Ich weiß nicht weiter.Morgen eventueller Abbruch.

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von never ending story 01.11.10 - 12:24 Uhr

Hallo ihr lieben.


Ich möchte heute unerkannt bleiben weil es hier welche gibt die mich persönlich kennen.


Also es geht um folgendes.

Morgen habe ich wahrscheinlich einen Schwangerschaftsabbruch.Der mir total schwer fallen wird.Ich weiß es.Bekomme in den letzten Tagen immer wieder heulattacken.

Wenn es nach meinem Herzen geht möchte ich es haben.Aber ist es auch das Richtige?

Kurz mal zu meiner Situation.

Ich lebe seit über 5 Jahren in einer Beziehung habe schon 2süße Kinder die mich manchmal echt schaffen. ich bin 24Jahre.
Ich hatte letztes Jahr schon einen Schwangerschaftsabbruch der mir nicht schwer gefallen ist.Die Situation war halt blöd für ein 3tes kind.
Jetzt hatte ich grad im auust eine Ausschabung weil ich eine Fehlgeburt hatte.Danach kam ich nen Monat später gleich mit starken Gallenkoliken in die Klinik.Steine wurden mir per Endoskopie entfernt.So und nun bin ich wieder Schwanger.

Und für alle die hier gleich sagen,dass man ja verhüten kann.Tun wir aber nur mit Kondom,da ich absolut keine anderen Verhütungsmittel vertrage.Probiere seit dem 16.lebensjahr alles durch.Und ja auch ein kondom wurde mal vergessen.

So das wars zu meiner Situation.

Ach man ich weiß echt nicht was ich tun soll.Finanziell kommen wir über die runden.Auch wenn es leider bei mir Alg2 ist.Mein Partner arbeitet verdient aber nicht viel.Aber wir haben Monatsende immer noh 200euro übrig.Gibt halt keine luxusartikel.

Vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen.

Ist es überhaupt sinnvoll mit angeschlagener Galle gleich Schwanger zu werden?Die Ärzte sagen das es kein Problem ist.hab bloß angst das es zu komplikationen kommen kann.

Danke an alle die bis hier gelesen haben.


lg never ending story

Beitrag von mama28062008 01.11.10 - 12:36 Uhr

Hallo,

ich kann sehr gut nachvollziehen, dass Dir die Entscheidung verdammt schwer fällt. Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde mir dies auch nicht leicht fallen. Sicherlich muss hier jeder selbst entscheiden, was in der persönlichen Situation das "richtige" ist. Klar sind die beiden vorhandenen Kinder schon anstrengend, aber wie wird es Dir ergehen, wenn Du Dich gegen das 3. Kind entscheidest? Kannst Du im Alltag ganz normal Deine Frau stehen? Die psychische Belastung stelle ich mir enorm vor und auch im Alltag als sehr belastend.

Für Deine Entscheidung wünsche ich Dir viel Kraft! Vielleicht gibst Du einfach mal bescheid, wie Du Dich entschieden hast.

LG, mama28062008 mit Jonah (28 Monate) und Baby inside (8+1)

Beitrag von keinverständnis 01.11.10 - 12:47 Uhr

Hi du.

Sorry aber ich kann dich einfach nicht verstehen!

Du hattest vor einem Jahr schon ne Abtreibung und jetzt ne Fehlgeburt und nun schon wieder schwanger?

Sorry aber wenn man mit Kondom RICHTIG verhütet wird man nicht DREI mal ungewollt schwanger!!!!!!!!!!

Ich DARF nicht hormonell verhüten, habe eine Blutgerinnungsstörung! wir MÜSSEN mit Kondom verhüten.
Und ich bin noch kein einziges mal schwanger geworden!!

Sorry, kann dir nix raten... finds einfach nur schlimm !!

Beitrag von keinverständnis 01.11.10 - 12:48 Uhr

Ach ja und ich verhüte seit ich 17 bin mit Kondomen und nun bin ich 29 !!!!!!!

Beitrag von anyca 01.11.10 - 12:54 Uhr

Das mit dem "feinfühlig antworten" ist Dir entgangen, ja? Vorwürfe helfen der Frau ja jetzt auch nicht weiter #augen

Beitrag von never ending story 01.11.10 - 13:08 Uhr

die Fehlgeburt war nicht ungewollt.das baby war zu 80%geplant.
haben es drauf ankommen lassen


Beitrag von keinverständnis 01.11.10 - 13:16 Uhr

ach so und jetzt ist die schwangerschaft wieder nicht geplant?? #kratz

die fehlgeburt ist noch ga rnicht lange her und jetzt auf einmal willst du aber abtreiben weils doch ned passt?

muss man nicht verstehen oder?

