Schreibtische ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von silke_35 31.10.10 - 18:45 Uhr

Hallo,

wir mussten das Zimmer unseres Sohnes umräumen. Nun möchte er gerne einen Schreibtisch haben, weil er den im Möbelhaus gesehen hat. Er kommt nächstes Jahr in die Schule. Haben Eure Kinder alle einen Schreibtisch? Ich denke mal, dass unser Sohn seine Hausaufgaben am Küchentisch macht, wo ich in der Nähe bin. Oder wie läuft das bei Euch? Wird der Schreibtisch im Kinderzimmer wirklich schon genutzt?

LG
Silke

Beitrag von loonis 31.10.10 - 18:56 Uhr




Ja ,mein Sohn hat ne Schreibtischplatte passend zum billi bolli Hochbett
u. diese wird genutzt ...
Den Küchentisch nutzt dafür d.Kleine um zu malen...

LG Kerstin

Beitrag von galeia 31.10.10 - 19:07 Uhr

Unsere Tochter kommt auch im nächsten Jahr in die Schule und wünscht sich einen Schreibtisch. Diesen wird der Weihnachtsmann auch bringen. Sie sitzt jetzt schon gerne an unserem Schreibtisch und "arbeitet". Viele ihrer Freunde haben auch schon einen Schreibtisch. Ob sie dann nachher tatsächlich ihre Hausaufgaben schon in der ersten Klasse daran macht, ist mir eigentlich wurscht. Sie hat im Moment keinen Kindertisch mehr in ihrem Zimmer, weil sie dafür schon zu groß war, irgendeine Form von "Tisch" braucht sie auf alle Fälle in ihrem Zimmer.

LG H. #klee

Beitrag von miss-bennett 31.10.10 - 19:10 Uhr

Hallo Silke!

Ich habe 5 Schulkinder, die alle einen eigenen Schreibtisch besitzen, aber meistens am Esstisch sitzen, um ihre Hausaufgaben dort in großer Runde zu erledigen ;-)

Es ist auch für mich einfacher, weil es immer mal wieder zu Hiferufen kommt. Dann muss ich nur den Platz wechseln, statt durch drei Stockwerke zu sausen.

An ihren Schreibtischen liegen meistens ihre Tagebücher, empfindliche Legoteile in verschiedene Stadien etc., aber Platz für die Hausaufgaben wäre da, wenn sie es sich anders überlegen sollen.

LG

Beitrag von sandra7.12.75 31.10.10 - 22:19 Uhr

Hallo

Unsere haben auch alle einen Schreibtisch,HA werden aber doch von 2 Schulkindern am Esstisch gemacht.
Die Grosse macht sie in ihrem Zimmer.

lg

Beitrag von sabine301180 31.10.10 - 23:33 Uhr

Wir haben 3 Schulkinder mit einem eigenen Schreibtisch. Unsere beiden großen gehen in die 7. u. 5. klasse und machen ihre aufgaben hauptsächlich am schreibtisch. Sophia geht in die erste Klasse, macht was für die Schule zu tun ist am Küchentisch.

Beitrag von ayshe 01.11.10 - 07:24 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte auch schon vor der Schule einen Schreibtisch.
Zuerst hatte sie mal einen Kindertisch und Stühle, wurde so sehr genutzt, daß der Tisch irgendwann hin war.

Sie hat immer gemalt und gebastelt, aber am liebsten an ihrem Tisch, bzw. dann Schreibtisch.
So mußte sie eben nicht zum Essen alles wegräumen, konnte die Sachen immer liegenlassen und dann weitermachen.
Das war für uns alle streßfrei.

Und nun geht sie zur Schule und macht einen Teil der Aufgaben zwar im Hort, nutzt aber den Schreibtisch auch immer für Restarbeiten und auch zum Malen.
Entweder setze ich mich mit dazu und sehe zu, wie sie die Aufgaben macht (lese ihr eben auch noch vor, WAS sie da überhaupt machen soll, sie kann ja noch nicht lesen) oder ich gehe dann, sie macht es allein und ich sehe es mir dann an, wenn sie fertig ist.

Also wir nutzen den Schreibtisch ausgiebig.

Beitrag von maischnuppe 01.11.10 - 08:07 Uhr

Alle angehenden Schulkinder wünschen sich anscheinend einen Schreibtisch;-) Früher oder später wird er gebraucht und auch benutzt, zuerst aber zweckentfremdet für Spielzeug und malen, basteln, etc.
Wenn der Platz dafür da ist, bestell einen beim Christkind;-)
LG
Schnuppi

Beitrag von zaubertroll1972 01.11.10 - 10:26 Uhr

Hallo,
mein Sohn hat auch einen Schreibtisch aber die Aufgaben werden am Küchentisch gemacht.

LG Z.

Beitrag von katzeleonie 01.11.10 - 15:18 Uhr

Hallo,

unsere Tochter wird 12 Jahre und hat einen Schreibtisch, seit sie 8 ist.Wenn sie daran 8x Hausaufgaben gemacht hat, ist es viel, sie macht sie am Eßtisch in unserer Nähe.

lg
Anja

Beitrag von engelchen28 01.11.10 - 15:41 Uhr

hallo silke!
sophie kommt auch nächstes jahr in die schule und hat bereits seit ihrem 4. geburtstag einen schreibtisch in ihrem zimmer. daran sitzt sie ausdauernd, malt, bastelt, schreibt, liest, spielt...!
wenn sie in die schule kommt, sind es IHRE hausaufgaben. ich bin in rufbereitschaft, helfe gern, schaue auch nochmal drüber, aber prinzipiell soll sie ihre hausaufgaben alleine machen und sie freut sich schon jetzt darauf, IHRE hausaufgaben in IHREM zimmer ALLEINE zu machen.
à propos schreibtisch - ich persönlich halte nichts von diesen fertigen, zig-verstellbaren. wir haben eine grooooße arbeitsplatte mit höhenverstellbaren beinen. dazu ein regal (oder einen rollcontainer) - feddich #;-).
lg

Beitrag von rickomata25 01.11.10 - 17:38 Uhr

Hi,

mein Sohn (8 Jahre) hat zwar einen Schreibtisch in seinem Zimmer (1. Stock), aber den benützt er als Legoablage ;-)
Die Hü macht er IMMER am Küchentisch! War noch nie so, daß er sich alleine oben verkrochen hat zum Hausaufgaben machen.
Aber wenn die Kinder älter sind, halten sie sich sicher mehr in ihren Zimmern auf, also einen Schreibtisch braucht er früher oder später sowieso.

lg
rickomata