Wachstums schmerzen !

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von vaida3 31.10.10 - 18:32 Uhr

Moin,

unser Sohn hat in letzter Zeit häufig Wachstums schmerzen.

Ich gebe ihm dann immer Benuron Saft.

Ich hatte das auch viel als Kind.

Habe meinen Kollegen das erzählt und die kannten das gar nicht.

Wer kennt das bei seinen Kindern und was gebt ihr ?


LG Vaida#winke

Beitrag von tragemama 31.10.10 - 18:34 Uhr

Ich würde bei Kindern immer lieber Ibuprofen anstatt Paracetamól geben wg. möglicher Leberschädigungen.

Ich kenne das nicht, weder von meinen Kindern noch selbst von uns als Kindern.

Andrea

Beitrag von cathrin23 31.10.10 - 18:39 Uhr

Hey,

meine Tochter Jorina (5) hat das auch immer mal wieder. Ihr tun dann immer total die Beine weh und sie jammert fürchterlich. Bei uns ist es immer nachts. Ich gebe ihr paracetamol und massiere ihr die Beine. Das hilft sehr gut.

Ich selber kann mich noch gut an dieses Gefühl erinnern. Hatte es als Kind regelmäßig. Fühlt sich an wie Muskelkater. Aber ganz schön heftig.

LG
Cathrin

Beitrag von meli35 31.10.10 - 19:30 Uhr

Hallo,
mein Sohn,5,hat das auch sehr oft.Meist so alle 4-6 wochen...dann 2-3 tage hintereinander.
Ich gebe auch immer Dolorminsaft und dann kann er nachts schlafen.
Ich find das immer sehr schlimm,weil ihm ja wirklich richtig die beine weh tun.
Ich kenne das auch nicht...komische sachen gibts;-)

lg meli

Beitrag von haruka80 31.10.10 - 22:05 Uhr

huhu,

ich hab unseren Arzt und meine Hebi dazu mal befragt,weil mein Sohn oftmals 2 Wo total quengelig ist und danach immer 3-4 cm größer, ich also auf Wachstumsschmerzen tippe. der Ki.Arzt sagte, n Schmerztagebuch führen und dann ggf ne Blutuntersuchung machen. Meine Hebi hat mir Globulis (Calcium irgendwas) gegeben und mir Weleda Aufbaukalk 1+2 empfohlen. Obs wirken wird weiß ich noch nicht, habs grad erst besorgt, damit ich was da habe, falls es wieder nen Schub gibt.

L.G.

Beitrag von vaida3 01.11.10 - 19:59 Uhr

Hallo,

Danke für eure antworten .

Jetzt weiß ich , das wir nicht allein sind.


Gruß Vaida#winke