letzte hoffnung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kati08 01.11.10 - 09:10 Uhr

hallo zusammen
ich spritze mir jetzt seid 3 tagen puregon.
Mein arzt meint das meine eizellen dadurch reifen werden da sie von alleine nicht wollen oder gar nicht können.

meine frage an euch: hat jemand schon erfahrung damit gehabt
wie war es bei euch, wie hoch sind die chancen tatsächlich danach oder damit schwanger zu werden,und ist es bei so einer diagnose überhaubt noch möglich?


danke jetzt schon mal für eure antworten.#danke

Beitrag von schlefi 01.11.10 - 09:16 Uhr

Hallo!

Ich spritze mir GonalF zur Eizellreifung und löse, dann meine Eisprung aus.
Bei mir waren die ersten 3. Versuche Negativ, bin jetzt im 4. Versuch. :-(
Will bei mir nicht so recht klappen....hab schon eine Tochter, die damals ohne hilfe im 1 Üz entstanden ist.

Bei manchen, klappt es beim 1. Versuch, bei anderen beim 2. oder 3. Versuch....und andere brauchen hinterher doch eine Künstliche Befruchtung.
Ist bei jedem halt anders.

Die CHancen liegen pro Versuch auch nur bei 25%. Meine Kiwuklinik hat mir das so erklärt das durch diese Medis, der Körper so eingestellt wird, das er einer normal "gesunden"Frau gleichkommt....und so die CHance dann auch nur ist.

LG Janine

Beitrag von kati08 01.11.10 - 09:27 Uhr

wa ich noch beifügen wolllte und es doch vergaß:
mein fa hat jetzt nichts von versuchen erwähnt.
müssen oder dürfen oder gar müssen wir den jetzt schon es versuchen mit schwanger werden und wann wen ja muss ich erst zu ende spritzen oder schon wärend dessen? das ist mir garnicht klar gemacht worden er sagte nur 6 tage spriztrn und am mittwoch wieder ultraschall, jedoch hat er kein wort vom ihr dürft dan mal los legen . wie war es bei euch?

Beitrag von schlefi 01.11.10 - 09:38 Uhr

Klar ist das ein Verusch um Schwanger zu werden #gruebel.

Du spritzt jetzt und gehst zum Us....wenn Follikel da sind kommt es auf die grösse an. Sind sie noch zu klein um, ein ES auszulösen...musst Du weiter stimulieren. Ist da schon ein guter grosser bei, wird der ES ausgelöst und Ihr solltet dann GV haben.

Nach dem Es auslösen, nimmt man meist Utrogest.

LG Janine

P.S: Frage mich warum dein FA dich nicht wirklich informiert!