bin echt sauer - blöde Apotheke

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nadine1013 01.11.10 - 11:42 Uhr

Hi,

muss mir grad mal Luft machen. Meine Tochter hat ja seit einigen Tagen einen Pilz im Windelbereich. Hatten Samstag vor einer Woche eine Salbe aus der Apotheke geholt (Multilind), die auch gut geholfen hat.
Waren letzten Montag aber trotzdem vorsichtshalber noch bei der Kinderärztin, die uns auch noch ein Rezept für eine andere Salbe gegeben hat. Haben die dann auch gleich aus der Apotheke geholt, hab sie aber zuhause erstmal zur Seite gelegt, weil wir ja die andere hatten.
Jetzt war es ja schon fast weg, gestern war die Multilind-Salbe dann leer und mein Mann hat - ohne sie sich genauer anzusehen #aerger - die andere Salbe benutzt. Jetzt ruft mich heute morgen meine Mutter an (die Kleine ist bei ihr, wenn ich arbeite) und meinte, dass es wieder ganz schlimm aussieht und sie sich die neue Salbe mal angesehen hat - da steht, die ist hauptsächlich für FUSSPILZ und nichts davon, dass die für Babys/Kleinkinder geeignet ist #schock

Kann doch wohl echt nicht wahr sein :-[ Ich weiß, ich hätte selbst gleich nachlesen sollen, als wir sie geholt haben, aber dachte, wir brauchen sie vielleicht gar nicht. :-( Meint ihr, die Apotheke hat das Rezept noch und ich kann mich beschweren, dass sie uns die falsche gegeben haben? Soll ich lieber nochmal zur Kinderärztin deswegen oder erstmal wieder die Multilind holen und abwarten, ob es besser wird?

Bin echt sauer - auf die Apotheke, auf meinen Mann - auf mich selbst #aerger

LG, Nadine mit Helena (15 Monate) + Babyboy 25. ssw

Beitrag von mel84xx 01.11.10 - 11:51 Uhr

Wenn du Glück hast hat die Apo das rezept noch!Was ich allerdings machen würde ist beim Arzt nachfragen was sie verordnet hat!Dann Apotheke die sollen das Rezept raus suchen oder anfordern!

Was hast du denn jetzt für eine Salbe?

Lg Mel

Beitrag von gartenschnecke 01.11.10 - 11:51 Uhr

Hallo.

Ich denke mal du muss nicht sauer auf dich oder deinen mann sein.
Wenn es so auf dem Rezept stand hat der Arzt einen fehler gemacht. Frag nochmal in der apotheke ob sie dein Rezept noch haben da wirds ja dann draufstehen wenn nicht frag bei deinem arzt nach.

Muss ja alles in dem PC gespeichert sein.

Aber ich hatte das selbe Problem mit meinem Sohn der war auch dauerwund wegen dem Pilz.

Hab dann eine sehr gute Creme bekommen(Nystaderm) und seitdem ist da nichts mehr.

Hoffe deiner kleinen maus gehts bald besser :)

Liebe Grüße Katja & Luca (Im April) 3 Jahre alt :)

Beitrag von lttich84 01.11.10 - 11:54 Uhr

hallo!

heißt die zufällig clotrimazol?
falls ja,die haben wir auch gekriegt als meine kleine tochter ne pilz hatte und die hat bei uns gut geholfen!
ich denke die apotheke kann nix dafür,die nehmen auch nur das was auf dem rezept steht.
dann geht doch wieder die andere creme holen und dann is gut!


lg und gute bessereung!

Beitrag von nadine1013 01.11.10 - 11:59 Uhr

ja, ich glaub, so heißt die

hab meinen Mann schon losgeschickt, dass er die andere wieder holt

Beitrag von lttich84 01.11.10 - 14:03 Uhr

die is aber auch für den po gedacht!;-)
ärger dich nich so doll!

lg

Beitrag von dentatus77 01.11.10 - 11:56 Uhr

Hallo!
Die Apotheke dürfte das Rezept noch haben, aber was bringt dir das? Die Wahrscheinlichkeit, dass in der Apotheke das falsche Medikament rausgegeben wurde, ist deutlich geringer, als dass der Arzt das falsche aufgeschrieben hat. Aber vielleicht hat der Arzt mit dem Präparat ja auch gute Erfahrungen gemacht. Ich würd beim Arzt anrufen und erst einmal nachfragen, bevor ich hier die große Welle mache.
Und zu der Salbe: Wir nehmen im Extremfall für Stina auch ne Salbe, die eigentlich gegen Fußpilz ist (Myfungar), und die hilft auch ganz gut. Es kann aber durchaus sein, dass deine Tochter auf einen der Inhaltstoffe allergisch reagiert und darum wieder so extrem wund ist. Das können natürlich weder Arzt noch Apotheker vorhersehen.
Hast du mal nachgeschaut, gegen Welche Pilze die Salbe vom Arzt ist? Wenn sie auch gegen Hefepilze ist (und das sind die meisten Fußpilz-Salben auch), ist es durchaus die richtige Salbe.
Liebe Grüße!

Beitrag von knutschka 01.11.10 - 12:15 Uhr

Hallo,

ich denke auch, dass die Apotheke keine Schuld trifft, aber geh hin und lass es prüfen.

Auf der Salbe steht, dass sie haupsächlich gegen Fußpilz ist - das heißt noch lange nicht, dass sie euch nicht auch helfen könnte. Das ist also für sich noch kein Grund sauer zu sein (hast du dir mal durchgelesen, gegen welche Vielzahl von breitgefächerten Erkrankungen die meisten Medikamente helfen?!).

Aber mal was anderes: wenn ihr innerhalb von einer Woche eine ganze Tube Multilind verbraucht habt und es noch immer nicht weg ist, würde ich noch einmal zum Arzt gehen und ein anderes Mittel holen. Denn dann scheint es nicht wirklich zu helfen (und ich finde es auch zu hoch dosiert angewendet).

LG Berna

Beitrag von miriamama 01.11.10 - 15:02 Uhr

HI!!


Also Clotrimazol ist toll für den Windelbereich! Die kann man super für den Po nehmen!

Beitrag von sternchen7811 01.11.10 - 15:21 Uhr

Hallo,
meine Tochter hatte eine zeitlang auch einen ganz schlimmen Pilz im Windelbereich, da war sie noch keine zwei Monate alt. Multilind hat bei uns damals gut geholfen, ausserdem haben wir ganz oft die Windeln gewechselt und sie viel gelüftet. Jetzt ist sie auch so alt wie Deine Tochter und wenn sie mal wieder einen wunden Po hat, dann wasche ich sie und lasse sie viel nackig in ihrem Kinderzimmer rumlaufen bis alles schön trocken ist. Ausserdem hilft schwarzer Tee ganz toll bei ihr. Den Tee lasse ich schön ziehen, abkühlen und dann kommt noch ein bisschen Stärke dazu und der Po wird damit abgetupft.
Vielleicht hilft es ja auch bei Euch?
Steffi