Gerade Weihnachtsgeschenke bestellt...! Findet ihr das zu wenig?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von missmind 31.10.10 - 22:40 Uhr

Guten Abend zusammen,

soeben habe ich Lara´s (wird im März 3) heiß ersehnten Kaufladen bestellt. Und dazu natürlich noch die tolle elektronische Kasse, Spielgeld und einen Einkaufskorb mit Zubehör um den Laden auch zu füllen. Hach, was freu ich mich auf ihre leuchtenden Augen... #verliebt

Nun bin ich mir so unsicher, ob ich noch etwas kaufen soll. Aber sie bekommt von Oma´s & Opa´s sowie Tanten, Patenonkel usw. ja auch noch was. Und vorallem würde mir jetzt auf Anhieb auch nichts sinnvolles einfallen zumal ich denke, dass sie sich über den Kaufladen riesig freuen wird. :-)

Findet ihr das zu wenig von uns als Eltern?

LG Susan

Beitrag von mausepubi 31.10.10 - 22:46 Uhr

Also ich finds ok. Zumal du ja noch all die anderen Personen aufzählst, von denen sie noch beschenkt wird. Aber das musst du entscheiden.
Aber ist schon toll, nicht wahr? Ich hab auch schon für unseren Süßen alles bestellt. Es ist unser erstes Weihnachten zu dritt und ich freu mich selber wie ein kleines Kind. Muss mich allerdings auch ganz schön bremsen, weil es ja doch tolle Sachen gibt. ;-) Aber all das, was ich für sinnvoll halte habe ich gleich noch mit auf Oma+Opa, bzw. Uroma verteilt und die sind froh, dass sie nicht lange rumsuchen müssen und im Endeffekt was "unsinniges" schenken... :-D


Kanns kaum erwarten... *jippie*

Beitrag von missmind 31.10.10 - 22:48 Uhr

Wahnsinn wie sehr man sich wieder auf Weihnachten freut wenn man Kinder hat oder??? :-D Ich erinner mich noch gut an unser erstes Weihnachten zu Dritt....ist schon echt was tolles und was gaaanz anderes wenn man seinen "eigene" Familie hat...

Kann es auch kaum erwarten und bin froh dass morgen schon der 01.11. ist. :-p

Liebe Grüße
Susan

Beitrag von mausepubi 31.10.10 - 22:53 Uhr

Du wirst lachen, das erste was ich heut früh zu meinem Freund gesagt hab, war: "Hey, heut in 4 Wochen könn wir schon die erste Kerze anmachen." #verliebt
Ich bin schon seit ich denken kann ein absoluter Weihnachtsfan und ich habe mir das schon soooo lange gewünscht, endlich mit meinem eigenen Kind Weihnachten zu feiern. Und diesjahr ist es endlich soweit. Das macht mich so glücklich...#huepf

Bei deiner Kleinen ist das dann bestimmt auch toll-sie schnallt ja schon richtig, wenns Geschenke gibt und da werden dann sicherlich die Augen leuchten!!!! ;-)

Liebe Grüße

Tine

Beitrag von missmind 31.10.10 - 23:04 Uhr

Ja das stimmt, es wird natürlich jedes Jahr spannender für sie und somit auch für uns. Ist schon was tolles und jetzt hast du mich wieder richtig in Vorweihnachtsstimmung gebracht. :-D Das macht mich auch total glücklich gerade....herrlich, ich liebe Weihnachten!!! #herzlich

LG Susan

Beitrag von mausepubi 31.10.10 - 23:17 Uhr

Ich hab dich in Vorweihnachtsstimmung gebracht? das freut mich.#niko
Dann können wir uns ja jetzt beide schon mal auf die schönste Zeit des Jahres freuen... :-)

#winke LG Tine

Beitrag von lulu2003 31.10.10 - 22:54 Uhr

Hallo Susan,

nein, ich finde es reicht vollkommen. Die Kinder bekommen meiner Meinung nach heutzutage eh zuviel.

Bei uns ist es so dass die Kinder von meinen Eltern (geschieden) je 50€ bekommen. So haben wir schon mal 100€ pro Kind, die wir verplanen können. Von uns werden es dann meist auch noch mal 50€. Für 150€ bekommt man schon einiges.

