Was meint ihr? - hab etwas ausgeholt - LANG

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vonni2103 01.11.10 - 10:37 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich will mal ein paar Meinungen von Euch lieben Helferlein erfragen.

Mein Freund und ich haben beschlossen, dass es nun mal Zeit für Nachwuchs ist. Um zu diesem Entschluß zu kommen gab es allerdings auch relativ heftige Diskussionen :-[ ob jetzt oder ob jetzt noch nicht. Hauptgrund dafür sind seine Existenzängste, da ich noch einen relativ hohen Abtrag monatlich zu zahlen habe und er bedenken hat, dass wir das alles finanziell nicht schaffen. Wir sind beide berufstätig, ich möchte schon gern - wenn es funktioniert - nach einem Jahr wieder arbeiten gehen, ich bin der Meinung das es schon andere geschafft haben, weshalb dann nicht wir. Ich gehe ein wenig entspannter an diese Bedenken, wobei ich sie aber auch verstehe.

Rundherum passt alles (wir beide#verliebt, Unterstützung in der Familie, vom Alter her wäre es jetzt auch "Zeit" -er 40, ich 36, ) und nach intensiven Gesprächen steht der Entschluss, jetzt wird geübt. #huepf

So nun zum eigentlichen. Mein Freund und ich wären gerne nochmal in einen (für uns) Traumurlaub nach Thailand geflogen - geht allerdings nicht wenn ich schwanger bin.

Nun kam er auf die Idee, wir warten jetzt noch mit richtig üben, bis Januar oder Februar, fliegen in Urlaub und im Urlaub wird dann ein Krümelchen gezeugt. Weil ein Kind doch was besonderes ist, und dieser Urlaub auch was besonderes für uns sei, würde das doch super schön zusammen passen. Er hat eine Heidenfreude an dieser Idee. Und natürlich finde ich die Idee auch total süß von ihm,#verliebt- habe aber trotzdem auch so meine Überlegungen.

1. Ich hab zwar für so einen Urlaub eine kleine Reisekasse angelegt, doch müsste da noch ein bissche gespart werden und Weihnachtsgeld etc mit einfließen. Theoretisch kein Thema und machbar.

2. War ich gerade so in den Startlöchern und Euphorisch JIIPIEH ES GEHT LOS. Und müsste nun wieder warten. Auch eigentlich kein Problem, dann kann mein Körper sich erstmal komplett auf "keine Pille mehr" einstellen und der Zyklus sich einpendeln.

3. Habe ich zu bedenken gegeben, dass es ja nicht unbedingt dann gleich klappt (er ist da ja ganz andrer Meinung "bei uns klappt das super schnell").


Was meint ihr - würdet ihr die süße Idee aufgreifen, solang dann doch nochmal warten, Körper einpendeln lassen, entspannt in Urlaub düsen u. mit Glück ein Urlaubsmitbringsel mit nach Hause bringen?


Sorry, dass der Beitrag so lang geworden ist. #bla

Bin gespannt was ihr so meint

Danke fürs Durchlesen
Yvonne

Beitrag von shiningstar 01.11.10 - 10:42 Uhr

Wenn ich 36 wäre, dann würde ich sofort die Pille absetzen und keine Zeit mehr verlieren wollen. Man weiß nie, wie lange der Körper braucht, um sich nach der Pille umzustellen usw.
Und ob es genau dann im Urlaub klappt, ob genau dann die fruchtbaren Tage sind usw., das weißt Du auch erst wenn Du einen normalen Zyklus hast.
Ich würde mich nicht auf den Urlaub versteifen -auch da habt ihr eine Chance von 25 % wie in jedem anderen Zyklus auch.

Wir waren uns auch lange nicht sicher -mein Mann verdient noch alleine -ich war vorher Studentin und hatte nur Nebenjobs -wir zahlen ein Haus ab usw. Trotzdem werden wir das schaffen.
Du wirst ja auch Elterngeld und Kindergeld bekommen.

:)

Beitrag von vonni2103 01.11.10 - 10:48 Uhr

:-) So hab ich auch gedacht - dann denk ich "die 3 Monate kannste jetzt auch dran hängen".

Mein FA meinte bei der letzten Kontrolluntersuchung, bei der ich angesprochen habe, das wir bald Nachwuchs wollen (da waren es noch ein halbes Jahr), dass bei mir alles super aussieht, es richtig am rumwuseln sei und ich hätte doch noch Zeit. #gruebel

Pille hab ich letzten Monat nach 15 Jahren (und 6 Monaten Langzeitzyklus) abgesetzt und mein Körper funktioniert scheinbar wirklich wie ein Uhrwerk. Pille weg, drei Tage später Mens, 5 Tage später Mens weg.

Ich hadere also mit mir ... :-). Das es nur 25% Chance gibt, dass es im Urlaub klappt, weiß ich. Ich denk mir dann halt "wenn nicht da, dann klappts danach schon irgendwann".

Aber #danke für Deine Meinung wird in die Publikumsbefragung sicherlich mit einfließen.

Beitrag von die-mel 01.11.10 - 10:48 Uhr

Hi Yvonne,

kann mich da meiner Voschreiberin nur anschließen!
Obwohl die Idee mit dem Urlaub süß ist.

Disponiert doch um!
Eine Kreuzfahrt z.B. kannst du doch auch ss machen (ich hätte Bedenken ss zu fliegen, aber bei einer Kreuzfahrt fände ich es ok). So könnt ihr auch in den Urlaub falls du ss bist.

