BV und ich mache einfach nichts :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blume85 01.11.10 - 07:59 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin aufgrund eines BV zu Hause.
Ich könnte nun etliche Sachen machen - Kinderzimmer, Klamotten aussortieren, schwimmen gehen, mit dem Hund lange Spaziergänge machen usw...

Aber, ich komme einfach zu nichts :-(

Ich hatte mir nun fest vorgenommen, zu einem Yoga Kurs zu gehen und einmal die Woche schwimmen zu gehen.... Und ich schaffe es einfach nicht.

Ich bin nur müde. Möchte schlafen und essen - mehr nicht....

Mein Mann ist schon sauer, weil alles an ihm hängen bleibt....

Ich kenne mich gar nicht so. :-(

Geht es jemanden genauso? Oder bin ich hier nur die Faule, die nichts auf die Reihe bekommt :-(


Liebe Grüße

traurige Blume85 mit Babyboy inside 21. SSW

Beitrag von labradorfreundin 01.11.10 - 08:03 Uhr

huhu Blume #winke

hier ist noch eine Faule :-p

Ich bin zwar erst in der 9. SSW, aber mit Fleiss ist es bei mir auch nicht weit her....aber das ist nicht nur durch die SS so, war auch vorher so. Ich bin der voll spontane Typ, mache nur worauf ich Lust hab und entscheide das minütlich neu....Für mich ist es ein Gräul, wenn ich das und das am Tag machen "MUSS". Ich mache es auch, aber ich muss erst Lust dazu haben. Das ist ganz ganz komisch.

Zum GLÜCK habe ich einen ganz supertollen Mann, der das so akzeptiert und auch drüber schmunzeln kann. Er ist der fleissigere von uns beiden (von Anfang an) und daher läuft das hier gut.

Bei Dir -wenn Du Dich so nicht kennst- sind es sicher die Hormone, was anderes kanns ja fast nicht sein - finde ich!!!!

viel Kraft und liebe Grüsse
Mandy mit #stern+#stern+#baby 9. SSW

Beitrag von blume85 01.11.10 - 08:07 Uhr

Danke :-)

Da bin ich ja froh, dass ich nicht die Einzigste bin.... :-)

#herzlich Glückwunsch zur Schwangerschaft....

Beitrag von schnettili74 01.11.10 - 08:17 Uhr

Hallo, Guten Morgen...

bin auch schon seit der 21. SSW mit BV zuhause. Anfangs gings mir genauso. Musste mich erstmal dran gewöhnen, dass ich nicht mehr arbeiten brauchte. Hatte einen sehr stressigen Job und habe daheim dann gemerkt, wie mich die Arbeit psychisch und körperlich belastet hat.
Musste erstmal meine Akkus wieder aufladen und hab 2 Wochen lang morgens schon vorm TV gesessen und hatte außer auf essen und schlafen zu nichts anderem Lust. Geputzt hab ich nur, weils ja sein musste.
Nun bleibt die Glotze aus und ich kümmere mich um mein Fernstudium. Wer weiß, ob ich nach der Geburt noch soviel Zeit dafür habe...

Also Kopf hoch, es wird besser. Gönn dir ruhig ein paar Tage Ruhe, dann hast du auch bald wieder mehr Elan.
Zum Ende hin wirds noch anstrengend genug.

LG schnettili74 (31+4)

Beitrag von emmie2010 01.11.10 - 08:27 Uhr

...da muß der Gatte erstmal durch....

Ich bin inzwischen in der 36. SSW - das erste Quartal hab ich nur gelegen, geschlafen und mich mies gefühlt, dann im zweiten Quartal ging es und nun im dritten war es wieder recht übelig....

Hab mich zwei Wochen vorm Mutterschutz krankschreiben lassen (bin im Außendienst und kann diese lange Strecken nicht mehr fahren) und dachte: Wenn du daheim bist, dann schaffst Du aber was!

Pustekuchen! Die ersten 2,5 Wochen hab ich nur das nötigste gepackt, mich um mein großes Kind gekümmert und immerwieder zwischendurch langgelegen und geschlafen.
Hör auf Deinen Körper, bei mir ists inzwischen besser - klar brauch ich zwischendurch ein paar Pausen, auch mal eine längere, aber es geht jetzt.

