Was tun bei Bauchweh oder wenn Baby nimmer aufhört zu Schreien?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nutellabraut 01.11.10 - 10:32 Uhr

Gestern Abend hat unsere Kleine (9 Wochen alt) gebrüllt wie am Spieß... entweder war ihr einfach unser Tagesprogramm mit den vielen Leuten zu viel oder bekam ihr der Wurstsalat mit Zwiebeln nicht, den ich gegessen hatte...:-( Erst als ich sie nackt auf mich gelegt hab, hat sie sich allmählich beruhigt... Habt ihr das auch manchmal, dass sie sich kaum beruhigen wollen?? Was habt ihr da für Tipps u. Tricks? Bauchmassagen? Baden oder was hilft? Fencheltee soll ich laut Hebi noch nicht geben...

Beitrag von angie4 01.11.10 - 10:49 Uhr

Hallo,

Du kannst Ihr ruhig Fencheltee geben. Geben wir unserer (geb. 09.09.) auch. Aber nicht den Babyfencheltee sondern den, den wir (Erwachsenen) auch trinken. Lass ihn einfach nicht zu lange ziehen, damit er nicht so stark wird. Was Du auch geben kannst ist Kamilentee (für den Fall, dass sie den lieber mag). Ansonsten hab ich leider keinen Tipp, die unsere hat leider auch Abends immer Bauchweh und lässt sich nur auf der Wickelablage ohne Windel und Co. beruhigen.

GLG

Beitrag von clamsi 01.11.10 - 10:53 Uhr

Bei uns hilft da immer Folgendes:

- Babys Beine nehmen und zum Bauch hin drücken (sanft natürlich) oder Fahrrad fahren. Dann können alle Winde besser entweichen
-Fencheltee (wir nehmen den von Alete für Babys, der ist mild) und den kann man schon von Anfang an geben
- warmes Kirschkernkissen auf den Bauch und Baby ganz nah an sich drücken und kuscheln
- Bauchmassage mit Kümmelöl oder dem Babybäuchleinöl von Weleda

Nackig auf die Brust legen ist aber auch ganz toll. Das werd ich auch mal probieren.

Liebe Grüße

Beitrag von tina-mexico 01.11.10 - 11:24 Uhr

Gib ein Kümmelzäpfchen und vor jeder Mahlzeit oder in die Flasche 15 Tropfen SAB Simplex. Tee kannst Du schon geben (Bauchwohltee von Milupa ist toll).
Nach dem Zäpfchen in den Fliegergriff nehmen, dann sollte es nach 30 min besser werden.

Beitrag von datlensche 01.11.10 - 11:42 Uhr

du kannst den tee auch selber trinken ;-) wenn die zwiebeln über die milch wirken, tut es auch der tee ;-) ansonsten bauch im uhrzeigersinn massieren, beine an den bauch drücken oder einfach mal ganz auf den bauch legen hilft bei uns

lg, lena + kilian janosch*10.07.07 & nuno amadeus*27.05.10

Beitrag von dreamer79 01.11.10 - 11:42 Uhr

Huhu #winke

Also meine Hebi hat mir Windsalbe da gelassen und damit massiere ich Mausis Bauch 2 mal täglich und dazu hat sie mir den Tee Anis-Fenchel-Kümmel Bombastus empfohlen. Den sollte man nur 2 Minuten ziehen lassen und nur ein paar Schlucke reichen, damit es den kleinen besser geht. Meine Maus trinkt den Tee gerne und seitdem ich das beides anwende, geht es ihr auch weitaus besser!

Ich wünsch dir viel Glück das es deiner Maus auch bald wieder besser geht!

LG
Mandy mit Lilly

Beitrag von sonnenkind1 01.11.10 - 12:34 Uhr

also, ich mache das immer so, und allen den ich das bisher so gezeigt hatte, da hats auch super gewirkt...wenn baby unaufhörbar schreit, dann nimm dein kleines so als ob du stillen würdest, áber angezogen ihr beidem also richtig im arm an dich ran drücken, seitlich.hoffe du verstehst meine komplizierte beschreibung, aber das wirkt bei uns IMMER! wirklich, es gab noch nie eine ausnahme! bis sie eingeschlafen ist oftmals oder langsam ruhiger wurde und dann wars wieder gut