Was kommt auf mich zu...IUI?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von anna-85- 01.11.10 - 06:42 Uhr

Wünsche allen einen wunderschönen guten morgen

Mein Freund und ich sind jetzt schon eine weile in kiwu-behandlung unser erstes spermiogramm war sehr gut und das letzte einfach nur schrecklich!
Unsere Ärztin sagte wir probieren es noch einmal mit Stimmu und GV nach plan letzte woche der BT negativ.(steht auch alles in VK)

Jetzt wollen wir eine IUI machen lassen!
Was kommt da auf uns zu? Wie war es bei euch an dem tag der IUI musstet ihr noch in der klinik bleiben?
Würde mich freun wenn ihr einfach mal euern ersten IUI-tag beschreibt!

Lg die Anna

freu mich auf ganz ganz viele antworten!

Beitrag von es-ila 01.11.10 - 07:01 Uhr

Hallöle,

ich hatte am Samstag meine erste IUI.
War eigentlich wie eine ganz normale Gyn. Untersuchung.
Hat vielleicht 30 Sekunden gedauert. Danach sollte ich noch 5 Minuten liegen bleiben und durfte dann gleich nach Hause gehen.

Also kannst ganz locker an die Sache rangehen ;-)

Gruß und viel Glück

Beitrag von majleen 01.11.10 - 07:03 Uhr

Hast du denn schon deine Eileiter prüfen lassen? Denn wenn die nicht frei sind, dann nützt die IUI ja auch nichts. Wir werden hoffentlich auch nächste Woche die erste IUI machen. Viel Glück #klee

Beitrag von kuschel.- 01.11.10 - 07:12 Uhr

Guten Morgen,

das mit der IUI ist garnicht so ein großes Ding, (klar ist es ein großes Ding, aber in der Abwicklung garnicht so aufwändig). Du wartest bis das Sperma deines Liebsten soweit ist, bekommst es eingeführt (ist einen Moment mal etwas unangenehm, aber erträglich), bleibst dann entweder 15 Min. im Behandlungszimmer liegen oder kannst für 1/2-3/4 Std. in einen Ruheraum (bei uns je nach Verfügbarkeit vom Platz her möglich oder eben nicht). Ich hab mir bis jetzt immer an diesem Tag Urlaub genommen, bei uns liegt es aber auch an der Anfahrt von 1 Std. in unsere KiWu Praxis, danach wieder heim... dann noch das Warten vor Ort... da geht ein Tag schon schnell vorbei!

Ich wünsch dir viel Glück und drück dir ganz fest die Daumen, dass es natürlich, am besten, sofort klappt!!! #liebdrueck

Beitrag von hippofant 01.11.10 - 08:52 Uhr

Hallo!
Wir hatten letzte Woche unsre 1. IUI. Da wir in der gleichen Stadt arbeiten, war das alles ohne großen Aufwand. Mein Mann ist früh hin und hat seinen Samen abgegeben. Um halb 10 sollte ich dann da sein. Dann wurde der Samen eingeführt und nach ner halben Stunde Beine hoch (machen die in unsrer Klinik standardmäßig so) durfte ich wieder gehen. Bei mir hat die Einführung schon wehgetan, lag wohl an der geknickten Gebärmutter. Auch während des Tages hatte ich noch Schmerzen (war aber auszuhalten). Ich hatte mir frei genommen, weil ich sowieso noch so viele Ü-Stunden habe, mein Mann ist nach seinem "Einsatz" wieder zur Arbeit. Allerdings hätten wir auch beide nen Krankenschein bekommen können (hatte uns nur leider vorher keiner gesagt) und das werde ich beim nächsten Mal auch machen.
Wenn du noch Fragen hast, melde dich einfach #winke

Beitrag von kleene-2010 01.11.10 - 10:50 Uhr

Huhu

Ist wie wirklich wie beim Gyn, wie meine Vorrednerin schon schrieb;-)

Bei uns hat mein Mann sein Sperma abgegeben das dann ca. 45 Mins. aufbereitet wurde. Das wurde mir dann mit einen ganz dünnen Katheter eingeführt. Danach habe ich noch 20 Mins. gelegen und durfte dann nach Hause :-)
Ist alles völlig Schmerzfrei.
Wir haben uns beide für den Tag immer frei genommen.

LG