Hörtest bei Kleinkind?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von enni12 01.11.10 - 11:59 Uhr

Hallo,

bei meinem 2jährigen Sohn soll ein Hörtest gemacht werden. Nun ist es aber so, dass er nicht spricht, wenn andere Leute dabei sind und ich mir Sorgen mache, wie das gehen soll. Wie sieht denn so ein Hörtest aus? Hat da jemand Erfahrung?

Danke schonmal

Dani

Beitrag von schokaholik 01.11.10 - 12:25 Uhr

Hallo Dani,

bei meinem Sohn wurde Freitag in der Uniklinik ein Hörtest gemacht.
Er wird im Januar 2. Dein Sohn muß dazu nicht sprechen. Elias bekam Stöpsel in die Ohren, die etwas maßen (Erfassung hoher und tiefer Töne, Belüftung des Mittelohrs,...). Dann wurden aus verschiedenen Richtungen Töne, Musik gespielt (vom Band,...)
Die kinder wenden sich dem meist automatisch zu.

Dann wurde noch nach Mandeln, Polypen,Hörgänge,... geschaut die evtl für eine Schwerhörigkeit oder verzögerte Sprachentwicklung verantwortlich gemacht werden könnten.

Bei uns war bis auf eine leichte unterbelüftung des Mittelohrs durch vergrößerte Polypen nichts festgestellt. (Zum entfernen haben wir aber noch Zeit, da es nicht gravierend ist)

Alles in allem nichts schlimmes.

Viel Glück
Anita

Beitrag von enni12 01.11.10 - 12:32 Uhr

Hallo Anita,

vielen Dank. Da bin ich ja beruhigt. Wobei wenn ich lese, dass auch in den Hals geschaut wird, da bekomm ich jetzt schon Panik. Er hat panische Angst davor, sich von anderen Leuten in den Mund schauen zu lassen #zitter und macht ihn freiwillig ganz sicher nicht auf. Aber das wird schon werden. Bin beruhigt, dass er bei dem Test nicht sagen muss, ob er was hört oder nicht ;-)

Danke dir

Dani

Beitrag von schokaholik 01.11.10 - 20:39 Uhr

Hallo Dani,

meiner hat seinen Mund auch nicht freiwillig aufgemacht. Die haben schon ihre Tricks und sind so flott, da langt einmal Nein schreien und schon sehen sie was zum sehen ist.

Seid ihr bei einem normalem HNO Arzt?, oder geht ihr zu einem speziell für Kinder ausgebildeten.

Finde ich nämlich total wichtig


Allles Gute für morgen
Anita

Beitrag von enni12 01.11.10 - 22:37 Uhr

Hallo Anita,

wir nehmen extra einen längeren Weg in Kauf und gehen zum Kinder-HNO. Das ist es mir auch allemal wert!

Vielen Dank

Dani