Magnesium ... Magnon Sanol

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ohneworte88 31.10.10 - 18:25 Uhr

Hallo ihr lieben,

Ich habe häufig Krämpfe und nehme seit gestern (muss zugeben: Ohne meinen Arzt zu Fragen) Magnesium (Magnon Sanol) es ist doch für mein Kind nicht schädlich oder ???

Ich denke es sind Mineralstoffe und das Kind holt sich nur das was es brauch oder kann man ein Kind mit irgendwas "Überversorgen"?

lg Ilka + Fynn-Luca (4)+ Marlon Joel (27+5)

Beitrag von connie36 31.10.10 - 18:26 Uhr

nein, mag. ist nicht schädlich, man sollte nur nicht über eine gewisse dosis rübergehen.
mir wurde von meiner gyn ein bestimmtes präperat empfohlen, das nehme ich auch seit ca 3 wochen.
lg conny 25. ssw

Beitrag von schneehase1979 31.10.10 - 18:46 Uhr

Hallo,

also ich nehme seit Anfang der SS das Magno Sanol (1 Kapsel am Abend). Meine FA hat mir die empfohlen!

Kannst also bedenkenlos nehmen;-)

LG
Julia mit Bauchprinz (30.SSW)

Beitrag von ohneworte88 31.10.10 - 18:59 Uhr

Ahhhh gut ... aber vllt sollte ich die Dosis dann verringern, ich nehm es nach Packungsbeilage 2 mal tägl.