Was ist das...überall rote Flecke

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nadinchen82 31.10.10 - 17:42 Uhr

Hallo,

mein kleiner hat das Wochenende bei Oma und Opa verbracht und als ich ihn heute abholte war das ganze Gesicht voll mit roten Flecken,sieht aus als wären es Mückenstiche, überall Nase,Stirn,Wangen,Hals und an den Händen(Fingern)... er reagiert immer sehr stark auf Stiche,das werden teils dan richtige Eiterpusteln...aber mittlerweile glaube ich nicht mehr an Mückenstiche...denn es sind mittlerweile schon 26 stiche...und meine mum hat wohl heute morgen gleich nachgeschaut und keine Mücke im Zimmer entdeckt...

Hätte jetzt vielleicht auf Windpocken getippt..aber da steht überall,das dem Grippeerscheinungen hervor gehen und die hat er nicht,er hat auch kein Fieber.

Ich habe mir nun alle stich notiert um zu schauen ob noch mehr dazu kommen.

Was meint ihr ?

Lg nadine

Beitrag von tragemama 31.10.10 - 18:20 Uhr

Ist er geimpft gegen Windpocken, Masern, Mumps und Röteln? Das kann von einer Nahrungsmittelunverträglichkeit über Flohbisse im Bett alles mögliche sein. Wenn es ihm gut geht, würde ich abwarten und ihn evtl. am Dienstag einem Dermatologen vorstellen.

Andrea

Beitrag von nadinchen82 31.10.10 - 18:23 Uhr

ja er ist gegen alles geimpft.

Mmmmhh Nahrungsmittelunverträglichkeit ? Macht solche Flecken,das hätte ich nun nicht gedacht. Wenn er morgen immernoch so ausieht oder es sogar mehr werden,muß ich sowieso zum arzt...
Den nehmen sie mir in der KITA so nicht ab...er sieht ja schlimm aus im gesicht, das schlimmste es juckt ihm so dolle... er tut mir aber auch echt Leid

Beitrag von tragemama 31.10.10 - 18:28 Uhr

Na, wenn er leidet: Ab in die nächste Kinderklinik oder Bereitschaftskinderarzt anrufen.

Andrea

Beitrag von arienne41 31.10.10 - 18:28 Uhr

Hallo

Ich tippe eher auf Windpocken trotz Impfung.

Mein Sohn hatte mal ein paar Mückensticke und der Kiga rief an sie hatten Verdacht auf Windpocken. Das war im Dezember und im Kiga waren eh Windpocken.

Beitrag von teufelein1108 31.10.10 - 20:51 Uhr

Hallo wir waren gestern auch im KH weil meine Tochter rote Flecken im Gesicht und Hals hatte.Das sind Stiche von Bettwanzen bei ihr, die sind nur dort wo kein Schlafanzug ist und die Haut ngeschützt ist.

Haben jetzt Zimmer alles auf den Kopf gestellt und gereinigt und desinfiziert.


Vielleicht ist es ja auch sowas.

LG Nicole

Beitrag von josey22 31.10.10 - 20:55 Uhr

Meine hatte vor 4 Wochen auch die Windpocken (trotz Impfung)! Aber nur sehr schwach, höchstens 30 kleine Pustelchen...

Begleiterscheinungen wie Fieber etc. hatte sie nicht.

LG Anja

Beitrag von nadinchen82 01.11.10 - 10:49 Uhr

So zurück beim Arzt...

Es sind keine Windpocken, es sind stiche,aber keine Mückenstiche,der Kia arzt sagte um 28 Stiche zu bekommen müßten wir das ganze Zimmer voll haben.
Es sind wohl Milbenstiche....die können ihm im Garten oder im bett gestochen haben...
Bin gerade dabei seine jacke,schal,Mütze zu waschen und Oma muß das bett abziehen,saugen und alles kochen....

Mal schauen ich hoffe es wird besser,er bekommt jetzt Fenistilsaft um den Juckreiz zu lindern... an der hand und an der Wange hat er sich den stich schon blutig gekratzt, er kann einen auch echt Leid tun.

lg und danke nochmal für eure Hilfe gestern.

Lg nadine