Muss mich mal ausheulen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von simone-83 01.11.10 - 05:03 Uhr

Mein Kleiner ist 6 1/2 Monate zum 2. Mal erkältet. Diesmal aber richtig richtig doll. Nun habe ich mich auch noch angesteckt und durch meine Frühschwangerschaft ist mir, was ich von der 1. gar nicht kenne, ständig schlecht und schwindelig... Dazu kommt, dass mein Großer die Zeitumstellung natürlich nicht mitbekommt und somit seit 4:30 Uhr hellwach ist.

Oh Mann!

Ich würd sooo gern schlafen!

LG und sorry für´s SILOPO

Beitrag von yorks 01.11.10 - 07:30 Uhr

Hallo,

Mensch, da kommt ja alles auf einmal.

Ich kenne das von meiner Schwangerschaft. 20 Wochen Dauerschlecht und schwindelig und ich musste viel erbrechen. Schlimm war aber diese Dauermüdigkeit, die ging erst ab dem 4. Monat weg.

In der Zeit hätte ich mich kaum um ein 6 Monate altes Baby kümmern können. Aber bei dir muss es ja gehen und du wusstest ja sicherlich worauf du dich einlässt. ;-)

Mache am besten nachher einen schönen Spaziergang an der frischen Luft, dann wirst du etwas munter und die Übelkeit geht dann auch weg.

LG yorks

Beitrag von lilly7686 01.11.10 - 07:35 Uhr

Sag mal, verwechselst du da nicht was? Du sprichst nicht zufällig von MEINER Schwangerschaft? ;-)

Ja, ich hätt mich auch nicht um ein kleines Baby kümmern können in dem Zustand...

Beitrag von yorks 01.11.10 - 07:54 Uhr

ah eine Gleichgesinnte #rofl

da kann man die SS doch in vollen Zügen genießen. #schwitz

Beitrag von lilly7686 01.11.10 - 08:03 Uhr

:-) Stimmt. Dafür hab ich nur 12kg zugenommen und die hatt ich nach 1 Woche KH wieder unten ;-) (gut, dafür hab ich jetzt durch Futter-Attacken und Lust auf ungesundes schon wieder 4kg mehr drauf...).

Aber meine erste SS war besser, da hab ich gar nicht wirklich mitbekommen, dass ich schwanger war. Hätt ich die Große damals nicht aufm Ultraschall gesehen, hätt ich kaum geglaubt, dass sie da ist ;-)

Also: jede SS ist anders :-D (und meine nächste wird traumhaft und eine normale Geburt! sollt ich meinen Mann jemals zu einem dritten Kind überreden können)

Beitrag von yorks 01.11.10 - 08:15 Uhr

Exat so ist es bei mir auch. 12 Kilo zugenommen, alles sofort wieder runter und nun ein paar Kilo wieder drauf. Ich kann dem Essen auch nicht wiederstehen. #schein

Wir denken auch schon an das nächste Baby aber ich gehe jetzt ab Januar erst mal wieder arbeiten für mindestens ein Jahr. Ich befürchte das eine nächste SS wieder die Übelkeit und Müdigkeit mit sich bringt und deswegen basteln wir erst später an Nr. 2, sonst würde es mir so gehen wie der TE und sie tut mir wirklich leid, das ist nicht einfach momentan.

LG yorks mit Louis (10 Monate) und bei Nr. möchte ich auch eine normale Geburt und bei Nr. bitte auch (Mein Mann muss ich nicht überreden #freu)

Beitrag von lilly7686 01.11.10 - 07:39 Uhr

Guten Morgen!

Oje, du Arme! Ich kann mir vorstellen wie es dir geht, und wie schon meine Vorschreiberin, hätte ich mich nicht um ein Baby kümmern können...
Ich hatte ebenfalls 20 Wochen Übelkeit, und hatte ab der 10. Woche Beschäftigungsverbot, weil mir ständig schwindelig war (ich hab in der mobilen Altenpflege gearbeitet; Autofahren und alte Leute pflegen wenn einem ständig schwarz vor Augen wird = nicht gut).

Aber ich bin sicher, du schaffst das! Denk immer dran, in ein paar Wochen ist das "schlimmste" überstanden und dir wirds wieder gut gehen.

Ich wünsch dir auf jeden Fall, dass dein Kleiner sich die nächsten Tage an die Zeitumstellung gewöhnt, und du bald wieder zumindest ne Stunde länger schlafen darfst ;-)
Und leg dich hin, wenn dein Baby schläft. Schlaft gemeinsam!

Alles Liebe!