Quieken und Kreischen eure kleinen auch so

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von laracelin 01.11.10 - 12:06 Uhr

Meine kleine ist 5 1/2 monate alt und sie quickkt und kreischt so laut das mir die nachbarn leid tun ich habe schon richtig kopfe weh weil sie das die ganze zeit macht

Ist das bei euch auch so und was macht ihr das das weniger wird
Lg
corinna

Beitrag von joice85 01.11.10 - 12:10 Uhr

Ähm wieso willst du Tipps haben das es weniger wird ?#kratz. Sei doch froh das deiner Tochter zu aktiv ist und ihre Stimmbänder austestet. Die einen sind eben lauter dabei. Ich versteh dein Problem absolut nicht #augen

Beitrag von laracelin 01.11.10 - 12:22 Uhr

vieleicht muss man das auch nicht verstehen sowas kann einfach etwas nerven wenn man das den ganzen zeit hören und es irgendwie immer lauter wird
Ich bin alleinerziehend und kann nicht einfach mal raus gehen wenn es zu laut wird

Beitrag von datlensche 01.11.10 - 12:27 Uhr

kinder nerven öfter mal aber den knopf zum ausschalten habe ich noch nicht gefunden...und wenns mir zu doll wurde bin ich trotzdem raus gegangen! bevor ich irgendwas tue was ich gar nicht möchte ;-) und wenn sie kreischt und quiekt und es ihr gut geht kannst du das doch allemal tun!

Beitrag von datlensche 01.11.10 - 12:22 Uhr

sie übt halt zu sprechen...warte erst mal ab bis sie im sekundentakt warum fragt :-P

ich würd da gar nix machen...aber vielleicht helfen oropax #augen

lg, lena + kilian janosch*10.07.07 & nuno amadeus*27.05.10

Beitrag von laracelin 01.11.10 - 12:25 Uhr

machen werde ich auch nichts
da muss ich wohl durch wird ja auch wieder irgendwann besser werden

Beitrag von sharizah 01.11.10 - 12:33 Uhr

Kenn ich, unserer auch, vor allem, wenn er gut drauf ist. Das geht dann in einer Tour. Er spinnt richtig. ;D Es schallt durch alls Zimmer, so richtig schrill und hoch... lol
ich finds ganz lustig und süß. Nervig ist es, wenn er nicht gut drauf ist und dann sämtliche Tonarten austestet. ;P

Beitrag von lilly7686 01.11.10 - 12:39 Uhr

Ach, du, meine Kleine macht das auch.
Klar nervts manchmal, aber glaube mir, das wird nicht das letzte Mal sein, dass dir dein Kind gewaltig auf die Nerven geht ;-)

Das ist eben so mit den Kleinen. Erst ist es ihr lautes Plappern und Quietschen, dann ist es das ständige davon laufen, dann das ständige Trotzen, danach das ständige Warum-Fragen, und das Bausteine-Umherwerfen, dann kommt die Phase wo sie einem ständig nachlaufen und am Rockzipfel hängen usw.

Das wird niemals aufhören, solange du Mutter bist. Und das wirst du wohl den Rest deines Lebens sein ;-)

Gewöhn dich lieber gleich dran :-D

Alles Liebe!

Beitrag von blockhusebaby09 01.11.10 - 13:21 Uhr

Oh ja ich weiß was du meinst.
Das Macht Klara auch
und zwar extrem exzessiv#schwitz
Ich hab ja noch 3 größere Kinder aber die waren da nicht halb so laut.
Ich glaube die Maus kostet mich sicher Einiges an meiner Hörfähigkeit#schock
Ehrlich, ich hab schon manchmal Ohrensausen und Tinituspfeifen wenn sie so richtig los legt.
Sie geht da in ganz unangenehme Frequenzen.#aerger
Nachbarn haben wir keine zum vergraulen,wohnen im EFH ,aber wenn ich die Maus auf der Terrasse draußen habe und sie wieder zu Quitschen anfängt,
fangen alle Hunde in der Nachbarschaft das Heulen an#rofl
Ne machen kann man Nichts oder nicht viel,ich versuch ihr was zum drauf rumbeißen zu geben ,das lenkt sie manchmal eine Zeit lang ab.;-)
Ansonsten wäre vieleicht wirklich Oropax was zum drüber nachdenken#kratz
Die werden bestimmt mal Opernsänger;-)

Ganz liebe Grüße

Beitrag von freno 01.11.10 - 18:08 Uhr

Hfallo Corinna!

Oh, ich kann dich gut verstehen. Meiner ist auch 5,5 Monate alt und kreischt in einer Tour. Es ist total süß, aber auch echt anstrengend.

Wenn ich ihn ablenke, d.h. mit ihm mal in der Stadt bin oder irgendwo wo Menschen sind, dann ist er mit schauen beschäftigt.

Jetzt wird er auch müde und etwas leiser, aber ich kann dabei auch gar nicht telefonieren, da es so laut ist.

Aber es stimmt was eine ander Userin geschrieben hat. Wir müssen uns daran gewöhnen von den Kleinen genervt zu werden.

Meine Großen nerven mit nicht mehr reden. Da hockt man dann manchmal da und das Haus ist voll und doch ist man allein. Auch nicht schön.

Gruß

Freno