Ich steh frühmorgens auf, um den Krümel für die Schule fit zu machen, dann bring ich ihn hin und hau ich mich nochmal eine Stunde lang - danach gehts mir besser und die Dinge leichter von der Hand! Tja und mittags ist auch eine Stunde Ruhe angesagt - Jeder verkraftet eine SS anders, in meiner ersten SS war ich am Tag vor der Entbindung noch im Schwimmbad, hab einen Umzug mitgemeistert, die Butze geputzt und war quietschfidel - diesmal ists halt ein bisi anders, na und?

Hauptsache alle gesund, der Rest findet sich ;-)

Wenn Du mal ne STunde senkrecht stehen kannst, back Deinem Schatz ne #torte und erklär ihm wie Du Dich fühlst....dann wird das schon#liebdrueck

Beitrag von desi14 01.11.10 - 08:40 Uhr

und noch eine....
....die wäsche von 5 personen türmt sich und was mache ich.....lesen was andere für Problemchen haben.

Ich sehe die Arbeit, gehe aber einfach dran vorbei, gucke scheiße im Fernsehen...schrecklich, aber irgendwie kann ich nichts dagegen tun.

Beitrag von perladd 01.11.10 - 08:47 Uhr

Ich reihe mich mal bei euch ein. Die ersten wochen war ich fast zu nix fähig und wir hatten auch noch baurbeiten und habe die ganze küche und das ganze wohnzimmer umgebaut. Normal macht mir sowas voll spass, aber in dem falle hat mich jeder neue tag mit bauarbeitern genervt und ich wollte nur meine ruhe. Mein mann muss mir auch alles mögliche abnehmen (frühstückstisch decken, wäsche wäschen usw) Ich habe keinen antrieb, aber er macht das gerne und inzwischen wirds schon wieder besser. Ist ja normal gar nicht meine art sowas #schmoll

Perla jetzt in der 17. SSW

Beitrag von connie36 01.11.10 - 08:44 Uhr

hi
meine faule phase war im bv zwischen der 7.-15.ssw...seitdem geht es mir besser. ich habe zwar probleme mit meiner kondition, sprich, wenn ich treppe laufe, oder bergauf...schnaufe ich wie ein walross,....aber ich laufe jeden tag mind. eine stunde mit dem hund, räume auf, das kizi habe ich jetzt in den letzen 3 wochen gestrichen udn saubergemacht, und auch eingeräumt.
fehlen nur noch klamotten.
ich denke ab und an muss man sich einfach auch mal zusammenreissen, und loslegen.
klar, ich kann auch mal einen tag ohne was verbringen....aber dann nehme ich mir die dinge für den nächsten tag vor, und erledige davon dann auch mind. 50% .
lg conny ab morgen 26. ssw

Beitrag von watzel 01.11.10 - 09:12 Uhr

Huhu#winke,

ich denke das wird sich wieder einpendeln.
Ich bin seit der 7Ssw im BV und mir ging es genau so. Ich hatte zu nichts lust.
Seit aber gut einer woche gehts bergauf#pro.........habe für heute schon meinen Haushalt fertig#huepf

Setz Dich nicht unter Druck..........

Lieben Gruß

Franzi #schwanger15+0

Beitrag von nadja.1304 01.11.10 - 09:24 Uhr

Hallo Blume,

ich versuch dich mal zu trösten. Ich bin seit Beginn der SS im BV und somit hatte ich ja sauviel Zeit. Gut, die ersten Wochen bestanden aus Schlafen und sich übergeben, aber danach........... Bis mich ungefähr in der 24.ssw ein Rappel packte, und bumm, Wohnung entrümpelt, Ecken geputzt, von denen ich nicht mal wusste, dass sie da sind, Schlafzimmer fertig gemacht............Mein Freund dachte, ich bin krank. Meine Schwiegermama kann gar nicht glauben, dass ich Chaosqueen das war. #rofl
Was mir auch viel geholfen hat, war wieder Ordnung und Struktur in den Tag zu bringen, die geht ja im BV vollkommen flöten, vor allem wenn man noch keine Kinder hat. Ich steh unter der Woche mit Schatz auf, trink nen Kaffee und ess ne Kleinigkeit und fang dann schon langsam an. Wäsche waschen, Spülmaschine ausräumen. Und den Rest entscheid ich nach dem, wies mir geht. Vielleicht würde dir das ein wenig helfen? Einfach klein anfangen. Und ansonsten, vertrau einfach drauf, dass wenn du den Druck von dir nimmst, du von ganz alleine in Gänge kommst.

Lg und Alles Gute,
Nadja mit Bauchmaus 28+2