Ist es wirklich normal, dass ....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maria2012 01.11.10 - 11:57 Uhr

mein Kleiner mit 4 Monaten in allem, was er tut so gar keinen Rhythmus hat???

Es ist mir schon klar, dass man ganz geregelte Schlaf- und Essenszeiten nicht verlangen kann, aber so extrem??

Mal wacht er 4mal auf, mal 1mal ... mal braucht er 200ml Milch nachts, mal 50ml.

Untertags trinkt er mal 40ml pro Mahlzeit, mal 200ml ... es ist ein heilloses Durcheinander, man blickt einfach nicht mehr durch.

Muss ich da wirklich nichts tun, stellt sich das alles von selber ein??? #kratz#gruebel

Beitrag von joice85 01.11.10 - 12:06 Uhr

Hi..

Ja es ist so das man sich auf den Rhytmus des Kindes einstellen muss, sie mache gerade im ersten lebensjahr viele Wachstums und Enwicklungsschübe durch in denen sie mal mehr mal weniger hunger haben oder auch schlechter schlafen etc. Gib ihm Zeit. Meine Tochter wird jetzt 8 Monate und erst jetzt kann man langsam von einem Ryhtmus sprechen wobei der sich auch wieder ändert und man wieder umdenken muss und anders handeln. Ich habe so oft gedacht Mensch sie muss doch mal durchschlafen oder sie muss doch mal dies und jenes. Aber seitdem ich es einfach aktzeptiere das sie ihren ganz eigens Rhytmus hat klappt das besser. Natürlich fang ich jetzt schon an gerade bei den Essenszeiten sie an feste Zeiten zu gewöhnen. Mittagessen um 12, Zwischenmahlzeit 15 uhr und 18 uhr mit uns abendessen, aber bis wir hier waren hat das schon gedauert. Und noch vor einigen Monaten war an so geregelte Zeiten nicht zu denken und du siehst es wird irgendwann.

Beitrag von taschila 01.11.10 - 12:18 Uhr

Hallo Maria,
ist bei uns ähnlich und meine Kleine ist schon 8 Monate. Das einzige was inzwischen immer gleich ist, sind die Ins-Bett-geh-Zeiten mittags und abends und wann sie ihr mittag bekommt. Wieviel sie davon allerdings isst, wie lang sie Mittagsschlaf macht und wie oft sie nachts aufwacht und stillen will ist jeden Tag eine Überraschung :-D Ich find´s aber OK, bei meinem Mann und mir ist auch nicht immer alles gleich. Der Vorteil ist auch, wenn wir mal einen Ausflug machen oder abends später nach Hauskommen, kann die Kleine damit super umgehen.
LG
Natascha