Beitrag von keinverständnis 01.11.10 - 13:18 Uhr

sorry aber wie soll man da bitte noch feinfühlig antworten? #augen

sie hatte vor EINEM jahr nen abbruch weils da "halt einfach nicht gepasst hat".

und danach hatte sie eine fehlgeburt bei der die schwangerschaft zu 80% geplant war?????

und jetzt ist sie WIEDER schwanger und jetzt ist es auf einmal wieder NICHT geplant?? und das innerhalb von ca. einem jahr??

also sorry..... kein verständnis!!#contra

Beitrag von flammerie07 01.11.10 - 13:33 Uhr

du wirst es nicht glauben, aber lebensumstände können sich auch innerhalb eines jahres gravierend ändern!!!!!

ich habe im übrigens für deine art und weise etwas mitzuteilen kein verständnis! #contra

Beitrag von keinverständnis 01.11.10 - 13:39 Uhr

innerhalb eines jahres DREI mal schwanger und DREI mal hat sich die lebenssituation geändert??

sorry aber ein baby im bauch ist keine sache sondern ein neues leben über das man nicht so leichtfertig handeln sollte!

Beitrag von never ending story 01.11.10 - 13:56 Uhr

Also es ist halt so letztes jahr war es so das mein partner ne totale krise hatte.Er hat job verloren und wir die Wohnung nach 2 monaten aber nicht weil kein geld da war sondern weil der vermieter eigenbedarf angemeldet hat.
wir haben bis dieses Jahr Juni bei Schwiegereltern gewohnt.Dann hatten wir eine neue wohnung und waren glücklich wir wollten halt dann noch ein Baby weil es uns gut ging auch wenn ich Alg2beziehe.
Leider war es eine Fehlgeburt.So und dann kam das mit der Galle
und erstmal wollte ich eigntlich jetzt kein Kind weil ich erstmal richtig gesund werden wollte nach Fehlgeburt und Gallenprobleme.

Aber leider hat sich wieder ein Baby eingenistet.Ich bin nicht abgeneigt vom Baby aber momentan fühle ich mich wohl nicht stark genug.

Beitrag von kyra97 01.11.10 - 20:41 Uhr

hallo du, leider fühlst du dich nicht stark genug ... ob das ausreicht um dein baby, das du dir eigentlich wünschst, abzutreiben!??
dass du hier am vorabend noch schreibst - heißt das nicht, dass du gerne aufgehalten werden möchtest!??!? - das möchte ich hiermit sehr gerne tun! :-)

ich finde, ihr beide seid gut aufgestellt im moment. oder hast du noch mehr sorgen und zweifel (abgesehen von deiner gesundheitlichen verfassung)?

ich würde dir sehr wünschen, dass du morgen den mut hast, den termin zu "schwänzen", wie eine schreiberin weiter unten.

und dann kannst du dir wirklich gute gedanken machen, was du jetzt brauchst, um wieder ordentlich auf die beine zu kommen!
beratung und hilfe gibt es für dich! meld dich doch einfach mal auf meine vk!

ich wünsch dir einen guten abend und dass du morgen mit hoffnung für dich und dein baby aufstehen und für diese neverendig-love-story kämpfen kannst! #huepf

liebe grüße von kyra #winke

Beitrag von kyra97 02.11.10 - 10:23 Uhr

und - wie geht es dir heute?? "schwänzt" du??
würd ich dir sehr wünschen!!

lieben gruß von kyra

Beitrag von sandmann1234 04.11.10 - 15:42 Uhr

also ich war nach meiner gallenblasen entfernung nach 3 tagen aus dem kkh entlassen und noch 3 wochen krank geschrieben wegen schwer heben. Aber bis das Baby da ist dauerts ja dann noch und bis dahin bist du auf alle fälle wieder gesund und wenn die ärzte sagen es ist nicht schlimm nach der op ss zu sein, warum treibst du dann ab.

Und dein Alter spielt dabei keine rolle, ich war in deinem alter auch schon 3 fache mutter.

Beitrag von flammerie07 01.11.10 - 14:14 Uhr

habe es so verstanden, dass sich nach der fehlgeburt die umstände geändert haben!!! #aha

erst denken, dann schreiben!

Beitrag von geht gar nicht 02.11.10 - 11:44 Uhr

Kann Dir nur zustimmen.

DAS geht gar nicht. Egal wie viel Zeit vergangen ist.
Ein 3. Kind sollte am besten gar nicht erst entstehen.

Das ist so ein Quark.

So viele Paare können keine Kinder bekommen. Lassen viel viel Geld in KiWuKliniken.
Und ihr macht ein Kind nach dem Anderen.
Es passt, es passt gerade wieder nicht, jetzt passt es wieder so halb.

Ich habe für dieses Verhalten auch keinerlei Verständnis!

Was ich Dir rate???

Für Deine jetzige Situation sehr schlecht.
Aber egal wie Du Dich entscheidest.
Mehr Kinder solltest Du nicht bekommen!

