Toll, endlich Schwanger und nun? Hormone? *verzweifelt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kinder-der-liebe 31.10.10 - 20:34 Uhr

Huhu ihr Lieben,
Ich hoffe euch und euren Baby´s geht es gut?!#winke
Mittlerweile weiß ich nicht mehr wo mir der Kopf steht. Wir wollten unbedingt dieses Baby und bis zu dem Zeitpunkt als ich Schwanger wurde war ich noch super glücklich. Nur leider zweifel ich seit paar wochen an alles.
Und das schlimmste ist sogar an die Beziehung zu meinem Mann. Ich fühle mich von ihm erdrückt und ich möchte nicht mal mehr im Arm genommen werden. Natürlich versteht er es nicht! Er hat keine Ahnung was plötzlich mit mir los ist und ich kann es auch wirklich schwer Erklären... Im ganzen Gefühlschaos weiß ich nicht mal mehr wie ich zu allem stehen soll. Die Beziehung ist für mich super anstrengend. Das habe ich besonders wieder heute gemerkt als ich eigentlich zu meiner Tante auf dem Geburtstag fahren wollte und dort schlafen wollte, es aber ins Wasser gefallen ist und ich in Tränen ausgebrochen bin weil ich einfach nur von zuhause weg wollte#heul
Ich lasse keine Körperliche nähe mehr zu und wenn dann nur weil ich mir denke , DU MUSST denn sonst verletzt du ihn noch mehr.

Wir haben nun entschieden in zwei Wohnungen zu ziehen. Anders wäre ich nicht mehr bereit das durchzuziehen.
Er tut mir wirklich sehr leid. Denn ich bin so anstrengend #heul
Mir geht es so schlecht hier zuhause !
Was soll ich machen? Liegt das auch an den Hormonen?

Beitrag von mamavonyannick 31.10.10 - 20:37 Uhr

Hallo

also dass man manchmal etwas unleidlich ist, das liegt bestimmt an den Hormonen. Aber das was du beschriebst klingt irgendwie schräg. bist du sicher, dass bei euch vorher alles okay war? Wie weit bist du eigentlich?

vg, m.

Beitrag von kinder-der-liebe 31.10.10 - 20:41 Uhr

Ja eigentlich war bis ein paar kleinen Meinungsverschiedenheiten alles okey. #schmoll
Ich bin grad erstmal am Anfang 9 SSW.
Wie meinst du schräg?

Beitrag von mamavonyannick 31.10.10 - 20:46 Uhr

naja, mit schräg meine ich, dass man gleich so ins Tal der Tränen stürzt, ausziehen will, sich nicht mehr anfassen läßt. Das würd ich auch nicht verstehen, wenn ich dein Mann wäre.#kratz
Hast du mal mit deinem FA oder einer Hebamme gesprochen.

Beitrag von yeti75 31.10.10 - 20:39 Uhr

Oh man, das ist zeimlich krass....Hormone sind zwar gar nicht ohne bei manchen Schwangeren, aber deswegen gleich in verschiedene Wohnungen ziehen ?? Seid ihr sicher dass ihr nicht tiefergehende Probleme habt ??

Alles Gute
Yeti

Beitrag von ....pearl.... 31.10.10 - 20:41 Uhr

#liebdrueck ohhh man du arme...die zweifel sind zwar ok und auch normal aber so stark #kratz ok es ist nun mal so und in ein paar wochen kann die sache schon wieder anders aussehen.versuch ihm zu erklären was in dir vorgeht und wie du dich momentan fühlst und das du momentan deie ruhe brauchst.

kopf hoch das wird wieder #liebdrueck

Beitrag von ella-21 31.10.10 - 20:42 Uhr

hallo,

ich erwarte jetzt mein 3. kind und wenn ich dein beitrag lese kommt mir meine zeit in den sinn als ich beim ersten schwanger war....

mein mann hatte es absolut nicht leicht mit mir wenn ich zurück denke was er da mit mir mitgemacht hat die hormone waren bei mir so durcheinander das ich mich selber nicht mehr mochte und wie kannst du jemand mögen wenn du dich selber nicht magst???? ich liebe ihn dafür sehr und danke ihm heute noch das er diese paar wochen mit mir ausgehalten hat...