Das Finanzielle scheint hier in Deutschland bei vielen das "Problem" zu sein. Erst will man noch dies und das und Haus und diesen Urlaub usw. und ZACK ist man mitte 30 und es wird schon schwieriger...... Daher sind auch immer mehr Paare kinderlos. Versteh mich nicht falsch, ich will mich da ja nicht ausschließen.

Einen Thailandurlaub kann man sich denke ich auch die nächsten Jahre noch zusammensparen dann fahrt ihr eben mit eurem Kind!

Mein Tipp ist auch: übt jetzt schon! Zwei Monate üben sind gar nix!

LG
die-mel

Beitrag von vonni2103 01.11.10 - 10:53 Uhr

Die Idee mit der Kreuzfahrt ist lieb. :-)

Aber wenn wäre es definitiv der Thailandurlaub mit Flug. Nur das Risiko zu buchen, jetzt schon zu üben u. das Glück will es, dass es gleich klappen würde wäre mir zu riskant, dann frisch schwanger da runter zu fliegen.

Jesses - es iss schwer... aber auf zwei Hochzeiten kann man bekanntlich nicht tanzen. :-)

Ich werde weiter nachdenken.

Beitrag von freckel 01.11.10 - 10:49 Uhr

Huhu,

vor 6 jahren waren wir in einer ähnlichen situation... kind ja, aber erst noch nach thailand. hab dann die pille kurz vor der reise abgesetzt, weil das ende des zyklus in die reise gefallen wäre u ich hatte keine lust auf zeitumstellung u pille usw.... hab dann meine tage nicht bekommen u dachte es liegt am urlaub, zeitverschiebung, pille absetzen etc... wir waren ab anfang oktober 3 wochen in thailand... letzte periode hatte ich mitte ende september (21ter)... naja, meine periode kam nicht mehr u ich ging anfang november zum FA, SS in der 7ten woche!!!!! das kind hat von der reise keinen schaden genommen... ist hetzt gute 5 u meine große freche #verliebt

lg eva m der bande

Beitrag von vonni2103 01.11.10 - 10:58 Uhr

JAA mal eine Pro Meinung :-))

Also ich hab im Oktober abgesetzt - prompt nach 15 Jahren Pille u einem halben Jahr Langzeitpille innerhalb drei Tagen meine Mens bekommen und nach 5 1/2 Tagen war alles brav termingerecht rum.

Die Idee war, jetzt mit Kondom weiter zu verhüten, damit die Gefahr schwanger zu fliegen minimiert wird. Und in der Zeit kann mein Körper endlich richtig kapieren, dass da keine Pillenhormone mehr nachkommen. Und dann vielleicht ab Januar richtig zu üben.

Ich sammle mal weiter Meinungen.

Danke Dir aber für Deine Antwort.

LG Yvonne

Beitrag von freckel 01.11.10 - 14:20 Uhr

Huhu,

das hört sich doch gut an... dein körper kann sich einstimmen u du hast nicht das risiko m dem schwanger fliegen...

lg eva u viel glück

Beitrag von vonni2103 02.11.10 - 06:56 Uhr

Hallöchen und Guten Morgen...

DANKE... genau so eine Zustimmung hab ich glaub ich noch gebraucht.

So wirds nun auch gemacht. Basta ;-)

Und wenn es kein Urlaubsmitbringsel gibt - auch nicht schlimm, dann hatten wir wenigstens nen super Urlaub #sonne und einen genialen Startschuss zum Üben. :-D

LG Yvonne

Beitrag von annibremen 01.11.10 - 10:50 Uhr

Hi Yvonne,

ähnliche Fragen haben wir uns auch gestellt, wir wollten eigentlich noch 4 Wochen nach Australien und so ...

Da ich schon 35 bin und ziemlich lange die Pille genommen habe, hab ich letzten Endes die Pille direkt abgesetzt, nachdem klar war, dass wir jetzt üben wollen. Man ist ja so naiv und denkt, das klappt bestimmt sofort, aber ich glaube, der Fall ist eher seltener. Es sagen viele, 35 bzw. 36 sei kein Alter, aber statistisch gesehen wird die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, nun mal mit jedem Jahr geringer.

In den Urlaub fahren kann man doch trotzdem noch, wir wollen jetzt Anfang Dezember auch eine Woche wegfliegen. Sollte ich nächstes WE positiv testen, frag ich die FÄ, ob das okay ist. Wenn nicht, okay, dann eben nicht - da muss man dann halt Prioritäten setzen ;-)

Ich wünsch dir viel Glück und dass du für dich die richtige Entscheidung triffst!

LG Anni

Beitrag von vonni2103 01.11.10 - 11:02 Uhr

Hallo Anni,

die Statistiken sagen das schon. Nur gibts auch Ausnahmen.
Also das wird schon bei Euch :-)

Meine Freundin war 39 hat 20 Jahre die Pille genommen u war innerhalb 5 Monaten schwanger.

Beim FA hat im Februar gemeint "das sieht super bei Ihnen aus - da iss ja ein mächtiges Gewusel - wenn sie mal Kinder wollen, brauchen Sie sich keine Gedanken machen".... und er meinte auf meine Bedenken wg. Alter "aaach sie haben doch noch Zeit"... ich habe ziemlich erstaunt aus der Wäsche geschaut, aber da ich mit ihm seeehr zufrieden bin und ihm blind vertraue - vertraue ich auf diese Aussage u. setz mich mit den Statistiken nicht unter Druck.

Also... fahr schön entspannt in Urlaub... das klappt dann wenns klappen soll! :-)