Kennt sich jemand aus mit Elternzeit- u. geld beim 2. Kind, wenn...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von simone-83 01.11.10 - 09:10 Uhr

das Kind noch während der Zeit kommt, wenn man noch für das erste Elterngeld bezieht und auch noch in Elternzeit des 1. Kindes ist?

Das interessiert mich wirklich sehr. Zwar habe ich noch etwas Zeit (der Große wird im April 1 Jahr und das Kleine kommt dann im Juni/Juli zur Welt), aber ich würde gern schon mal wissen, worauf ich mich einstellen muss.

Danke für jede Antwort im Voraus.

LG Smone

Beitrag von castorc 01.11.10 - 09:30 Uhr

Die Elternzeit wird ausgeklammert und Du bekommst dann rein theoretisch fast das gleiche Geld wie vorher. Die Monate Mai bis Juli wird mit 0 Euro berechnet, aber die anderen 9 Monate entsprechen Deinem Gehalt von vor dem MuSchu des ersten Kindes.
Evtl werden auch noch die MuSchu-Wochen des 2. Kindes ausgeklamert, dann würdest Du noch etwas mehr bekommen. Und der Geschwisterbonus kommt auch noch dazu. Also unter´m Strich nicht viel weniger als jetzt.

Beitrag von simone-83 01.11.10 - 09:36 Uhr

Danke!

Beitrag von simone-83 01.11.10 - 10:54 Uhr

Sag mal, weißt du, ob das Elterngeld vom 1. Kind auf das Elterngeld vom 2. angerechnet wird?

Habe das Elterngeld für das 1. auf 2 Jahre splitten lassen. Daher würde ich theoretisch ja noch bis April 2012 das Elterngeld für das 1. Kind bekommen. Das 2. kommt ja im Juni/Juli 2011.

Hast du da Ahnung?

LG

Beitrag von castorc 01.11.10 - 21:34 Uhr

Ich habe mal in den TExten hier
http://www.gesetze-im-internet.de/beeg/index.html
gesucht, aber dazu finde ich nix.

Meiner Ansicht nach hast Du ja den Antrag genehmigt bekommen, aber nur die Bezugsdauer wurde geplittet. Daher würde ich sagen, dass der Anspruch nicht verringert wird.
Aber da musst Du wohl die Elterngeldstelle anrufen. Dann weißt Du es genau.
Alles andere wären nur Vermutungen.


Habe jetzt doch noch das hier in den TExten gefunden:
"Kalendermonate, in denen die berechtigte Person vor der Geburt des Kindes ohne Berücksichtigung einer Verlängerung des Auszahlungszeitraums nach § 6 Satz 2 Elterngeld für ein älteres Kind bezogen hat, bleiben bei der Bestimmung der zwölf für die Einkommensermittlung vor der Geburt des Kindes zu Grunde zu legenden Kalendermonate unberücksichtigt."


Also, ich würde es so verstehen, dass der jetzige Anspruch bestehen bleibt und das letzte Jahr bei der Berechnung des Geldes für´s 2. kind ausgeklammert wird, Du also fast das Gleiche wie jetzt noch mal bekommst.
Aber das ist Beamtendeutsch und echt nicht einfach. Ruf da lieber mal an.