ich muss echt schlimm gewesen sein.... und ich weß wie du dich fühlst aber mach den fehler nicht und macht aus einer, zwei wohnungen das ist ein fehler meiner meinung nach...... schau auf dich und tu deinem mann nicht weh.... wenns echt schlimm ist dan such dir neutrale hilfe das tut dir gut glaub mir......

alles gute ella

Beitrag von himbeerstein 31.10.10 - 20:43 Uhr

Ist bei mir genauso. Ich überleg auch die ganze Zeit ob es noch Sinn macht mit uns und wer mich kennt weiß: "Das ist sie nicht!"
Ich liebe meinen freund sehr aber seit das Kind "da" ist, muss er sich echt warm anziehen. Wie gesagt, ich fange an mich zu distanzieren und er ist wirklich meine große Liebe.#verliebt

Also: Ja. Hormone! #ole

Beitrag von musikmama 31.10.10 - 20:44 Uhr

Hallo! Kann dich gut verstehen...bei mir gehen die Gefühle auch mal auf und ab.Es gibt Tage,da geht mit jeder und alles auf den Nerv,und dann brauche ich wieder ganz vielllll Zuneigung. Nah am Wasser gebaut bin ich eh,durch die Hormone natürlich noch verstärkt.Bei meiner ersten SS bekam ich manchmal auch Zweifel ob ich das auch alles wirklich möchte.Aber das gehört,denke ich,dazu.Schliesslich verändert so ein Baby wirklich viel.Für deinen Mann ist es natürlich nicht so toll,das ist klar.Hoffe für dich(und deinem Mann) das in deinem Gefühlschaos bald wieder Ruhe einkehrt.#winke

Beitrag von teufel1501 31.10.10 - 20:49 Uhr

#winke

Also bei mir war das ganz genauso,vorallem in den ersten 3 Monaten.
Ich hab mich von meinem Mann nicht Küssen,nicht umarmen,drücken oder Sex haben wollen.

Es hat mich voll genervt wenn er mich küssen oder einfach nur kuscheln wollte.Hab gelesen das des völlig normal sein kann.
Hab mit ihm drüber geredet weil ich genau wie du angst hatte das ich ihn verletze oder ihn dadurch verlieren könnte.
Er war/ist sehr verständnisvoll und nach den ersten 3 Monaten hat sich des bei mir total gelegt.

Ich würd sagen wart mal ab!!!!
Ich weiß ist leichter gesagt als getan.

P.s. unser Baby is geplant und das totale wunschkind und trotzdem hatte ich dann zweifel,hab ich jetzt auch noch zwischendurch aber auch des is normal-überleg mal die kleinen Würmer verändern unser ganzes leben,keine Zweifel zu haben wäre meiner Meinung nach total unnormal.

Hoffe ich hab dich ein bisschen beruhigen können.
#winke Gruß teufel1501

Beitrag von frickelchen... 31.10.10 - 21:10 Uhr

#schwitzMan gut das meine Hormone nicht ganz so abdrehen. Das hört sich ja furchtbar an #zitter Die armen Kerle#schock

Nico

Beitrag von amalka. 31.10.10 - 21:10 Uhr

uf uf uf, einerseits weiss ich von mir selber, dass eine SS einen kaputt machen kann und das man schon verrückt sein kann....ich gehe aber nicht die Gefahr dabei, meinen mann zu verlieren oder es in Gefahr zu bringen..

Was sollst du machen ? Wenn du für dich irrational handelst...o.k. zwei Wohnungen, wenn es hilft...aber wenn nicht oder ...? Willst du nit mal mit jemandem sprechen, der ,,dahinter´´ gucken kann und Hormone von was anderem unterschieden kann..Ansprechpartner für solche Situation ?

hier ist es kaum eine von uns.Wir können dich maximal virtuell in arm nehmen und dir kraft schicken!!! und dies tue ich hiermit!