brauche eure Meinung. Arzt oder abwarten???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winni.85 01.11.10 - 09:27 Uhr

Guten Morgen Mädels,

also vorab ja ich weiß ihr seid alle keine Ärzte usw... Ich möchte einfach nur mal wissen was ihr machen würdet.

Also bin jetz 28. SSW und gestern abend hatte ich ganz schwere Beine und Arme (habe keine Wassereinlagerungen und bisher erst 5 kg zugenommen von 45kg auf 50kg) heut ist es jetz so dass mein Kreislauf irgendwie total im Keller ist habe immer das Gefühl das ich wenn ich länger als 5 Minuten stehe umkippe und dann kriege ich irgendwie schlecht Luft so als wenn das bisschen eingeschränkt ist.

So das ist sozusagen mein Zustand nun möchte ich eigentlich wegen meiner Arbeit ungern zum Arzt gehen zumal ich denke was soll die da machen, nehme ja schon Magnesium.

Aber nen Kopf mache ich mir natürlich dennoch.

Würdet ihr zum Arzt gehen oder einfach abwarten wie es sich weiter entwickelt?

Ganz lieben Dank für Eure Antworten schonmal im Voraus

Beitrag von jessicak101 01.11.10 - 09:32 Uhr

ich würde auf jeden fall zum arzt gehen ...
es muss ja abgeklärt werden was das ist ... und so an die arbeit kannst du doch auch nicht gehen ...

lass dich zum arzt fahren ...
alles liebe

Beitrag von winni.85 01.11.10 - 09:44 Uhr

hm also auf arbeit bin ich inzwischen angekommen...arbeite ja in der bank also im sitzen...da geht das alles halbwegs könnte dann nur sehen ob ich etwas früher geh und dann nachmittags kurz mal zur ärztin rein..aber habe angst das sie mich krank schreibt..

Beitrag von oldtimer181083 01.11.10 - 09:44 Uhr

Ganz ehrlich? Wenn es dir nicht gut geht,und du der Meinung bist,das du die Arbeit net schaffst. Dann geh zum Doc lass es abklären und dir ne Krankschreibung geben,fertig.

Beitrag von winni.85 01.11.10 - 09:52 Uhr

ich fühle mich schon nicht so ganz leistungsfähig aber einiges kann man ja dennoch immer machen und habe bissel bammel das die FA mich krank schreibt wenn ich da hingehe :-(

Beitrag von oldtimer181083 01.11.10 - 10:05 Uhr

Also du kannst deinem Arzt ja sagen das du keine Krankschreibung willst,dann stellen die wohl auch keine aus...

Beitrag von winni.85 01.11.10 - 10:10 Uhr

also werd ich so ab 13:00 mal da anrufen und schauen was die dame am telefon zu mir sagt...
frag mich dennoch was sie im endeffekt machen soll #kratz weil schonen ist auf arbeit immer bissel schwierig...
aber bevor nachher irgendwas passiert und ich mir vorwürfe mache werd ich mal ieber hingehen :-(