Ab 3 Uhr jede Stunde wach - es schlaucht...Tips ?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von janny96 01.11.10 - 06:43 Uhr

Guten Morgen #gaehn ,

unser Louis wird seid ca. 1/2 Wochen ab 3 Uhr nachts jede Stunde wach. Beim ersten mal wird die Windel gewechselt und danach will er immer nur einen Schluck trinken, den Schnuller oder uns auch manchmal nur sehen. Ich muss teilweise nur die Tür auf machen bei uns und rufen "Mama ist nebenan es ist alles in Ordnung. Leg dich wieder hin wir müssen noch weiter schlafen".Seine Tür ist ab dem ersten mal immer auf, weil wir sonst garnicht rausgehen dürften und er brüllt los also lassen wir sie lieber auf und Licht aus auf dem Flur, damit er merkt das Nacht ist.

Wir haben schon überlegt ob er Angast hat und machen daher ab und zu Benjamin Blümchen nochmal an (ist eig. nur Abends zum einschlafen an). Nachtlicht ist auch drinne und Kuscheltiere hat er auch. Schnuller und Flasche stehen immer im Bett und kann er sich eig. auch alleine nehmen.

Hat er Verlustängste ? Wie können wir ihm mehr Sicherheit geben ? Wir haben überlegt ihn wieder mit rüber zu nehmen zu uns, aber 1. spielt er dann immer und schläft nicht und 2. glauben wir wird es schwer ihn dann wieder in sein eigenes Zimmer zu bekommen.


Wäre dankbar für jeden Ratschlag #danke


LG Janny

Beitrag von cori0815 01.11.10 - 22:06 Uhr

hi janny!

Ihr macht ihm nachts Benjamin Blümchen an???? Nee, ne?

Also wenn ihr schon auf dem Flur kein Licht macht, um ihm zu signalisieren, dass es Nacht ist und geschlafen werden muss, solltet ihr doch auch besser den Kassettenrecorder ausgestellt lassen.

Hat er denn nachts die Windel wirklich voll? Also würde er morgens nass/durch sein oder hat er dann einen "Stinker" drin, oder weshalb wickelt ihr ihn mitten in der Nacht? Das würde ich auf jeden Fall einstellen, wenn es nicht unbedingt sein muss. Denn dann ist er ja erstmal richtig wach und munter...

Ich finde, ihr macht es prinzipiell richtig, dass ihr ihn beruhigt und dann wieder geht, ohne Licht usw. zu machen. Nun heißt es einfach: durchhalten!!! Irgendwann hört das mit den nächtlichen Schreiattacken auf und alles ist wieder gut. Lasst das nächtliche Windeln und die Kassetten weg und dann wird es sich von selbst einspielen.

LG
cori