Halloween :D

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von chaizy83 01.11.10 - 11:38 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich berichte euch mal was schönes


Letztes Jahr habe ich für meine Tochter ne Halloweenparty geschmissen die so gut ankam das die Kinder( die eingeladen waren) dieses Jahr unbedingt wieder bei meiner Tochter und mir feiern wollten!

Meine Große war so begeistert als ich ihr sagte das wir wieder eine machen würden.Also >Einladungskarten fertig gemacht und abgegeben. ;D

Gestern war es ja nun so weit und ich muss euch sagen obwohl wir 12 Kinder und 2 Erwachsene waren war es super alle haben mitgemacht und sich untereinander vertragen und sie haben ale gehört! Es war mal wieder so ein schönes Erlebnis für alle beteidigten! Wir haben viele Spiele gespielt, gelacht, gegessen und natürlich sind wir alle auf tour gegangen :SÜßES SONST GIBTS SAURES!

Ich meine ich bin für solch Feste zu haben, denn in jedem Erwachsenen steckt doch noch ein KInd :D und sowas macht Spaß und vorallem wenn ich in die Augen meiner Kinder geschaut habe und gesehen habe wie glücklich sie sind und waren, reicht es mir bis zum nächsten Jahr #freu

Es wurde schon wieder für nächstes Jahr geplant

Habt ihr ein solch ein schönes Halloween gefeiert?
Was habt ihr so gemacht??

Musste ich auch mal was schönes los werden!

Liebe Grüße an euch

chaizy

Beitrag von anarchie 01.11.10 - 12:14 Uhr

Das klingt doch gut!

Wir waren bei Freunden zum gespenster-Kaffee-trinken und sind danna uch alle los...11 Kinder, 4 davon meine;-), 5 Mamis und 2 papas...es war richtig nett!

Die kinder hatten viel Spaß!

lg

melanie

Beitrag von chaizy83 01.11.10 - 12:16 Uhr

:D das ist doch supi und das wichtigste das alle spaß hatten:D

lg chaizy

Beitrag von marathoni 01.11.10 - 12:37 Uhr

Ich habe bei mir zu Hause die Klingel abgestellt. Mein Kleiner ( im Februar wird er 3 ), hat Angst vor Geistern und Gespenstern. Das wollte ich ihm dann ersparen.
Meine Großen ( 17,15, 12 ) haben auch nichts mehr mit Halloween am Hut. Zum Glück!!

Beitrag von mauseputz 01.11.10 - 12:48 Uhr

Hallo Chaizy,

lach- JA wir hatten auch ein sehr schönes Halloween #freu. 10 Kinder unserer Siedlung haben sich verkleidet getroffen und sind von Haus zu Haus gezogen.
Wir Erwachsenen haben in der Zwischenzeit auf unserem Platz eine große Feuerschale angezündet. Nachdem die Tüten der Kinder gefüllt waren gab es für alle Stockbrot am Lagerfeuer, heißen Kinderpunsch bzw. Glühwein und für jedes Kind einen Leuchtestab. Um 8:00Uhr lagen dann alle todmüde und glücklich in den Betten.

Viele Grüße Mauseputz

Beitrag von ppg 01.11.10 - 13:03 Uhr

Ich war auf einer richtig geilen Fete und hab getanzt bis halb 5.

Ute

Beitrag von .4kids. 01.11.10 - 13:07 Uhr

Na das ist Schön das es so toll war#pro

Wir waren auch auf eine Party eingeladen bei Bekannten, alle Kinder waren schön Verkleidet, die ersten 2 Stunden haben sie alle noch super gespielt.

Dann ging los die Grösseren Kids fingen an sich wegen klein kram ständig zu streiten und heulten und nervten die Erwachsenen im Minutentakt#schock
Spiele machen war mit den Bekloppten Gören auch nicht möglich#kratz
Heulen und Zicken war dann an der Tagesordnung.Was für kaputte Kinder sag ich Dir#aerger

Wir haben uns dann schnell verkrümmelt und haben zuhause noch weiter gespielt#verliebt
War noch ein Super abend, mein Kleinster ist sogar mit Kostüm ins Bett#schock#verliebt

LG

Beitrag von pupsy 01.11.10 - 13:21 Uhr

wow

"Spiele machen war mit den Bekloppten Gören auch nicht möglich
Heulen und Zicken war dann an der Tagesordnung.Was für kaputte Kinder sag ich Dir"


nett ausgedrückt#schwitz

Beitrag von fensterputzer 01.11.10 - 13:26 Uhr

Wir waren (laut Zählliste) 39 Erwachsene und 27 Kinder/Jugendliche. Haben das Alte verbrannt und 2 große Spanferkel über offenem Feuer gegrillt. Dann die Altäre neu geweiht und gegen Mitternacht haben wir uns unser Feierteil für Zuhaus mitgenommen. Wie gut das unser Platz nicht öffentlich bekannt ist.

Beitrag von curlysue2 01.11.10 - 17:48 Uhr

Hört sich schön an.

Beitrag von curlysue2 01.11.10 - 14:48 Uhr

Hi,

wir hatten auch einen schönen Abend, auch wenn wir auf keiner Party waren:-)
Bei uns gab es Kürbis aushöhlen, Kerzenlicht und Räucherwerk, Gewürzkuchen, Granatapfel, Kinderpunsch usw., einen Teller für die Ahnen und im Garten haben wir einen Apfel vergraben.
Da ich die einzige "Heidin" in unserer Familie bin, gestalte ich die Weihe und das Alte verbrennen am 05.11 (lt. Mondkalender Samhain) in Ruhe für mich alleine.