Beitrag von amalka. 01.11.10 - 22:00 Uhr

angenommen du hast vollkommen recht, warum versteckst du dich mit deiner Meinung hinter einen weiteren nick...feige bisl oder ?

Beitrag von neues leben entsteht 01.11.10 - 13:26 Uhr

Hallo Du,

habe gerade deinen Beitrag gelesen und auch weiter unten erfahren, dass das Baby, welches du leider verloren hast, sehr wohl willkommen war. Warum nun dieses nicht? Wenn es aus medizinischer Sicht ok ist, trotz kürzlicher OP, musst du doch nichts befürchten. Ich bin auch mit dem dritten Kind schwanger, auch ungeplant, völlig überraschend, zu einem Zeitpunkt, der nicht schlechter hätte sein können, und werde den Krümel behalten. Die Natur trickst uns manchmal aus, und Kinder kommen nie zum richtigen Zeitpunkt.

Da du bereits einen Schwangerschaftsabbruch hattest, weisst du, dass die Zeit danach emotional kein Zuckerschlecken ist. Wie steht dein Partner dazu, steht er hinter dir?

Die Entscheidung kann dir hier leider niemand abnehmen. Ich wünsche dir dennoch viel Kraft und Mut, egal welchen Weg du gehen wirst. Alles Gute.

Beitrag von sexy-hexe 01.11.10 - 13:34 Uhr

es klingt ja schon so als wenn du das baby bekommen möchtest und wenn die ärzte sagen das es kein problem sei dann würde ich es an deiner stelle auch denen glauben (dafür sind es ärzte).
kurz und knapp,ich würde das baby bekommen.

Beitrag von niki2007 01.11.10 - 14:07 Uhr

Also wenn ich das lese, höre ich ganz klar heraus, dass du das Baby möchtest...
Also warum möchtest du dir das antun und abtreiben.
Nachdem was du hier geschrieben hast,wäre es die total falsche entscheidung für dich. Und du wirst es bereuen, dass lese ich aus deinen Zeilen!!!
Also hör auf dein #herzlich
Lg Nadine

Beitrag von jessy3012 01.11.10 - 14:49 Uhr

Hallo,

also mal ganz ehrlich mit 24 schon das 4. mal schwanger ist schon ne krasse leistung, nichts desto trotz muss dein Herz entscheiden, und wenn es dir schwer fällt dann mach es erst recht nicht.. Aber entscheiden darüber musst ganz alleine DU.

Lg

Beitrag von daby01 01.11.10 - 16:10 Uhr

...."morgen evtl. Abbruch"......du hattest doch schon mal einen? Von einem auf den anderen Tag, nur weil man es grad so will geht das nicht.
Vielleicht hilft dir bei deiner Entscheidung eine Beratungsstelle weiter
pro familia z.B.
Wünsche dir alles Gute

Beitrag von engelchen100 01.11.10 - 18:12 Uhr

Hallo!

Als wenn du mich fragst würde ich auf keinen Fall zur Abtreibung gehen!!!!!
Warum????
Weil du dein Baby bekommen möchtest, dass hört man bei dir in jedem Satz raus, den du schreibst. Ud ich bin mir sicher, dass du es einmal bereuen würdest, da du es ja willst.

Du schreibst das ihr zwar nicht im Luxus lebt, aber gut über die Runden kommt und sogar noch etwas erspartes zurückbleibt. Da macht es doch auch nicht mehr so einen großen Unterschied ob 2 oder 3 Kinder.

Wegen deiner Galle, da würde ich mir jetzt keine Sorgen machen, dir haben doch die Ärzte gesagt, dass eine SS nichts machen würde.
Angst vor einer Risiko SS? Ja gut, aber das kann bei jeder gesunden Frau eintreten.

Also meine Liebe, ich gehe davon aus, dass dein Freund/Mann von der SS weiß und auch zu dir und dem weiteren Kind steht.

Also, versuch deine Ängste und Sorgen zu vergessen und folge deinem Herzen! Es ist der richtige Weg!!!!

Ich wünsche dir, deinem Partner und deinen Kindern alles erdenklich Gute!

Beitrag von dieblöde 01.11.10 - 18:13 Uhr

hi meine Liebe,

ich hatte heute morgen einen Termin zum Abbruch, mir ging es ähnlich wie dir.

Ich hab den Termin geschwänzt.

Ich bin fast 40, hab 2 Kinder, bin Alleinverdienerin..und dennoch: ich kann kein Leben auslöschen.

Ich wünsche dir eine gute Entscheidung.

dieblöde (gar nicht mehr)

Beitrag von kyra97 01.11.10 - 20:31 Uhr

freu mich riesig für dich #huepf und über deinen wandel,
vor allem im namen ;-)

wünsch dir alles gute und dass du in schwierigen situationen immer wieder einen mutanfall bekommst und dich traust, das leben zu lieben. alles andere sortiert sich dann irgendwie ...

liebe grüße von kyra

  • 1
  • 2