Und wieder hat es uns erwischt

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stephi1982 01.11.10 - 07:58 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben


Jetzt hat es Finn-Lukas wieder erwischt mit der Spastischen Bronchittes. Er hatte sie erst er wurde am 05.10. erst aus dem KH entlassen wegen der Bronchtittes lag er 6 Tage im KH. Jedoch hatte er da Fieber was er bis jetzt noch nicht hat. Jetzt mußten wir das Budiair erhöhen erst hat er es Morgens und Abends bekommen nun auch Mittags. Dann bekommt er wieder Salbutamohl M M A jewals 2 Hübe. Dann noch ACC Kindersaft und Rectodelt 100.
Die KiÄ meinte gestern wenn er Fieber bekommen sollte ( im KH wahr die Tempi 37,4°also noch normal ) dann sollen wir mit gepackter Tasche sofort kommen.
Sie hat gestern gesagt weil er es ja so oft und schnell bekommt muss jetzt überlegt werden beim nächten mal ( wenns wieder so schnell kommt) mit einen Antibutikum zu behandeln. Jetzt möchte sie es nochmal so versuchen.
Bekomm ich ein paar Däumchen das er kein Fieber bekommt und wieder ins KH muss #zitter#zitter

Nur was ich mich frage woher er es immer bekommt. Wir ziehen die Kids immer Wetterpassend an.Gehen viel an die Frische Luft. Und er bekommt viel Obst.



Traurige Grüße von Stephi mit Lea-Marie 2J. die noch gesund ist und sorgen#baby Finn-Lukas 1m geb. bei 35+2

Beitrag von amalka. 01.11.10 - 08:45 Uhr

GUTE BESSERUNG! #liebdrueck

Beitrag von maschm2579 01.11.10 - 09:12 Uhr

Hallo,

ich habe Dir ja schon geschrieben das meine Tochter auch so schlimm mit Bronchitis und Co zu tun hat.

Ich kann Dir nur raten auch mal ein Antibiotikum zu geben. Ich bin nicht mehr zimperlich weil es mit dem Budiair und den restlichen Medis auch soviel wurde.

Sie war jetzt also im März total krank und hat ein AB bekommen und jetzt vor 4 Wochen. Seitdem geht es Ihr wesentlich besser und so richtig dolle krank ist sie jetzt nicht mehr bzw nicht mehr dauerhaft.

Wir nehmen beim ersten Schnupfen Sinupret, erhöhen das Budiair auf 2x1 Hüb und Salbutamol 3x2 Hübe. Klappt super und es wird besser bzw wurde diesmal nicht schlimmer. Wichtig ist immer das man den Schnupfen nicht auf die leichte Schulter nimmt, denn der Schnodder läuft ja in den Rachen und dadurch bildet sich Schleim der die Bronchitis auslöst. Also immer ran an den Schnupfen...


Ansonsten sind wir auch viel draußen, essen gesund. Ach und ich ziehe sie nicht mehr sooo dick an, seitdem ist es auch besser.

lg Maren

Beitrag von stephi1982 01.11.10 - 09:19 Uhr

Hallo Maren


Wir haben hier immer Nasivin Sanft. Sobald Nase läuft gibts die Tropfen.

Mein KiA wird ja morgen denke mal den bericht aus dem KH haben und da werde ich mal Anrufen wie es mit dem AB aussieht.

So warm ziehe ich ihn nicht an. Heute z.B. hat er Langarmbody , dünnen Langarmpulli , eine dicke flauschige Strumpfhose und seine ABS Socken. Wir haben im Wohnzimmer 21/22 °. Und wenn wir rausgehen Dicke Jacke Mütze und noch eine Hose. Im KiWa hab ich einen Fusssack. (heute ist bei uns zimlich kalt).
,

LG Stephi