70,6 Wochenschub?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von umkassem 31.10.10 - 18:51 Uhr

Nabend zusammen!!

Ich melde mich auch nochmal,habe lange nix hören lassen:-) Hoffe es geht euch gut.So mein Sohnemann ist nun 70,6 Wochen alt.Und ich denke er steckt mitten im Schub??KAnn das sein habe das Buch leider nur bis zum 14 Monat.Oh je ich wachse.Ich beschreibe euch das mal.

Also bei Oma und Opa spielt er plötzlich nicht mehr.Er rennt sofort hinter mir her und weint,hällt mich fest,und möchte von Oma nicht angesehen werden.Opa daher schon.Hmm weil Oma ist die jenige die immer mit Ihm spielt.Opa schaut zu.Naja jetzt ist Opa irgendwie cooler und aktueller.Er spielt jetzt auch mit.HEHE naja.Essen ist auch schlechter geworden.Es sei denn es gibt was süßes nenene.Schlafen soweit ok.Aber ist quengelig.Denke das ist ein Schub oder??Erzählt mal.

Beitrag von tragemama 31.10.10 - 18:54 Uhr

Diese Schübe sind eine Erfindung für Leute, die keinen Bock haben, sich mit den Problemen ihrer Kinder auseinanderzusetzen. So sehe ich das. Dein Kind hängt gerade sehr an Dir - das wars, keine Phase, nix. Schlechtes Essen? Was ist das? Ist er untergewichtig? Lass ihn in Ruhe, Kindern essen halt mal mehr, mal weniger.

Du machst Dir definitiv zu viel Kopf :-)

Andrea

Beitrag von umkassem 31.10.10 - 18:59 Uhr

EM??? Ich setzte mich immer mit dem Problmen meines Kindes auseinander.Ja er hängt mehr an mir als sonst,das genieße ich sehr.Ich denke du meintes jetzt das Komentar:Diese Schübe sind eine Erfindung für Leute, die keinen Bock haben, sich mit den Problemen ihrer Kinder auseinanderzusetzen.nicht an mich persöhnlich.Ne Untergewichtig keinesfalls.Ich lasse Ihn auch er muss selber wissen ob er isst oder nicht.

Beitrag von ephyriel 31.10.10 - 18:59 Uhr

Frag doch noch mal im Kleinkindforum nach. Die haben da bestimmt schon so ihre Erfahrungen gemacht!
Wünsche euch alles Gute
Billa

Beitrag von lany 31.10.10 - 19:38 Uhr

70,6 Wochen? Ist das Dein Ernst? Ich hab bei 12 Wochen aufgehört zu zählen#winke
Und ich glaub schon das Kinder Entwicklungsschübe haben, aber nicht das die festgelegt sind, denn jedes Kind entwickelt sich anders.

LG Eva

Beitrag von delfinchen 31.10.10 - 20:09 Uhr

Seh ich auch so.
Das Buch macht ja auch immer so plus/ minus angaben (z.b. 55-wochen schub, kann aber schon ab der 52. woche beginnen und bis zur 59. dauern) und wenn man die mal aneinanderreiht (also jedesmal dsa maximum), dann wären die gesamten ersten beiden lebensjahre ein einziger schub :-D.

darf man sich echt nicht dran "klammern", denn - wie du schreibst - jedes kind durchläuft seine eigene entwicklung. ist auch bei meinen zwillingen so, die eine ist motorisch weiter, die andere verbal .... usw.

liebe grüße,
delfinchen

Beitrag von woelkchen1 31.10.10 - 20:27 Uhr

Ist das jetzt dein Ernst? Du zählst die Wochen deines Kindes???

Und ist es nicht normal, das Kinder so ihre Phasen haben?

Ui ui ui...

Beitrag von mellepelle 31.10.10 - 20:32 Uhr

70,6 wochen ? wie alt genau ist das denn ?? #gruebel

Beitrag von sunflower2008 31.10.10 - 21:06 Uhr

in der VK steht 16 Monate
also 1,5 ;-)

lg
Sunny die gerade im 1476 Wochenschub steckt :-P

Beitrag von mellepelle 01.11.10 - 10:29 Uhr

#danke ich fragte mich nur ob es 70 wochen und 6 tage sind ;-) oder wie sie das zusammensetzt :-)

Beitrag von pinky82 31.10.10 - 21:05 Uhr

Hmm dann ist meiner jetzt 153 Wochen?!
Schübe...#rofl#schein