Unser Großer hat am 21.12. auch noch Geburtstag. D.h. er bekommt dann auch noch mal etwas für ca. 150€. Uns ist es irgendwann auch mal zuviel geworden und die Geschenke wurden reduziert und es kam Geld auf das Sparbuch. Oder es wurde ein wirklich großes Teil von Playmobil o.ä. gekauft, so das nur noch eine Kleinigkeit dazu kam.

Ich finde es völlig ok wir du es vorhast.

LG
Sandra

Beitrag von missmind 31.10.10 - 23:07 Uhr

Vielen lieben Dank für deine Antwort, das beruhigt mich das von einigen zu lesen. Ich möchte sie ja auch nicht überschütten...

LG Susan

Beitrag von spongebob2008 31.10.10 - 22:55 Uhr

Hey,

ein paar Diskussionen unetr dir wurde genau die entgegengesetzte Frage gestellt:-p

Die einen werden dir jetzt sagen, dass du da mindestens noch nen Lego Duplo Zoo, ein Fahrrad etc zupacken musst#rofl

Die anderen werden schreiben, dass der Kaufladen ansich doch völlig ausreicht und dass es viieeel zu übertrieben ist, da auch noch direkt das Zubehör dazu zu schenken#klatsch#cool

Ist doch super, was deine Tochter bekommt.
Und die Hauptsache ist auch, dass es deiner Tochter in jedem Falle gefallen wird#herzlich

Wenn du magst, dann leg ihr doch noch 1 Vorlesebuch mit unter den Baum.
Dann kann sie tagsüber mit dem kaufladen spielen und am abend liest du ihr noch aus ihrem neuen Buch ne Geschichte vor....

Spongi#winke

Beitrag von missmind 31.10.10 - 23:05 Uhr

Ja das mit dem Vorlesebuch ist eine sehr gute Idee, bisher hat sie daran nämlich noch nicht so großes Interesse gehabt, aber vielleicht gibt das dann einen kleinen Anstoß.

#danke für den Tip!!! ;-)

LG Susan

Beitrag von spongebob2008 31.10.10 - 23:10 Uhr

Das kenne ich....
Aber wenn du dich erstmal neben die Kleinen ins Bett geskuschelt hast und anfängst, ein Buch anzuschauen und zu lesen, dass sind sie ganz in deinem Bann#liebdrueck

Unsere 2 lieben seit ihren jungen Jahren#rofl Bücher über alles.
Und zu jeder Gelegenheit bekommen sie welche.

Beitrag von donaldine1 01.11.10 - 13:58 Uhr

"und dass es viieeel zu übertrieben ist, da auch noch direkt das Zubehör dazu zu schenken"
#rofl#rofl
Ja, genau so ist es hier öfter. ;-)

Beitrag von simone1177 01.11.10 - 00:24 Uhr

Huhu...

Ich fahre morgen mit meiner Schwester zu Ikea und ich kaufe für unsere Lina 2,5 dann die Kinderküche mit allem Zubehör wie Obst, Gemüse, Wurst, Torten, Geschirr, Besteck...
Der Kleine meiner Schwester bekommt auch eine Küche und dann auch mit Zubehör.
Ich finde es reicht völlig aus für die kleinen, denn sonst wird es zuviel. Es gibt dann ja auch noch ausgewählte Spiele von Paten, Oma und Opas...


LG Simone

Beitrag von fernande 01.11.10 - 00:39 Uhr

Hallo,

ich finde das auf keine Fall zuwenig von den Eltern, kann aber verstehen, wenn Du es etwas einseitig findest.

Als meine Tochter drei wurde hat sie von uns einen Kaufladen bekommen, mit allen Kleinteilen und zwei Geschenken extra (Lego duplo und Kuschletier).
Von den Großeltern und Paten hat sie dann Kasse und Waage bekommen und noch ein oder zwei Bücher.

Das war für uns eine gute Mischung und alle waren glücklich.

Grüße
f

Beitrag von loonis 01.11.10 - 08:43 Uhr




Es ist vollkommen ausreichend ...
es gibt doch auch noch von d. Verwandtschaft etwas ....
Kind wäre sicher sonst völlig überfordert.

LG Kerstin

Beitrag von laterne74 01.11.10 - 09:56 Uhr

Nein das ist nicht zu wenig.

