Wecken zum Fiebermessen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lexa8102 31.10.10 - 19:58 Uhr

Hallo,

mein Sohn (im Dezember 2) hatte vorhin 39,5 Fieber. Hab ein Zäpfchen Paracetamol gegeben. Jetzt schläft er.

Muss ich ihn zwischendurch zum Fiebermessen wecken? Wenn ja, in welchen Abständen?

Danke schon mal für eure Antworten.

Viele Grüße,
Lexa

Beitrag von tosse10 31.10.10 - 19:59 Uhr

Hallo,

solange er friedlich schläft würde ich ihn nicht wecken. Das stört ihn doch nur. Ich schaue immer regelmäßig ob er nicht schwitzt und fühle die Stirn ob sie sich heißer anfühlt und wie sonst der Eindruck ist. Wecken würde ich ihn nur wenn irgendwas mich sehr besorgt. Der kleine Körper braucht Schlaf wenn er krank ist.

LG

Beitrag von littlemagic 31.10.10 - 20:02 Uhr

huhu..,

also ich würd ihn nicht wecken,
fühle seine stirn, da merkst du doch ob er wärmer ist als sonst.
meine maus lass ich bei fieber immer schlafen wenn sie ein zäpfchen hatte.
fühle dann nach paar std. nochmal ihre stirn, aber war bis jetzt nie das ich sie wecken musste. und das zäpfchen soll mal doch eh nur alle "6"? std geben oder waren es 4 #kratz ?
steht doch in der packung, lies mal nach ;-)

lg #winke

Beitrag von lexa8102 31.10.10 - 20:04 Uhr

Ja, sind alle 6 Stunden. Würde ja zum Arzt fahren, wenn es nicht besser wird.

Mach mir solche Sorgen (ist wohl normal für ne Mami, was?). Er schläft seit April allein in seinem Zimmer und war seitdem noch nie so krank. Ich habe Angst, ich höre nicht, wenn etwas ist.

VG

Beitrag von littlemagic 31.10.10 - 20:30 Uhr

kannst ihn nich bei dir mit ins bett nehmen?
ich hät da auch bissl angst, bin auch etwas unruhig wenn
meine kleine fiebert. aber zum glück hatte sie nur einmal beim 3 tage fieber
39,5 sonst ist es immer weniger wie 38,5.
denke mal solang sein fieber nicht hoch geht wird er schlafen.
wünsch dein klein alles gute und das morgen wieder alles i.O ist bei ihm.


lg #winke

Beitrag von tina4370 31.10.10 - 20:48 Uhr

Hallo!

Kannst Du Dir eine Matratze in sein Zimmer legen?
Dann könntest Du bei ihm schlafen und müsstest keine Angst haben.

Gute Besserung für den kleinen Mann!

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09

Beitrag von mone1 31.10.10 - 21:59 Uhr

lass doch die zimmertüren etwas auf, dann hörts du ihn schon.

Beitrag von elcheveri 31.10.10 - 20:03 Uhr

Hallo Lexa
Henry hatte am Freitag auch den ganzen Tag so hohes Fieber,ich hab Ihn schlafen lassen und hab dann gemessen wenn er wach war.
In der Nacht hab ich Ihn auch nicht extra geweckt,er wid meistens so oder so wach wenn das Fieber wieder ansteigt....

LG

Beitrag von nuckelspucker 31.10.10 - 20:35 Uhr

huhu,

ich würd euch zu einem ohrthermometer raten, dem von braun. ist nicht ganz billig, aber sehr zuverlässig und im direkten vergleich mit einem normalen thermometer ohne abweichungen.

damit kann man im schlaf fieber messen.

ansonsten schlafe ich zusammen mit dem kind, wenn es fieber hat, dann fühle ich oft und merke, wenn es so hoch ist, dass ich wieder ein zäpfchen geben muss.

gute besserung!

claudia

Beitrag von bine3002 31.10.10 - 20:56 Uhr

Ich hätte noch nicht mal ein Zäpfchen gegeben, geschweige denn mein Kind geweckt. Ein krankes Kind sollte schlafen, das ist die beste Medizin.

Beitrag von dur 01.11.10 - 02:23 Uhr

Hei

Lass deinen Kleinen schlafen. Der Körper braucht die Ruhe um neue Kräfte zu sammeln

Wenn katharina fiebert dann schaue ich immer wenn sie schläft ob sie stark schwitzt und fühle ihre Stirn

Aber wecken tu ich sie nicht. Schlafen ist echt das Beste

lg, Frossi