmel. Im Mutterleib brauchten sie den ja auch nicht. Der wird erst mit der Zeit größer und das passt sich dann alles an.
Steffi

Beitrag von tine-09 31.10.10 - 19:19 Uhr

danke an alle..ich ge ja bald eh in ein kurs hat mich grad interessiert danke ihr lieben#huepf