Meine bekommen :

Mädel (6)
- Babyborn Kutsche mit Pferd und Stall (von uns),
-Taschenlampe (von uns),
-Pferdepuzzel (eine Seite Oma und Opa),
-Märchen DVD (vom Opa)
-Zuschuss in Form eines Gutscheins von der Tante für den (teuren) Englischkurs

Junge (3,5)
- Lego Duplo Mac (von uns)
- Lego Straßen (von uns)
- Taschenlampe (von uns)
- kleiner Magnetkran für die Holzeisenbahn (von uns)
- Steinbruch für Holzeisenbahn (eine Seite Oma und Opa)
- Märchen DVD (vom Opa)
- Zuschuss in Form eines Gutscheins von der Tante für den Musikkurs

Und natürlich wird es wieder viele Süßigkeiten geben

Das klingt vielleicht nach wenig (weil es eben von allen ist) aber wenn ich an das letzte Weihnachten denke, wo mein Neffe mit 4 Jahren eine Riesenpolizeistation von Lego City bekam und dann kein Interesse an den vielen anderen Päckchen mehr hatte und meine Schwester bitterentäuscht deshalb war (sie ist ein Schenk-Junkie), denke ich das ist schon fast zu viel.


Beitrag von katjafloh 01.11.10 - 10:04 Uhr

Nein, das reicht vollkommen. #pro

LG Katja

Beitrag von 24hmama 01.11.10 - 10:09 Uhr

hi

das passt doch perfekt.
von euch ein großes Geschenk und von den anderen bekommt sie ja auch noch Sachen.

Ich finde das passt genau.

Daniel 4 bekommt eine Parkgarage und ein Buch
und Severin warhrscheinlich eine Kugelbahn.
Und nicht mehr, da die anderen Verwandten ja auch noch etwas schenken.

liebe Grüße k.

Beitrag von erdbeerschnittchen 01.11.10 - 12:40 Uhr

Hallo,
ja ich finde es wenig.

Liebe Grüße

Beitrag von berta.in.schwarz 01.11.10 - 14:05 Uhr

Ich finde es völlig okay so.

Kinder sind doch schnell überflutet.


"Findet ihr das zu wenig von uns als Eltern?"
Vor wem willst du dich denn rechtfertigen?
Deine Tochter weiß doch sowieso nicht, was von wem ist - Weihnachtsmann?



Ich habe mal erlebt, wie Kinder ewig ihr ganzes Zeug ausgepackt haben, teilweise gutes, teilweise nur noch Masse, dann saßen sie da, blickten kein Stück mehr durch und alles war irgendwie daneben, überfordert und erstickt.

Ich würde es dabei belassen.

Beitrag von bipi168 01.11.10 - 15:26 Uhr

Hallo,
ich finde das reich wirklich!

meine bekommen ein teil von uns und meine große von uns und meinen eltern ein großes teil.
lg bianca

Beitrag von wasnun 01.11.10 - 17:47 Uhr

Hallo Susan
Es reicht vollkommen.:-)
Unsere Tochter bekommt auch einen Kaufladen von uns. Das Zubehör wird bei uns in der Verwandtschaft aufgeteilt.

Das Kind interessiert sich doch gar nicht dafür wer das bezahlt hat. Es steht an Weihnachten so viel für die Kinder da, dass sie total überfordert sind.

Wir sind immer der Meinung.....WENIGER IST MEHR

lg wasnun

Beitrag von pamelamaria 01.11.10 - 18:58 Uhr

Also ich finde das auch mehr als genug.

Unser Sohnemann bekommt zum Geburtstag (11.11.) und Weihnachten ZUSAMMEN ein Spielbett. Wir finden, daß das völlig ausreicht. Spiele und Spielsachen schenken ja di eVerwandten, dann kann er von uns durchaus mal was anderes bekommen.

Beitrag von erdbeerschnittchen 01.11.10 - 23:18 Uhr

Ihr verschenkt ein Spielbett für Weihnachten und den Geburtstag zusammen?

Beitrag von pamelamaria 02.11.10 - 07:27 Uhr

Genau so siehts aus. Er braucht ein neues Bett, warum soll man das einfach so kaufen ? Wir haben früher auch zum Geburtstag oder Weihnachten neue Möbel bekommen.

  • 1
  • 2