Was würdet Ihr machen? (mal wieder Weihnachtsgeschenk :-D )

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von pfefferminza 01.11.10 - 11:09 Uhr

Hallo,
ich stecke gerade so ein wenig in der Klemme.

Unser Sohn, Weihnachten 3 1/4 Jahre alt, wünscht sich vom Weihnachtsmann eine Playmobil Ritterburg, ("die mit den Löwen"). Das gute Stück kostet ja nun 140 Euro und das wäre das einzige Geschenk, welches er von uns bekommen würde.
Ich bin mir aber in keinster Weise sicher, ob ER das sich wirklich wünscht, da es halt von seinen zwei Freundinnen, die jeweils ein JAhr älter sind, auf der Wunschliste steht ;-) Bisher waren Ritter so gar nicht sein Thema, er fing gerade mit "Dinos" an. Traktoren mag er auch gerne. Und Thomas, die Lokomotive.
Die beiden Mädels kriegen wohl jeweils die Ritterburg, also wird das nach Weihnachten auch das Thema im KiGa sein (sonst fiele mir die Entscheidung leichter).
Meine Freundin meint auch, unser Kurzer wäre noch viel zu klein für Playmobil, das wäre frühestens in einem Jahr was.

Jetzt überlege ich, ob wir ihm tatsächlich die olle Burg holen sollen oder eben lieber doch was von Thomas für seine Holzeisenbahn.

Was würdet Ihr tun?
Wie gesagt, er wünscht sich in seiner Aufzählung auch immer "eine Thomas Bahn,die alleine fährt :-D" und eine Brücke und einen Tunnel und was für den Trecker und einen RIESENGROSSEN Dinosaurier. Aber als erstes nennt er immer die Ritterburg. Ich habe ihm auchg esagt, dass der Weihnachtsmann bestimmt nicht alles bringt,was denn von den Sachen am wichtigsten sei. Die Ritterburg :-(

Zunächst werde ich wohl erstmal abwarten, aber wenn das bis Dezember so weiter geht, dann weiß ich echt nciht, ob ich dem Wunsch nachgeben soll (der vielleicht nicht seiner ist?!) oder nicht.

LG, Peppermint

Beitrag von knutschka 01.11.10 - 11:45 Uhr

Hallo,

ich würde abwarten. Habt ihr Freunde, die eine Ritterburg haben? Dann könntet ihr dort mal schauen, ob er auch damit spielt.

Wenn ich ehrlich bin, sind mir 140€ für ein Spielzeug zu teuer, sodass die Burg von vorneherein ausfallen würde.

Wenn du lieber etwas anderes schenken würdest, kannst du ihm das doch subtil schmackhaft machen. Wünsche entspringen ja unseren Bedürfnissen und die können wir doch wecken... ;-)

LG Berna

Beitrag von pfefferminza 01.11.10 - 11:49 Uhr

Huhu, das mit dem "vorher schauen, ob er damit spielt" ist eine sehr gute Idee!! Werde ich auf jeden Fall machen. Eine Freundin von mir hat nämlich einen Sohn, der eine Ritterburg hat ;-)

Klaro kriege ich ihn dazu, dass er sich -erstmal- was anderes wünscht...aaaaaber...wenn er dann, nach den Weihnachtsferien traurig ist, weil seine Freundinnen von der Burg reden und er keine hat, dann fände ich das auch schade. Und dann müßte er wieder fast ein JAhr warten, weil er dann erst wieder Geburtstag hat.

140 Euro finde ich auch einen Wahnsinn :-( Aber ich gebe zu, ich schenke das, wenn er es unbedingt möchte, weil es im (äußersten!) Rahmen unseres Möglichen liegt. Mein Problem ist eher, dass ich sein "UNBEDINGTHABENWOLLEN" nicht wirklich einschätzen kann ;-) Ich habe den Eindruck, der Wusch wurde gerade erst geweckt ;-)

LG

Beitrag von litalia 01.11.10 - 11:56 Uhr

von playmobil gibt es auch schöne dino sachen ;-)

die ritterburg wäre mir auch zu teuer. vielleicht könntest du sie ja günstiger bekommen?

meine tochter hat sich letztes jahr das playmobil einfamilienhaus gewünscht. das kostet mit kompletter einrichtung 189 euro.

ich hab es dann gebraucht für 80 gekauft, das war in ordnung ;-)

Beitrag von pfefferminza 01.11.10 - 12:03 Uhr

Hallo, ich habe schon geschaut, aber die Löwenritterburg habe ich bisher noch nicht gebraucht gefunden. Muss ja unbedingt die mit den Löwen sein #schwitz

Die Dinosachen sind total super! Aber Dinosachen sind ja nun mal nicht die Ritterburg :-) Du würdest also eher dazu tendieren, den Ritterburgwunsch zu ignorieren?! :-D

Beitrag von jono 01.11.10 - 20:28 Uhr

Hallo,

ich würde sie kaufen, unser Großer hat damals die Königsritterburg mit 3,5 Jahren bekommen. Allerdings habe ich da die ganzen Mini-Kleinteile rausgenommen und nur die Ritter und Pferde drin gelassen. Er spielt heute noch (...-.mit 8, wenn keiner seiner Kumpels dabei ist...) mit der Burg. Alle Jungs, die ich kenne, hatten erst das Baustellenthema, dann Dinos und anschliessend Ritter (das wechselt mal bleibt aber ewig..), also irgendwann kommst Du nicht drum herum. Viel Spaß beim Aufbauen (das war der Horror...).

LG
Jono

Beitrag von yesse 02.11.10 - 17:55 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist im Oktober auch 3 geworden und sein größter Wunsch ist auch die Ritterburg. Ich habe keine Ahnung wie er da drauf kam, bisher hat er von Playmobil den Bauernhof, aber wann immer wir im Spielzeugladen sind rennt er zu dem Karton mit der Ritterburg, schaut ihn stundenlang an und will sie unbedingt haben.

Aber ehrlich gesagt finde ich 162 Euro - das ist die UVP von Playmobil - viel zu teuer. Bei Karstadt ist sie runtergesetzt auf 129 Euro und es lagen diese Woche Prospekte mit Wunschzetteln aus - in diesen ist ein 20% Gutschein für ein Spielzeug über 50 Euro.

Tja und da mein Mann die Burg auch toll findet hat er sie gestern gekauft - für dann noch 104 Euro - das war dann ok. Hoffentlich hat er lange Freude damit!!!

Lg
Sandra