LG

curlysue

Beitrag von fensterputzer 01.11.10 - 15:45 Uhr

wir mußten es vorziehen da am 05. alle am arbeiten sind.

Beitrag von curlysue2 01.11.10 - 17:39 Uhr

Hi,

mache ich auch so, wenn´s zeitlich nicht passt (sollte auch nicht nach Vorwurf oder so klingen, mein Beitrag, sondern nur wie wir das dieses Jahr halten;-) - falls es so rüber gekommen sein sollte).
Ich habe halt das Glück, dass in diesem Jahr Samhain auf einen Freitag fällt und dies ist eh immer "Mein" Abend in der Woche, den ich ganz nach meinen Wünschen gestalte. Ebenso feier ich Jul meist zusammen mit meinen Lieben an Weihnachten (ich Jul, sie Weihnachten), ich denke es kommt auch nicht auf die Stunde genau an, sondern dass man auch mit Herz dabei ist.

LG

curlysu

Beitrag von tauchmaus01 01.11.10 - 18:58 Uhr

Wir waren eingeladen. Es gab 2 tolle Feuer und einen Tisch auf einer großen Wiese. Da waren diverse Töpfe mit wirklich ekligen Sachen zum Essen. Maden, Würmer, Speck von Latius #rofl, Froschschenkel usw.
AUf dem anderen Feuer wurde ein Hexentrunk gemacht mit gekochten weißen Mäusen und Fröschen.

Dazu wurden Grusellieder gesungen, ums Feuer getanzt und die Geister mit lautem Geschrei vertrieben.
Zum Abschluss sind wir mit Kerzen in den Wald gegangen und haben noch eine gemeinsame Gruselgeschichte erzählt.

Bei Fremden geklingelt haben wir nicht, wir bringen unseren Kinder bei Fremde nicht zu belästigen.

So war es auf jeden Fall ein richtig gruseliges und spannendes Halloween. WIr haben sogar Fledermäuse gesehen und im Wald liefen Spinnen die gro0en Kerzen hoch....#schwitz#zitter, es knackte immer wieder und wenn wir ganz leise waren, hörten wir die Geister heulen.


Mona

Beitrag von lilly7686 01.11.10 - 19:07 Uhr

Super!

Wir waren gestern nur unterwegs. Zusammen mit einigen Kindern aus der Nachbarschaft und Schule.
Insgesamt 8 Kids. Die Süßigkeiten wurde dann daheim bei Freunden auf den Boden auf einen Haufen ausgeleert und jedes Kind durfte sich reihum ein Stück nehmen. So lange, bis der Haufen leer war.

Auf dem Heimweg hat meine Große dann noch bei weiteren Häusern alleine geklingelt.

Insgesamt hat sie genau 2519g Süßigkeiten erbeutet :-D Wahnsinn! Voriges Jahr warens "nur" 1,5kg.

Beitrag von maschm2579 01.11.10 - 20:25 Uhr

Hallo,

wir waren 6 Kinder und 7 Erwachsene und ein verkleideter Labrador #freu
Die Mäuse waren zwar erst zwischen 2,5-3 Jahren aber hatten einen riesen Spaß. Alle waren total toll verkleidet und meine Freundin hat für jeden eine Tasche mit Namen gemacht. Die Kids haben dann vor jeder Tür ein Lied gesungen und sich riiiisieg gefreut.
Meine Maus wußte zwar nicht so richtig was da passiert, aber die Bonbons in die Tüte packen udn laut singen hat richtig Spaß gemacht #huepf
Nur die Bonbons fand sie ekelig, die darf die Mama haben #mampf

Ich fand es suuper und auch mit so mini Mäusen kann man mächtig Spaß haben.

Achso und erst haben wir Kuchen gegessen, dann sind wir losgezogen und danach gab es nudeln mit Soße und Würstchen.

lg Maren

Beitrag von gedankenspiel 02.11.10 - 06:49 Uhr

Ich hatte eine Ladung Süßigkeiten gekauft, weil letztes Jahr die Klingel kaum still stand.

2x kam ein Schwung Kinder an die Tür, dann war die Sache beendet.

Dafür hatten wir um ca. 21:30 mit lautem Klatsch 2 Eier an der Hauswand!

Da bei uns das Maß wirklich voll ist (Bereits ein großer Eierfleck, der nicht mehr weg geht, außerdem ein eingeschlagenes Badezimmerfenster, diverse "Streiche" im Garten mit dem Trampolin und dem Bobbycar der Kinder) was Sachbeschädigungen an solchen Terminen betrifft, haben wir die Polizei geholt.

Mein Mann ist mit einem Zeugen mit dem Auto los und hat die Kids gefunden.
Die Polizei hat ihre Personalien aufgenommen und sie mussten die Fassade schrubben.
Außerdem wurden ihre Eltern benachrichtigt, dass, falls Rückstände bleiben, Anzeige erstattet wird.

Denen ging ganz schön die Pumpe :-)

Zum Glück haben die 4 Jungs gute Arbeit geleistet, man sieht fast nichts mehr.
Hat auch lange gedauert, sie waren über eine Stunde beschäftigt :-)

Gestern vormittag kamen dann auch noch welche mit der Mutter, haben eine Flasche Wein gebracht und sich nochmal entschudligt.
Für uns ist die Sache jetzt erledigt - und hoffentlich hört das Generve jetzt mal so langsam auf...
Ich entwickle ja schon fast eine Paranoie und bekomme Zustände, wenn nachts auf der Strasse Leute unterwegs sind!

Fazit: Juhuu, wieder so ein Event geschafft, bei dem marodierende Jugendliche einen Freibrief haben, Nachts im Ort herum zu schleichen!