In welchen Abständen habt ihr eure Kinder bekommen? Bester Abstand?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aprilkind25 31.10.10 - 21:41 Uhr

In welchen Abständen habt ihr eure Kinder bekommen? Bester Abstand?
Unser Sohnemann wird im März 1 Jahr alt und wir möchten noch ein zweites Kind aber sind uns nicht sicher welcher Abstand am besten ist... wie habt ihr es hin bekommen wenn die Kinder dicht aufeinander waren... und wir der Aufwand war oder wenn die länger auseinander waren.. vielleicht könnt ihr mir ja eure Erfahrungen berichten... Grüße

Beitrag von sonne_1975 31.10.10 - 21:46 Uhr

Unser Abstand ist 3 Jahre 8 Monate und weniger hätte ich es nicht hinbekommen.
Ich musste in der 2.SS 2 Monate komplett flach liegen, wegen Extremübelkeit. Zum Glück bin ich um KH drumrumgekommen. Wenn mein Sohn da nicht in den KiGa gegangen wäre (und danach bei der Oma), wäre ich zusammengeklappt, es ging gar nichts.

Auch jetzt mit Baby ist es um einiges entspannter, wenn der Grosse im KiGa ist (bis 13 Uhr). Mit 2 Kleinkindern den ganzen Tag daheim, da würde ich ausrasten.

Auch ist mein Grosser mit seinen jetzt 4,5 Jahren natürlich sehr verständig und macht keinen Unsinn, wenn ich stille usw.

Muss aber jeder selbst entscheiden, wir hätten auch 2 Jahre 3 Monate Abstand gehabt, hätte ich meine 1.FG nicht. Bei der 2.FG wären es 3 Jahre 4 Monate, das wäre dann egal.

Im nachhinein bin ich sehr froh um unseren Abstand.

LG Alla

Beitrag von courtney13 31.10.10 - 21:47 Uhr

Unsere Kinder haben einen Abstand von 3 Jahren und es ist für mich genau richtig!!!
Unsere große versteht schon sehr viel und kann auch mal zurückstecken. Z.B. beim Stillen etc.
Aber sie ist mir auch ne große hilfe. Beim Baden langt sie mit hin, oder beim Windelwechseln bringt sie mir ne windel etc. Einfach toll.
Und das schönste ist bei uns am Sonntag morgen. Sie kuschelt sich zu uns ins Bett, der kleine schläft sowieso meist bei uns und dann wird gekuschelt. Sie drückt ihn und küsst ihn - einfach zu lieb. Sei ist sooooooo stolz.

Muss dazu sagen, der abstand wäre kleiner gewesen, aber wir mussten fürs zweite über ein Jahr üben bis es geklappt hat.

Meine Schwägerin hat ein Kind im alter von 1 1/2 und ab und zu pass ich mal auf die kleine auf. Ich lieb sie echt sehr, aber ich sag dir ein Abstand so kurz aufeinander wäre für mich nix. Sie ist gerade mobil geworden und steckt sich dazu alles in den Mund. Da braucht man 5 hände. In ruhe Stillen geht da gar nicht oder auch essen wird zum stress.
Klar man wächst in die Situation -a ber ich wollte das nicht...

Beitrag von gingerbun 31.10.10 - 22:50 Uhr

Ich denke das ist bei jedem anders und planbar ist es eh nicht. Wäre meine letzte Schwangerschaft bestehen geblieben wären unsere Kinder etwas weniger als 2,5 Jahre auseinander. Da es aber anders kam sind sie nun, wenn der Kleine im Februar auf die Welt kommt, 3 Jahre und 4 Monate auseinander. Es ist wie es ist, aber was ich daran jetzt ganz gut finde ist, dass Vici keine Windel mehr braucht und allgemein total selbständig ist wenn der Bruder zur Welt kommt.
Lasst es doch einfach laufen, alles andere kommt wie es kommt..
Gruß!
Britta

Beitrag von melanie.1979 01.11.10 - 00:32 Uhr

Meine Kinder sind 2 Jahre und 3 Monate auseinander. Die beiden gehen total super miteinander um, und lieben sich abgöttisch #verliebt

Klar gibt es auch immer mal wieder mega anstrengende Tage(wenn die große zickig, und der kleine motzig ist z.B.#schwitz), aber das ist dann nun mal so, und gehört einfach dazu.

Ich glaube es gibt keinen "richtigen" und "falschen" Altersabstand. Mein Bruder und ich sind 4 Jahre auseinander, und wir hatten immer nur Krieg....

Wir wollten es so, wie es ist. Klar, mit 2 so kleinen Kindern ist es auch anstrengend, aber man hat halt auch alles in einem Aufwasch erledigt, und fängt nicht noch mal von vorne an!

Beitrag von brinchen19 01.11.10 - 05:51 Uhr

Huhu...


Meine größe kam im März 2006 zur Welt,der mittlere folgte im März 2008 und das war (für uns) perfekt...der dritte kam etwas ungeplant schon im September 2009 das war anfangs doch recht anstrengend zwei noch so kleinen gerecht zu werden aber machbar!!!

Fall`s noch mal ein 4. kommen sollte dann im Abstan von 3/4 Jahren zum jüngsten ;-)

LG Bine mit Jana,Joel und Luis

Beitrag von coconut05 01.11.10 - 08:16 Uhr

Knapp 4 Jahre und das ist für mich perfekt. Ein Abstand unter 3 Jahren würde für mich nie in Frage kommen.
Mein Großer ist schon sehr verständig und auch selbständig, geht in Kiga und ich kann die Zeit jetzt auch mit dem Kleinen genießen. Mir war wichtig die Babyzeit mit beiden Kindern intensiv erleben zu können, das geht aber bei einem geringen Abstand unter. Ich habe die ersten Jahre so genossen die ich alleine mit dem Großen hatte.
Sollte noch eine Nummer 3 folgen, dann frühestens in 3 Jahren.

LG

Beitrag von tanjawielandt 01.11.10 - 09:34 Uhr

1999
2002
2007
2010

Bei den ersten beiden Kindern ging das Anfang´s ganz gut mit dem Abstand. Aber je älter sie wurden, desto mehr Streitigkeiten gab und gibt es immer noch.
Bei dritten Kind hat alles super geklappt. Die großen waren von Anfang an begeistert und sind es auch immer noch.
Und unser 4. Kind ist das Nesthäckchen von allen.